Antwort schreiben 
Baur Cabrio/Schnitzer Restauration
22.01.2008, 21:23
Beitrag #41
RE: Baur Cabrio/Schnitzer Restauration
Hey super.....das ist 'ne gute Lösung, um beweglich zu bleiben. Klasse Idee!

Gruß Stephan Smile

Gruß Stephan

[Bild: 2wrhrht.png]

TC1-Restauration No. 3094
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.01.2008, 00:24
Beitrag #42
RE: Baur Cabrio/Schnitzer Restauration
Hallo,

wenn ich so Euren E21 sehe, da kommen mir einige Stellen bekannt vor Zwinker

Eure Konstruktion zur fahrbaren Karosserie mit Holzachsen - einfach klasse - klasse einfach Smile

Bin gespannt, wie es bei Euch weitergeht. Im wahrsten Sinne: meine Anteilnahme Überrascht

Gruß, Markus

[Bild: BAUR-TC-Logo-Rhoen1.jpg]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.01.2008, 16:57
Beitrag #43
RE: Baur Cabrio/Schnitzer Restauration
Hallo MarKus,
Danke für die Anteilnahme,wir können es gebrauchen. Aber wir haben den Vorteil das wir bei euch lernen können, da du und Stephan voraus seid.
Jetzt werden wir schauen wie es Andreas mit seinem TC 1 geht.
Gruß
an alle Eddy

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.01.2008, 21:12
Beitrag #44
RE: Baur Cabrio/Schnitzer Restauration
Hallo Eddy,

heißt das, Ihr macht jetzt erst "Pause" Verwirrt Achtung, Ironie

Gruß, Markus

PS: ja, das mit dem lernen und abgucken ist schon eine gute Sache, deshalb stellen wir hier ja auch alles ein Zwinker
Dafür macht ja auch ein Club Sinn .... Überrascht

[Bild: BAUR-TC-Logo-Rhoen1.jpg]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.01.2008, 20:18
Beitrag #45
RE: Baur Cabrio/Schnitzer Restauration
Nein,
wir machen natürlich keine Pause, um dir beim arbeiten zuzuschauen. Zwinker

Heute war wiedermal geniales Panorama auf dem Weg in die Werkstatt, das musste ich mal aufnehmen. Von Berchtesgaden bis zum Bodensee. Hier die Zugspitze.
Kriegt man richtig Lust hinzufahren.

[Bild: _002.jpg]

Natürlich gings heute auch mit Blecharbeiten rechts weiter.

[Bild: _004.jpg]

[Bild: _005.jpg]

[Bild: _006.jpg]

gruss

kettcar
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.01.2008, 20:28 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.01.2008 20:33 von Mark.F.)
Beitrag #46
RE: Baur Cabrio/Schnitzer Restauration
Hallo,

Na dann gehts ja vorwärts Zwinker

Ohne dir zu Nahe zu treten aber was ist mit dem Rest der braunen Pest? Wär es nicht sinnvoll gewesen den Rest auch gleich zu entfernen? Oder kommt das noch?

Gruß Mark Smile

Der das Blech in Form bringt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.01.2008, 21:05
Beitrag #47
RE: Baur Cabrio/Schnitzer Restauration
Hallo,

hier gehen die Schweißarbeiten wenigstens voran. Smile Traurig

Muss meinem Willi mal den "Hermann" machen ..... Haare zu Berge:

Toll, wenn es weitergeht Zwinker

Allerdings stimme ich der Frage von Mark interessenhalber zu:
Wird der Rost mit eingeschweißt? Verwirrt

Gruß, Markus

[Bild: BAUR-TC-Logo-Rhoen1.jpg]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.01.2008, 21:19
Beitrag #48
RE: Baur Cabrio/Schnitzer Restauration
Hallo Mark,
ja das ist nur mal ein Versuch um überhaupt aus zu probieren ob die Blechtafel (liegt schon länger bei mir in der Werkstatt) dazu taugt. Die Karosse kommt noch zum Strahen weg.
Den Ablauf stelle ich mir so vor, die ersichtlichen Stellen schweißen, Strahlen, dann den rest schweißen. Oder gibt es einen anderen besseren Weg?
Verwirrt
Gruß,eddy

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.01.2008, 21:25 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.01.2008 21:29 von Mark.F.)
Beitrag #49
RE: Baur Cabrio/Schnitzer Restauration
Zitat:Den Ablauf stelle ich mir so vor, die ersichtlichen Stellen schweißen, Strahlen, dann den rest schweißen. Oder gibt es einen anderen besseren Weg?
Verwirrt
Gruß,eddy

Hallo,

Das ist schwer zu sagen, wenn ich mir den Schweller anschaue so sieht mir das so aus als müßte es außen komplett erneuert werden. Dann würde es sich anbeiten das innere gleich mit zustrahlen. Was aber wieder schwierig wird wegen der Stabilität wenn du den Schweller außen raustrennst.

