Antwort schreiben 
Restauration eines 318i Motors mit Getriebe
23.05.2008, 20:29 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.05.2008 20:52 von Heinz Thewes.)
Beitrag #1
Restauration eines 318i Motors mit Getriebe
Motiviert durch die tollen Berichte im Baur TC Forum werde ich hier ueber mein kleines Projekt berichten.

Ich haben meinen 318i ( Erstzulassung 1992 ) 1995 erworben mit ca 30.000 KM fuer ca 15.000 €.
Fuer die Alten hier ...... 30.000 DM Fettes Grinsen
Der Wagen ist "Schoenwetter" Fahrzeug und seit es Saison-Kennzeichen gibt ist er 04-10 unterwegs. Aber nicht als Schonfahrzeug
sonder als Spassmobil was zuegig gefahren wird aber nicht ueber Autobahnen gepruegelt wird .

Toskana , Mallorca und Sardinien sind Ziele die wir gerne mit dem E30 318 machen.

Die Kinder sind mit dem Wagen gross geworden , und durften ihn auch fahren !!! Meine Frau und ich haben viele tolle Touren damit gemacht zuletzt Sardinien 2007.

Kurz .... der Wagen wird nie verkauft.

120.000 KM + hat er auf dem Tacho , Nockenwelle .... TOP

Aber was ist in 10 Jahren ..... 318i Motoren sind zZt billig.

Ich habe einen( mit angeblich 90.000 KM ) fuer 58€ mit Getriebe ersteigert ( ebay )

Und nun werde ich ihn herrichten .....
Stephan DANKE ....... hier gehts nun los .... mein Ziel :

in ca einem Jahr ein Ergebniss fast wie bei Stephan

Ich bin gelernter Maschinenschlosser , 2ter Bildungsweg , Maschinenbau Ing. und nun in der IT taetig.
Verheiratet mit zwei tollen erwachsenen Kindern und einer Frau die meine Spinnereien mindestens toleriert .

Erwartet hier nicht zu viel !!!

[Bild: heinzsk9.jpg]

Foto Sardinien Sept. 2007 nach langer Cabriofahrt
Heinz

___________________________________________________________
for my English speaking friends

here I start documenting how I restore a 4 cylinders 1.8 liter BMW engine
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.05.2008, 22:25
Beitrag #2
RE: Restauration eines 318i Motors mit Getriebe
Hallo Heinz,

hinsichtlich der Einstellung von Bildern habe ich dir pn geschickt.....

Gutes Gelingen und viel paß bei der Arbeit wünscht

Stephan Smile

Gruß Stephan

[Bild: 2wrhrht.png]

TC1-Restauration No. 3094
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.05.2008, 23:17 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.05.2008 10:49 von jekyll66.)
Beitrag #3
RE: Restauration eines 318i Motors mit Getriebe
Edit:

......und nun klappt es mit dem Verlinken. Habe hier mal das Bild rausgenommen, da ansonsten doppelt.....


Gruß Stephan Smile

Gruß Stephan

[Bild: 2wrhrht.png]

TC1-Restauration No. 3094
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.05.2008, 21:00
Beitrag #4
RE: Restauration eines 318i Motors mit Getriebe
Hallo Heinz,

auch wir "kennen" uns schon - zum Thema Restauration. Zwinker

Was Du vor hast finde ich gut - und das Du darüber berichtest mindestens genauso. Smile

Gutes Gelingen. In der Ruhe liegt die Kraft. Auch durch das Einstellen hier im Forum: nicht hetzen lassen. Überrascht

Gruß, Markus

[Bild: BAUR-TC-Logo-Rhoen1.jpg]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.05.2008, 14:59 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.05.2008 21:30 von Heinz Thewes.)
Beitrag #5
RE: Restauration eines 318i Motors mit Getriebe
Wie bin ich hier hingekommen ?

Seit längerem schaue ich öfters ins Forum und habe mich dann auch mal im Baur TC Forum / Restauration
umgeschaut.

Was Stephan , Markus , Mark und die anderen hier reinstellen hat mich schwer beeindruckt.

Da ich das Auto noch lange behalten will fing ich Mitte 2007 nach einem guten M40 umzuschauen.
Meist wird nur zweifelhaftes Material für 499 € + angeboten.

Ein Motor von einem Landmaschinenbauer mit zwei schlechten Fotos fand mein Interesse.
Foto 1 ein verdreckter Motor mit Getriebe
Foto 2 eine TOP Nockenwelle

Spasseshalber einen kleinen Betrag geboten und mit 58 € den Zuschlag bekommen.

