Foren-System von BMW 3er-Club (E21/E30) e.V. und BMW Baur TC Club e.V.

Normale Version: Neue Rubrik > Fahrzeugpflege <
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4
Hallo,
im 3Club Forum E36 e.V gibt es neuerdings eine Rubrik dazu .
Finde ich persönlich klasse , da auch die Fahrzeugpflege /Aufbereitung
zu unseren Fahrzeugen gehört . Auch hier gibt es sicherlich viele Tipps / Kniffe und Produkte die nicht jeder kennt. Genauso wie im technischen Bereich unserer Fahrzeuge .
Wäre das nicht auch etwas für dieses Forum ?
Wie ist eure Meinung dazu ? Wenn gewünscht , kann Christian da doch sicherlich etwas erweitern .

Ich hätte da an solche Beiträge gedacht .

Der Motorraum wird oft stiefmütterlich behandelt , gehört aber für mich auch zur
Fahrzeugpflege. Vor allen , da es auch noch sehr schnell geht und
nicht oft wiederholt werden muss , wenn eine Grundsauberkeit besteht .

Ich habe gute Erfahrungen gemacht mit Meguiars All Purpose Cleaner APC(Mischung 1 : 10) und Meguiars Hyper Dressing (Mischung 1 : 4).
Dann noch einen Pinsel , Microfasertuch und natürlich Einweghandschuhe , Schutzbrille und es kann losgehen .

Oberflächig die Stellen, welche man eben mit dem Pinsel erreicht, mit APC einsprühen , aufgeschäumt und anschließend mit dem Microfasertuch abtrocknen .

Dann großzügig mit Meguiars Hyper Dressing alles einsprühen.

Wenn alles sehr fein eingenebelt ist , brauch man nichts weiter machen und sich nach 24 Stunden an dem Ergebnis erfreuen . Zwinker

Ich bin allerdings nach dem Dressing direkt mit einem Microfasertuch über die Motorraumteile gegangen .Ich bin ja immer so ungeduldig unschuldig

Es ist jetzt nicht 100% perfekt bis ins kleinste Detail, aber für eben mal 20 Minuten in die Motorraumreinigung investiert, ist das schon OK .
Fotos sind leider nicht die besten , aber man kann den Vorher/Nachher Vergleich ganz gut sehen .

Ölabscheider nicht notwendig , da ja nichts auf den Boden kommt.

[Bild: 22218690xn.jpg]

[Bild: 22218679uv.jpg]

[Bild: 22218681ur.jpg]

[Bild: 22218682oz.jpg]

[Bild: 22218683lz.jpg]

[Bild: 22218684xf.jpg]

[Bild: 22218685hr.jpg]

[Bild: 22218687au.jpg]




[Bild: 22218688sk.jpg]

[Bild: 22218689xa.jpg]
Fein Oli, schickes Ergebnis. Fänd die Rubrik ich passend, aber verpflichtend mit Bildmaterial Zwinker
Der Kerl kann Gedanken lesen. Vorhin beim Gefrickel zwischen Frontmaske und diversen Riemenrädern dachte ich noch: "der Motorraum könnte mal wieder etwas Pflege gebrauchen". Zwinker
Dann hau rein Heiko .

Das Meguiars Hyper Dressing ist nur ziemlich teuer und nicht überall erhältlich . Meistens nur 3,75 Liter und für Gewerbetreibende .
Ist aber ein Traum .Ich habe für den Motorraum ca.30ml benötigt .

Das hier sollte passen>

http://www.ebay.de/itm/Kunststoffpflege-...258e14b3b7

APC hat er wohl auch im Angebot .

Möchte aber noch angemerkten , dass tragen von Handschuhe, Brille, ggf. Mundschutz bei den meisten Reinigungsprodukten obligatorisch sein sollten .
Die Rubrik würde ich auch sehr begrüßen!
Empfehlen kann ich für die Innenraumrinigung definitiv den Tornador. Ich habe mir diesen (Variante z020) letztens gekauft und bin wirklich absolut begeister. Habe damit den Teppich von dem im Aufbau befindlichen 325 gereinigt. Auch stärkere Verschmutzungen konnte ich damit beseitigen. Bilder habe ich leider nicht. Aber von dem nächsten Einsatz wird es dann auch Bildmterial geben!
(18.06.2015 20:12)oli schrieb: [ -> ]Dann hau rein Heiko .