Egal wie du es machst es wird immer irgendwo ein kompromiss sein, und so lange ihr den ganzen Umfang nicht kennt bleibt das schwer zu sagen

Ich habe erst alles strahlen lassen und dann den Rest nachbehanderlt Zwinker

Wobei bei mir nicht viel zum behandeln blieb

http://www.3er-foren.de/showthread.php?tid=5340
Gruß Mark

Der das Blech in Form bringt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.01.2008, 21:26
Beitrag #50
RE: Baur Cabrio/Schnitzer Restauration
Hallo,

auch wenn ich nicht Mark bin - aber Mark-us Fettes Grinsen

Bei mir (jedenfalls) habe ich es so gemacht:

erst gestrahlt. da entstehen noch Stellen zum Schweißen Zwinker
Und der Rost ist auch dort beseitigt, wo zu schweißen ist.

Wird erst geschweißt und dann habt Ihr nach dem Strahlen noch etwas "neu" zu schweißen wär's "doppelt". Und der Porenrost sitzt schlimmstenfalls noch zwischen den Blechen oder an den Blechkanten.

Nach dem Strahlen könnt Ihr ganz genau bestimmen, bis wo Ihr das schadhafte Blech heraustrennt.

Aber "besser" ist hier kaum die Frage. Denn jeder hat auch so seine eigene Philosophie und Überzeugung - und bekanntlich führen viele Wege nach Rom ....

Deshalb habe ich auch für das erste Sandstrahlen nur ein "Eiergeld" bezahlt. Denn nach dem Schweißen wird meiner noch ein zweites Mal gestrahlt und dann Flammspritzverzinkt - aber man kann es auch übertreiben Fettes Grinsen Zwinker

Gruß, Markus

[Bild: BAUR-TC-Logo-Rhoen1.jpg]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.01.2008, 21:30 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.01.2008 23:08 von TC1 No38.)
Beitrag #51
RE: Baur Cabrio/Schnitzer Restauration
Zitat:... wenn ich mir den Schweller anschaue so sieht mir das so aus als müßte es außen komplett erneuert werden. Dann würde es sich anbeiten das innere gleich mit zustrahlen. ....

nur als Hinweis: bei mir sah der Innenschweller sehr viel besser aus als befürchtet. Strahlen wäre hier nicht wirklich erforderlich gewesen, da reicht dann allemal Fertan.

http://www.3er-foren.de/showthread.php?tid=9703

[URL=http://imageshack.us][Bild: img31781cf5.jpg]

Hoffe und wünsche Euch, Eddy, dass es bei Euch so ist / sein soll Smile

Gruß, Markus

[Bild: BAUR-TC-Logo-Rhoen1.jpg]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.01.2008, 21:35
Beitrag #52
RE: Baur Cabrio/Schnitzer Restauration
Hallo Markus,

Das kann so sein muß aber nicht Zwinker Man kann ihn auch gleich ganz austauschen, wie ich es gemacht habe.

Man muß eben wissen wie die Substanz ist. Deswegen hat strahlen im Vorfeld auf jeden Fall einen riesenVorteil

Gruß Mark

Der das Blech in Form bringt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.01.2008, 21:38
Beitrag #53
RE: Baur Cabrio/Schnitzer Restauration
Zitat:Nach dem Strahlen könnt Ihr ganz genau bestimmen, bis wo Ihr das schadhafte Blech heraustrennt.

Hallo Mark,

da habe ich von Dir gelernt Zwinker

Nach dem Strahlen ist der Überblick auf jeden Fall besser.

Gruß, Markus

[Bild: BAUR-TC-Logo-Rhoen1.jpg]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.01.2008, 21:46
Beitrag #54
RE: Baur Cabrio/Schnitzer Restauration
Hallo Mark,
das ist richtig, aber die kleineren Stellen kann ich noch vor Ort selber strahlen. Aber man wird immer einen Kompromiss machen müssen.

Marcus noch eine Frage zum Flammverzinken oder besser gesagt eine Meinung meines Arbeitskollegen (Off-Road Club)
Die haben ihre Karossen Flammverzinken lassen und nach 6-7 Jahren sind an den gepunkteten Schweißnähten der Rost aufgeblüht.
Ihre Vermutung ist:
Durch das nochmalige erwärmen der Punktnähte gehen diese geringfügig auseinander das durch die Verwindung der Karosserie noch verstärkt wird.
Die Feuchtigkeit kann eindringen und es fängt das Rosten an.
Darum haben sie mir davon abgeraten.
Was meinst du dazu?