Also im Dezember 2007 den Astra klar gemacht und nach Bayern den Motor abholen ( Foto nicht Dez,2007 sondern Mai 2008).
[Bild: autosmx2.jpg]

Der Landmaschinenbauer flanscht noch das Getriebe ab und hebt mit dem Werkstattkran den
Motor in den Astra

Rest der Geschichte hier:
http://www.3er-foren.de/showthread.php?tid=10072
Danke an Thoster und Roland .

1.12.2007

Anhänger geliehen und Motor in die Garage geschafft.
[Bild: ankunfthw0.jpg]

Im Winter steht das Cabrio bei meiner Mutter in der Garage und in meiner Garage stehen die Blumen
( und bis zu Frühjahr wird sie so langsam unübersichtlich )


Um vernünftig arbeiten zu können muss ein Werkstattkran und ein Motorständer her.
Wieder ebay 225 € Kran , Motorständer und Positionierer


12.4.2008
Es bleibt lange kalt dieses Jahr , aber am 12 April geht es .
Der Kran und der Motorständer wird aufgebaut. Die Garage aufgeräumt.
Mein Sohn Matthias hilft Schrauben und Bolzen zuzuordnen . Eine Schraube bleibt über. ( ??? )
[Bild: zusammenbaugj3.jpg]

19.04.2008
Der Motor soll auf den Motorständer.
Also Kupplung ab . Passt trotzdem nicht . Die Schwungscheibe muss ab .
Geht aber nicht . Ich habe keine Verlängerungen.
Also Anlasser , Lichtmaschine , Zuendspule und einige Schläuche ab.
[URL=http://imageshack.us][Bild: 10080419sp3.jpg]

23.04.2008
Erstes Teil Glasgestrahlt.
Stephan ..... mit Alu beschichten ?
[Bild: gestrahltqa0.jpg]

04.05.2008
Schönes Wetter genutzt
[Bild: springoa4.jpg]
und bei Mutter im Haus eine Verlängerung gesucht und gefunden.
Und nach dem Motto "Unheimlich ist des Schlossers Kraft wenn er mit der Verlängerung schafft"
wird dir Schwungscheibe demontiert.
[Bild: kraftdf9.jpg]


Der Flansch passt . Die Schrauben vom Getriebe will ich nicht nutzen .
Die sollen gestrahlt und verzinkt werden
[Bild: flanschfv9.jpg]

Frage an euch : Was mache ich mit der Schwungscheibe ?
Strahlen und ? oder was ..... Was habt Ihr gemacht ?


23.05.2008
Schrauben gekauft . Flansch angeschraubt. Motor angehoben . Ständer auf den Flansch gesteckt
und Ständer mit Motor aufgestellt.

Bild 9 gehts nicht mehr rein ..... wieder was gelernt ... maximal 8 Bilder

Wie der Motor schräg lag hat er Öl verloren. ( Öl ... na ... bei mir im Motor sieht das Öl heller aus )
Frage : Ist das auslaufen normal bei schrägem lagern ?


Mit Ständer ist der Motor recht breit und hoch . Ich muss die Garage ( viel zu klein ) umorganisieren.

Wie gehts weiter ?
Ich hätte Lust erstmal diese braune Brühe abzulassen.
Dann die Ölwanne(n) ab reinigen und strahlen.

Sollte ich frisches öl auf die Nockenwelle und in die Zylinder spritzen ?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.05.2008, 15:22
Beitrag #6
RE: Restauration eines 318i Motors mit Getriebe
Zitat:Wie gehts weiter ?
Ich hätte Lust erstmal diese braune Brühe abzulassen.
Dann die Ölwanne(n) ab reinigen und strahlen.

Sollte ich frisches öl auf die Nockenwelle und in die Zylinder spritzen ?

Hallo Heinz;

wenn du das Öl abgelassen hast, befindet sich immer noch genug Schmierstoff/-film auf den Motorenteilen, so dass Du auf ein Bespritzen mit frischem Öl verzichten kannst.

Letzteres solltest Du aber machen, wenn Du (mit Hilfe von Chemie) einzelne Motorenteile gereinigt und aufgearbeitet hast.