Das Meguiars Hyper Dressing ist nur ziemlich teuer und nicht überall erhältlich . Meistens nur 3,75 Liter und für Gewerbetreibende .
Ist aber ein Traum .Ich habe für den Motorraum ca.30ml benötigt .

Werde ich mal testen, danke.
Hi Helge ,
der würde mich auch interessieren . Bin auf einen Bericht gespannt .
Habe damit noch absolut keine Erfahrung gemacht .
Hab ich auch nur gutes gehört von.

....aber da ich nicht ständig Innenräume aufarbeite / Cabrio eh Leder hat, habe ich es mir bisher noch gespart.
Noch ein Bericht...............

Alte Polierreste entfernen


Ich habe vor 10. Monaten meinen Baur vom Lack her aufgearbeitet . Aus diversen Gründen
habe ich dann nie Zeit gefunden , die Polierreste die trotz abkleben entstanden sind ,zeitnah zu entfernen .
Sicherlich haben schon einige probiert , alte Politurreste sauber zu entfernen . Gerade auf dem Lack ist es nicht so einfach . Oft sind es auch Stellen , an denen man nicht so wirklich gut dran kommt und daher auch nicht genügen Druck ausüben kann .
Habe ein wenig im Netz geforscht und mich für die Variante mit Isopropylalkohol 70% entschieden .
Als Mischverhältnis habe ich ISO zu Wasser 1/3 Anteile genommen .
Als „Arbeitsgerät“ habe ich mir bei DM diese Kosmetik Stäbchen gekauft .
Stabil und auch von den Formen sehr gut geeignet .
Drauftupfen, kurz einziehen lassen und dann ohne große Probleme /Kraftaufwand abnehmen .
Danach bin ich sofort mit einem nassen Schwamm drüber und hab die Reste abgespült .
Auch an der Unterkante vom Verdeck und den Plastikleisten/Gummileisten hat es gut geklappt .
Eine andere Möglichkeit wäre Zahnpasta und eine Zahnbürste . Habe ich aber nicht ausprobiert .

Anbei ein paar Fotos .

Hoffe unser Edelfisch ist jetzt auch mit mir zufrieden . Das war nämlich das Erste , was er bemäkelt hat . Zurecht…………………… Zwinker

[Bild: 22209645xh.jpg]

[Bild: 22209647pn.jpg]

[Bild: 22209648ud.jpg]

[Bild: 22209650na.jpg]

[Bild: 22209651uu.jpg]

[Bild: 22209652hv.jpg]

[Bild: 22209653yh.jpg]


[Bild: 22209654hg.jpg]

[Bild: 22209655us.jpg]

[Bild: 22211179gv.jpg]

[Bild: 22211180zl.jpg]
Moin Oli,

ich kann Dir mal meinen Motorraum für schöne "vorher" und "nachher" Bilder vor beibringen. Muss dann nur noch geputzt werden.TotlachTotlach

Gruß,

Volkert
Hallo,

Zitat: Hoffe unser Edelfisch ist jetzt auch mit mir zufrieden . Das war nämlich das Erste , was er bemäkelt hat . Zurecht…………………… Zwinker

Oli, das kenne ich gut, mit mir hat Thomas vor Jahren bei einem Treffen auch gleich geschimpft, exakt gleiches Fehlverhalten von mir, Politur nicht ordentlich entfernt...Motz Zwinker

Thomas, weißt Du noch wo das war? Ich glaube beim Clubtreffen im Sauerland, oder?

Ansonsten, super Idee, bei diesem Thema mache ich gerne mit! Ich bin doch auch so ein "Felgeninnenputzer"....gaga
Hallo zusammen,
auf dunklen Lacken fallen Politurreste am schnellsten auf; auch hinter Kanten zur Karosserie hin vergisst man gern, sie wegzuwischen.
Ich bemühe mich seit einiger Zeit immer, etwa 1cm Abstand zu Leisten oder sonstigen Teilen zu halten.
Fällt im Gesamtbild kaum auf und spart Arbeit.

