Foren-System von BMW 3er-Club (E21/E30) e.V. und BMW Baur TC Club e.V.

Normale Version: B-Säulenverkleidung TC1
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2
Hallo zusammen.

Nun ist er im Winterschlaf und gut verpackt - trotzdem will ich allsbald etwas renovieren...z. B. die B-Säulenverkleidung neu lackieren. Dazu zwei Fragen:

- Welche Farbe ist original - matt oder seindenmatt schwarz?
- Wie bekomme ich das Teil zum Lackieren abmontiert?
Hallo Ulli K.

Deine erste Frage gestehe ich derzeit gar nicht direkt beantworten zu können. Meiner Meinung nach ist es matt.

Bei der zweiten Frage kann ich Dir schon eher helfen:

Wenn Du die Tür öffnest, dann siehst Du zwei kleine Schrauben in der Seite der B-Säulenverkleidung.

[URL=http://imageshack.us][Bild: img05041px1.jpg]

Ebenso hinten an der B-Säule zum Seitenfenster hin. Hier sind die Schrauben UNTERHALB der Fensterdichtung. Meines Erachtens bekommst Du das nur sicher und heile demontiert, wenn Du die hinteren Seitenfenster inkl. Dichtung ausbaust.

Gruß, Markus
Hallo Ulli,

Markus hat es zutreffend gesagt. Du wirst die Blende ohne Demontage der hinteren Seitenscheiben nicht herausbekommen. Neben den Schrauben, die in die B-Holme geschraubt sind, kann daunter, d.h. zwischen Verblendung und Holmen noch eine flexible Klebemasse sein. Sie ist aber sehr nachgiebig und ohne Problem.

Habe dir auch noch mal zwei Fotos angehängt mit den Schraub-Löchern unter der Dichtung:

[Bild: cimg6992fc6.jpg]

[Bild: cimg6993sw9.jpg]

Gruß Stephan Smile
Hallo zusammen,

Stephan, die Fotos sind gut. Ich hatte so keine, auf meinen ist die Dichtmasse nämlich noch dick über den Löchern - und das hilft ja hier keinem. Zwinker

Gruß, Markus
Nur sprechenden (i. d. Falle fragenden) Menschen kann geholfen werden. Na dann mach ich mich mal dran...ich denke seidenmatt schwarz tut's ...
ähem, das fenster zieht bzw. drückt man "nur" raus...oder...und wie wieder 'rein?
Verwirrt
Hallo Ulli;

nimm dir eine helfende Hand zur Seite.

Ich habe hinter die Dichtungsgummi von innen etwas WD40 gesprüht, von innen eine Decke flächig gegen die Scheibe gelegt und mit absatzlosen Schuhen gleichmäßig Druck mit den Füßen nach außen gegeben. Der Helfer muss die Scheibe draußen nur "entgegennehmen". Geht aber ganz gut.

Beim Einbau empfiehlt es sich, ein Kabel oder eine Schnur in die Dichtung zu legen; die Scheibe von außen mit der Dichtung an den Rahmen legen und drücken; von innen gleichzeitig durch Herausziehen der Schnur die Dichtungslippe über die Rahmenkantung ziehen. Schnur muss sich über einen gewissen Abstand aber erst mal überschneiden, damit du vollflächig rum kommst.

Gruß Stephan Smile
Hallo Ulli,

so ist er, der LOS BRUTALOS !! Fettes Grinsen

Stephan "tritt" seine Scheiben raus. Achtung, Ironie

Deshalb hier nur mal zur Abwägung der eigenen Möglichkeiten und Wünsche eine Alternative:

Die Scheibendichtung von innen am äußeren Rand anheben und einen festen Holzspatel (oder auch eine demontierte Holzwäscheklammer) zwischen die Dichtung und den Karosserierahmen stecken. Dies ist bei den ersten zwei / drei Klammern relativ schwierig. Im Abstand von etwa fünf Zentimeter dann ringsherum die Klammern oder Spatel zwischen die Dichtung und die Karosserie stecken, so dass die Scheibe inkl. Dichtung aus außen fallen kann (und auch könnte). Eine helfende Hand ist unbestritten sinnvoll.

Für die Rückmontage mache ich hier mal den Vorschlag:
von außen die Scheibe mit der Dichtung anhalten und gleichmäßig langsam mit kräftigem Ruck dagegentreten. Fettes Grinsen Achtung, Ironie

Spaß bei Seite: hier stimme ich Stephan voll und ganz zu. Zwinker

Gruß, Markus
Zitat:[Bild: cimg6993sw9.jpg]

Gruß Stephan Smile

Nicht gerade zum Thema aber interessehalber mal eine Frage. Diese "Schilder" mit dem Baur Schriftzug habe ich schon öfter gesehen. Mein Baur hat aber nur die Buchstaben "BAUR" in die Säulenverkleidung geprägt und die Buchstaben silber abgesetzt.
[Bild: 05.jpg]
Bei der Nummer 38 müßte das wohl auch so sein. Wann bzw. ab welcher Baur Nummer wurde das geändert? Meiner ist von 10/80.