Gruß Eddy

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.01.2008, 21:47
Beitrag #55
RE: Baur Cabrio/Schnitzer Restauration
hallo schraubergemeinde
es gab doch mal schon die diskussion ob vor dem schweißen gestrahlt wird oder nacher. ich werde zum beispiel die seitenwand und das heckblech vor dem strahlen raustrennen da ja diese teile sowieso im eimer sind.
sollte ein schwellertausch bevorstehen werde ich den auch vorher machen zwecks stabilität. meine persönliche befürchtung liegt eben bei den tragenden teilen denn wenn die morsch sind und gleich gestrahlt wird ist nachher überhaupt nichts über. zb bei enem vollcabrio würde ich es auf jeden fall so machen. bei baur gibt es ja noch sowas wie einen oberbau.
gruß
andreas

derzeit am zusammenbau des 635er
und andere Baustellen
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.01.2008, 21:51
Beitrag #56
RE: Baur Cabrio/Schnitzer Restauration
Zitat: bei baur gibt es ja noch sowas wie einen oberbau.
gruß
andreas

Hallo Andreas der stabilisiert gar nicht Herrje!

Glaub mir der Wagen fällt in sich zusammen wenn alles weg ist, dann mußt du auf die Richtbank um den Wagen neu aufzubauen Zwinker

Deswegen habe ich alles Stück für Stück gemacht

Gruß Mark Smile

Der das Blech in Form bringt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.01.2008, 21:57 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.01.2008 22:01 von TC1 No38.)
Beitrag #57
RE: Baur Cabrio/Schnitzer Restauration
Zitat:Marcus noch eine Frage zum Flammverzinken .... nach 6-7 Jahren sind an den gepunkteten Schweißnähten der Rost aufgeblüht.
Ihre Vermutung ist:
Durch das nochmalige erwärmen der Punktnähte gehen diese geringfügig auseinander .... Die Feuchtigkeit kann eindringen und es fängt das Rosten an.
Darum haben sie mir davon abgeraten.
Was meinst du dazu?

Gruß Eddy

Herrje! WOW.

Ganz ehrlich: keine Ahnung. Bisher hat mir derartiges niemand berichtet. Und auf die Idee bin ich auch noch nicht gekommen.
Meines Wissens nach wird beim Flammspritzverzinken gesprüht wie beim normalen Lackieren. Nur das an der Pistole der Zinkdraht geschmolzen wird. Inwieweit und auf welche Temperatur dabei das Karosserieblech und damit Schweißnähte erwärmt / erhitzt werden muss ich in Erfahrung bringen. Danke für den Erfahrungsbericht. Werde meine Rechercheergebnisse mitteilen Zwinker

EDIT: der vor dem Schweißen aufgetragene Primer, legt der sich nicht bei Hitze leicht verflüssigt genau um den Schweißpunkt? Und wenn es so wäre, dann würde theoretisch nochmalige Erhitzung an dem Prozess selbst nichts verändern, höchstens wiederholen? Denn genau deshalb verwendet man doch Schweißprimer? Da brauche ich "Aufklärung" Verwirrt

Gruß, Markus

[Bild: BAUR-TC-Logo-Rhoen1.jpg]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.01.2008, 22:03
Beitrag #58
RE: Baur Cabrio/Schnitzer Restauration
Ich glaube wir reden über unterschiedliche Verfahren Zwinker

Feuerverzinken und Flammspritzverzinken Zwinker

Der das Blech in Form bringt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.01.2008, 22:08 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.01.2008 22:10 von Blunzinger.)
Beitrag #59
RE: Baur Cabrio/Schnitzer Restauration
@mark
Code:
Hallo Andreas der stabilisiert gar nicht

Glaub mir der Wagen fällt in sich zusammen wenn alles weg ist, dann mußt du auf die Richtbank um den Wagen neu aufzubauen

Deswegen habe ich alles Stück für Stück gemacht

Also liege ich jetzt richtig: die tragenden teile vorher zu tauschen und nachher zu strahlen. habe ja gelesen das schwellertauschen am besten ist wenn die karossereie auf ihren vorgesehen karosseriepunkte aufliegt und der türausschnitt mit querstreben stabilisiert wird um die maße zu behalten. deswegen bei mir die 4 säulenbüne. (die achsen mit den rädern wären bei noch verbaut) denn sonst wäre ja die von dir beschrieben richtbank fällig.
beziehe bei dieser aussage auf mehrere artikel zu dem thema. wenn es natürlich eine bessere oder vernünftigere lösung gibt bin ich für jeden vorschlag offen

derzeit am zusammenbau des 635er
und andere Baustellen
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.01.2008, 22:10
Beitrag #60
RE: Baur Cabrio/Schnitzer Restauration
Zitat:Ich glaube wir reden über unterschiedliche Verfahren Zwinker

Feuerverzinken und Flammspritzverzinken Zwinker

Hallo Eddy,

Du berichtest von "Flammverzinken".

Könntest Du das kurz aufklären, bin sonst total wirsch Achtung, Ironie

Gruß, Markus

[Bild: BAUR-TC-Logo-Rhoen1.jpg]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Kontakt | 3er-foren.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Usermap