Viele Grüße Thomas
(19.06.2015 08:47)volkert schrieb: [ -> ]Moin Oli,

ich kann Dir mal meinen Motorraum für schöne "vorher" und "nachher" Bilder vor beibringen. Muss dann nur noch geputzt werden.TotlachTotlach

Gruß,

Volkert

Nur zu Volkert .Kannst gerne mal durchklingeln, wenn du mal wieder in DU bist .
Ist schnell erledigt…………Fettes Grinsen
(19.06.2015 09:02)Edelfisch schrieb: [ -> ]Hallo zusammen,
auf dunklen Lacken fallen Politurreste am schnellsten auf; auch hinter Kanten zur Karosserie hin vergisst man gern, sie wegzuwischen.
Ich bemühe mich seit einiger Zeit immer, etwa 1cm Abstand zu Leisten oder sonstigen Teilen zu halten.
Fällt im Gesamtbild kaum auf und spart Arbeit.

Viele Grüße Thomas


Ich bin deshalb so vor 8 Jahren auf M-Technic2 umgestiegen, hat erheblich weniger Leisten...Zwinker
(19.06.2015 09:02)Edelfisch schrieb: [ -> ]etwa 1cm Abstand zu Leisten oder sonstigen Teilen zu halten.

Gilt aber nur für die "Unterhaltsreinigung", bei der "Grundreinigung", sprich Aufbereitung geht es ja auch um die möglichst umfassende Versiegelung und da muss man dann möglichst lückenlos ran. Demontage von Leisten, Stoßstangen und konsequentes abkleben ist da sehr nützlich.

Mal was anderes:

Bei mir war mal in einem Auto ein Kühlwasserschlauch undicht und dann wurde Kühlwasser ziemlich ordentlich im Motorraum herumgespritzt. Erstaunlicherweise hilft da nicht einfach Wasser gegen die Flecken.

Was würdet ihr empfehlen?
Versuche doch auch mal Olis Empfehlung.
(19.06.2015 09:40)bastelbert schrieb: [ -> ]Versuche doch auch mal Olis Empfehlung.

Beim Wort "Dressing" dachte ich bislang eigentlich eher an Salat ... und dann viel auch noch das böse Wort teuer Haare zu BergeHaare zu Berge
Achtung, Ironie
Fettes Grinsen
Hallo,

Zitat: Kühlwasserschlauch undicht und dann wurde Kühlwasser ziemlich ordentlich im Motorraum herumgespritzt

Martin, ist mir auch so gegangen. Nach dem prophylaktischen Tausch von Wapu und Thermostat bei BMW war zwei Tage später der Kühler kaputt, Zufälle gibt's....Herrje! ??? Zwinker

Ist aber ganz kulant vom Händler geregelt worden, das nur am Rande.

Die Flecken vom Kühlwasser bzw. wohl eher vom Kühlmittel darin habe ich mit FluidFilm aus der Sprühdose entfernt, gibt dann auch einen schönen Glanz und gleichzeitig eine leichte und kaum klebende Konservierung.
Naja, teuer ist relativ. Ich rechne lieber nicht zusammen was so in meiner Putzmittelkiste steht. Zwinker
Klasse Thema, Felgeninnenputzen ist Pflicht.Smile

[Bild: 2008247.jpg]

[Bild: 6caq.jpg]

Meine Wahl ist Swizzöl für den Lack, Lederzentrum für das Leder, Poor Men's Wheel Wax für die Felgen, Reiniger und Flege von Swizzöl für Kunsstoffteile, Autosol für Chrom/alles was poliert ist und ansonsten nichts anderes als Wasser und Mikrofasertücher. Auf keinen Fall irgendwelche Mittelchen für die nicht belederten Teile im Innenraum. Wirkt auf mich immer alles total künstlich a la Armorall „glänzend“.

Gruß

Mark
Seiten: 1 2 3 4
Referenz-URLs