Gruß,

Volkert
......meiner von 06/81......

also zumindest schon mal zwischen 10/80 und 06/81 Fettes Grinsen Zwinker

achso meiner ist die 3094!
Hallo,

mein Wissenstand ist folgender:

Dieses viereckig unterlegte "Baur"-Emblem ist das original Baur Schild für die B-Säulen-Verkleidung beim TC1.

Was Du an Deinem kleben hast, Volkert, ist ein RETRO.

Dieses RETRO hab ich mir auch schon besorgt und hier liegen. Zwinker

Denn bei meiner No38 ist GAR KEIN Baur Schriftzug mehr an der Verkleidung vorhanden (gewesen). Traurig Traurig Traurig Sauer

Und das original ist - auch nur mein Wissensstand - NICHT mehr zu bekommen. Außer von 'nem anderen der's hat abmachen. Zwinker

Gruß, Markus
Zitat:Hallo,

mein Wissenstand ist folgender:

Dieses viereckig unterlegte "Baur"-Emblem ist das original Baur Schild für die B-Säulen-Verkleidung beim TC1.

Was Du an Deinem kleben hast, Volkert, ist ein RETRO.

Dieses RETRO hab ich mir auch schon besorgt und hier liegen. Zwinker

Denn bei meiner No38 ist GAR KEIN Baur Schriftzug mehr an der Verkleidung vorhanden (gewesen). Traurig Traurig Traurig Sauer

Und das original ist - auch nur mein Wissensstand - NICHT mehr zu bekommen. Außer von 'nem anderen der's hat abmachen. Zwinker

Gruß, Markus

Stimmt, der Baur Aufkleber ist ein neu ( und schief aufgeklebt Traurig ) aber die Buchstaben waren schon in der Verkleidung eingeprägt. Der Schriftzug war bei meinem auch schwarz (übergemalt ? ) und deswegen nicht zu sehen.

@ markus: Sind bei No 38 die Buchstaben nicht eingeprägt???

Wenn diese Schild an der Verkleidung montiert ist sind ( was ich so bei EBAY gesehen habe ) immer 2 Löcher zur Befestigung in der Verkleidung.

Es gibt also mindestens 2 Versionen. Wenn bei deinem keine Löcher (Schilder) und keine Schrift eingeprägt ist gibt es wohl noch eine dritte Version.

Gruß,

Volkert
Link zu einem älteren Beitrag:

http://www.3er-foren.de/showthread.php?tid=407

Gruß, Georg
Zitat:Link zu einem älteren Beitrag:

http://www.3er-foren.de/showthread.php?tid=407

Gruß, Georg

Nach dem Beitrag gibt es doch nur 2 Versionen. Ich hatte die Aufkleber aus der Bucht.
Die passten aber nicht richtig. Ich habe die dann eingescannt und ein Bekannter der auch Fahrzeugbeschriftung macht hat mir den Schriftzug aus 3M Foile in der richtigen Größe mit dem Schneidplotter ausgeschnitten.
Wenn noch jemand welche braucht, ich habe noch welche.

Gruß,

Volkert
Hallo,

da meine Blenden an der Nr. 38 (gebaut 1/78 und EZ 7/78) keine Löcher haben und auch keinen Baur-Schriftzug, gehe ich - was zum Baujahr auch passen würde - bei mir auch von der ersten der zwei Versionen aus. Dann macht auch der "ältere Beitrag" schlüssig Sinn. Smile

Volkert, hast PN.

Gruß, Markus
@markus Du hast auch PN.
Aber nicht so schief aufkleben wie ich auf der Beifahrerseite (siehe Bild).
Die andere Seite ist auch besser geworden. Hast ja dann mehrere Versuche. Fettes Grinsen Fettes Grinsen

Gruß,

Volkert
... mach ich dann zur Karnevalszeit Fettes Grinsen Fettes Grinsen

Danke, Markus
Hallo,

hat der Baur-Club noch Baur-Embleme für Mitglieder ?? Verwirrt

Gruß, Markus
für TC II. könnte ich dir helfen, die Baur Embleme habe ich noch über.

Der Club hat meinem Kenntnissstand nach keinerlei Teilebestände.

"Reste" aus Stuttgart aus der Insolvenz liegen bei der Fa. Andexer soweit die Mobile Tradition diese Teile nicht übernommen hat.

Ev. sind dann noch Teile bei Restpostenhändlern wie W&N, Stolle, ..... verfügbar
Danke Christoph.
Seiten: 1 2
Referenz-URLs