Gruß Stephan Smile

Gruß Stephan

[Bild: 2wrhrht.png]

TC1-Restauration No. 3094
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.05.2008, 16:49 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.05.2008 17:22 von TC1 No38.)
Beitrag #7
RE: Restauration eines 318i Motors mit Getriebe
Zitat:23.04.2008
Erstes Teil Glasgestrahlt.
Stephan ..... mit Alu beschichten ?

Hallo Heinz,

eine Möglichkeit ist, wie Stephan 99,9% Alu als Spray zu verwenden.
Stephan hat die Marke Zwinker

Zweite Möglichkeit - habe ich gewählt - ein "Silber Thermolack" ebenfalls als Spray zu verwenden. Dies brennt fester ein, weil im Backofen auf 180° gebracht, der HT-Lack eben richtig einbrennt.

Wenn Du etwas strahlst, achte darauf, die Planflächen (Dichtflächen oder z.B. auch die Stellen, an denen die Wellendichtringe anliegen und dichten) zu schützen und nicht mit zu strahlen.

Glasperlenstrahlen ist schon mal gut. Deshalb:

Zitat:Frage an euch : Was mache ich mit der Schwungscheibe ?
Strahlen und ? oder was ..... Was habt Ihr gemacht ?

Diese habe ich ebenfalls mit Glasperlen gestrahlt. Dann dünn BRUNOX grundiert - liegt derzeit noch zum Aushärten in der Hütte in der Scheune.
Kannst Du aber auch einfach nur bürsten - die Scheibe ist ja übersichtlich und nicht arg verwinkelt.

Zitat:Wie der Motor schräg lag hat er Öl verloren. ( Öl ... na ... bei mir im Motor sieht das Öl heller aus )
Frage : Ist das auslaufen normal bei schrägem lagern ?

Denke mal eher nicht, er sollte schon dicht sein. Wo hat er denn Öl verloren? War schon etwas demontiert, wo es hätte auslaufen können?

Zitat:Ich hätte Lust erstmal diese braune Brühe abzulassen.

Lass das Öl ab (10l Eimer drunterstellel, inkl. Ölfilter etwa 4,5 Liter Öl) und bring es zu einer Werkstatt Deines Vertrauens, die haben ja regelmäßig Altölentsorgung. Etwas für die Kaffeekasse - erledigt.

Gruß, Markus

[Bild: BAUR-TC-Logo-Rhoen1.jpg]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.05.2008, 17:21
Beitrag #8
RE: Restauration eines 318i Motors mit Getriebe
Hallo Heinz,

hier mal ein Bild vom Thermosilber:

[URL=http://imageshack.us][Bild: img41721bx5.jpg]

Hält zwar im Gegensatz zum Aluspray (900°) "nur" 600° aus, aber dafür eingebrannt.

Und hier als Entscheidungshilfe ein Farbmuster:

[URL=http://imageshack.us][Bild: img70101py8.jpg]

Markus

[Bild: BAUR-TC-Logo-Rhoen1.jpg]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.05.2008, 17:43 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.05.2008 21:36 von Heinz Thewes.)
Beitrag #9
RE: Restauration eines 318i Motors mit Getriebe
Hallo was seid Ihr flott

Ich hab noch keine Bilder drin und Ihr antwortet schon.

Musste erst mal 24h Nürburgring schauen ...BMW Platz 4...dann F1 .... BMW Platz 2 .... es wird.

Dann mit meiner Frau eine 20 KM Fahrradtour gemacht.

Gleich gehts weiter mit den Bildern.... btw ein Telefongespraech mit Stephan ... schon gehts.

Ich glaube ich werde Stephans ALU Spray nehmen.

Meine Frau verzeiht es mir bis heute noch nicht das ich die ALU-Felgen in die Spülmaschine der neuen Küche gereinigt habe.

Verstehe ich bis heute nicht ...... die waren wirklich gut sauber

der Heinz
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.05.2008, 17:55
Beitrag #10
RE: Restauration eines 318i Motors mit Getriebe
Zitat:Meine Frau verzeiht es mir bis heute noch nicht das ich die ALU-Felgen in die Spülmaschine der neuen Küche gereinigt habe.

Verstehe ich bis heute nicht ...... die waren wirklich gut sauber

der Heinz

........wie am Telefon schon gesagt........am besten solche Dinge auf die Abwesenheitszeit der Hausfrau verschieben Zwinker Fettes Grinsen Fettes Grinsen Fettes Grinsen

GRuß Smile

Gruß Stephan

[Bild: 2wrhrht.png]

TC1-Restauration No. 3094
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.05.2008, 18:53
Beitrag #11
RE: Restauration eines 318i Motors mit Getriebe
Zitat:btw ein Telefongespraech mit Stephan ... schon gehts.
Ich glaube ich werde Stephans ALU Spray nehmen.

na gut, am Thermosilber hätte ich Provision. Fettes Grinsen Fettes Grinsen Achtung, Ironie

[Bild: BAUR-TC-Logo-Rhoen1.jpg]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.05.2008, 19:14
Beitrag #12
RE: Restauration eines 318i Motors mit Getriebe
Zitat:na gut, am Thermosilber hätte ich Provision. Fettes Grinsen Fettes Grinsen Achtung, Ironie

....wer sagt hier eigentlich, dass ich am ALU keine Provision habe Fettes Grinsen Fettes Grinsen Fettes Grinsen

Achtung, Ironie

Gruß Stephan

Gruß Stephan

[Bild: 2wrhrht.png]

TC1-Restauration No. 3094
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.05.2008, 19:48
Beitrag #13
RE: Restauration eines 318i Motors mit Getriebe
wieviel gibste Heinz denn ab ??? Verwirrt Herrje! Fettes Grinsen

Spaß bei Seite: viele Wege führen nach Rom.
Keiner ist "falsch" nur schöner, länger oder interessanter. Zwinker

Gruß, Markus Smile

[Bild: BAUR-TC-Logo-Rhoen1.jpg]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.05.2008, 20:01
Beitrag #14
RE: Restauration eines 318i Motors mit Getriebe
Es gibt nur einen Heinz

[Bild: heinzkx5.jpg]

Foto Pfingsten 2008
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.05.2008, 20:08
Beitrag #15
RE: Restauration eines 318i Motors mit Getriebe
Zitat:Es gibt nur einen Heinz

Fettes Grinsen Fettes Grinsen Fettes Grinsen

Gruß Stephan

[Bild: 2wrhrht.png]

TC1-Restauration No. 3094
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.05.2008, 20:11
Beitrag #16
RE: Restauration eines 318i Motors mit Getriebe
... der ist in der Tat gut .... Fettes Grinsen

[Bild: BAUR-TC-Logo-Rhoen1.jpg]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.05.2008, 21:06 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.05.2008 21:07 von Heinz Thewes.)
Beitrag #17
RE: Restauration eines 318i Motors mit Getriebe
Hallo Stephan Hallo Markus

lasst das mal mit der Provision .
Eure Tips sind dagegen sehr willkommen !!!

Glasstrahlen der Schwungscheibe hatte ich schon angedacht.
BRUNOX ..... gibts das auch in Spraydosen ?
Moechte zZt nicht noch in Kompressor und Spritzpistole investieren !
Was ist mit der Kupplungsfläche .... abkleben oder ?

Also die naechsten Schritte sind ... Öl raus . Dann Ölwannen ab ... und mal schauen wo das Leck ist Verwirrt

Die Farbe auf dem Motorblock .... ist das auch BRUNOX ?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.05.2008, 21:17 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.05.2008 21:25 von TC1 No38.)
Beitrag #18
RE: Restauration eines 318i Motors mit Getriebe
Hallo Heinz,

Brunox ist nur die Grundierung.

http://www.brunox.com

Brunox läßt sich auch streichen, pinseln. Zwinker

Markus

[Bild: BAUR-TC-Logo-Rhoen1.jpg]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.05.2008, 21:20
Beitrag #19
RE: Restauration eines 318i Motors mit Getriebe
Zitat:
Die Farbe auf dem Motorblock .... ist das auch BRUNOX ?

Da sind sich Stephan und ich mal einig..... Fettes Grinsen Zwinker

Da haben wir - oder ich nehme noch - Brantho:

http://www.branth-chemie.de/3in1.htm

Markus

[Bild: BAUR-TC-Logo-Rhoen1.jpg]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.05.2008, 21:23 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.05.2008 21:23 von TC1 No38.)
Beitrag #20
RE: Restauration eines 318i Motors mit Getriebe
Zitat:Was ist mit der Kupplungsfläche .... abkleben oder ?

möchtest Du die Kupplung weiter verwenden, ist's sicher ratsam. Zwinker

Kann Stephan aber mehr zu sagen, weil schon weiter .... Fettes Grinsen

Los Brutalos ?? Bitte schön .......

Markus Smile

[Bild: BAUR-TC-Logo-Rhoen1.jpg]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Kontakt | 3er-foren.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation