Antwort schreiben 
E30 325eta VFL - Endlich der eigene E30
18.07.2009, 13:11
Beitrag #41
RE: E30 325eta VFL - Endlich der eigene E30
hi, projekt ist jetzt erstmal mindestens 1 monat im sommerschlaf. Faltklo ist jetzt 2 wochen im urlaub und wenn er wieder da ist bin ich 2 wochen im urlaub Zwinker. aber ab ende august gehts dann weiter mit motor rausnehmen Zwinker. bis dann...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.07.2009, 21:12
Beitrag #42
RE: E30 325eta VFL - Endlich der eigene E30
(18.07.2009 13:11)daddy_cool schrieb:  hi, projekt ist jetzt erstmal mindestens 1 monat im sommerschlaf. Faltklo ist jetzt 2 wochen im urlaub und wenn er wieder da ist bin ich 2 wochen im urlaub Zwinker. aber ab ende august gehts dann weiter mit motor rausnehmen Zwinker. bis dann...

...versteh' ich nicht ... deshalb geht man(n) doch unter "Kollegen" nacheinander in den Urlaub und nicht zeitgleich .... damit einer den anderen vertreten kann und es immer schön weitergeht .... Fettes Grinsen Achtung, Ironie

Erholt Euch, dann kann es mit Enthusiasmus und neuer Kraft in die kalte, dunkle Jahreszeit gehen ... Zwinker

Gruß, Markus

[Bild: BAUR-TC-Logo-Rhoen1.jpg]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.07.2009, 19:32
Beitrag #43
RE: E30 325eta VFL - Endlich der eigene E30
alleine ist langweilig...und hab kein schlüssel Fettes Grinsen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.08.2009, 22:01 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.08.2009 22:06 von daddy_cool.)
Beitrag #44
RE: E30 325eta VFL - Endlich der eigene E30
Nach kurzer Pause gehts nun weiter. Heute war es soweit und wir haben den Motor rausgebaut Sonne

erstmal den Kühler raus
[Bild: session7001.jpg]

Kühlflüssigkeit ablassen
[Bild: session7002.jpg]

(fast^^) alle Schläuche und Kabel abgemacht und dann Motor samt Getriebe raus Smile

[Bild: session7003.jpg]

[Bild: session7004.jpg]

[Bild: session7005.jpg]

[Bild: session7006.jpg]

[Bild: session7007.jpg]

[Bild: session7008.jpg]

Leider waren es wie gesagt nur fast alle, haben es wohl übersehen, haben alles 3 mal kontrolliert, naja vllt könnt ihr uns ja sagen was das war
[Bild: session7009.jpg]

und das hier
[Bild: session7010.jpg]

Ansonsten denk ich das wir ein ganzes Stück weiter gekommen sind heute.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.08.2009, 22:12
Beitrag #45
RE: E30 325eta VFL - Endlich der eigene E30
Das sollte wohl der Druckschlauch zum Kupplungsnehmerzylinder gewesen sein Zwinker

Gruß Stephan

[Bild: 2wrhrht.png]

TC1-Restauration No. 3094
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.08.2009, 23:14
Beitrag #46
RE: E30 325eta VFL - Endlich der eigene E30
Hallo,

nicht schlecht, das mit Ameise zu machen Zwinker

Glückwunsch zum großen Vorankommen - was die Druckleitung angeht ist's wie mit dem Scheibenausbau: das passiert sicher kein zweites Mal Zwinker

Gruß, Markus

[Bild: BAUR-TC-Logo-Rhoen1.jpg]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.08.2009, 23:33
Beitrag #47
RE: E30 325eta VFL - Endlich der eigene E30
ja, das stimmt! Ist die Druckleitung zwischen Kupplungsgeber - und Nehmerzylinder, könnt ihr ja nun gleich als Stahlflex verbauen, geht dann nicht kaput. Ich hab da bei Bedarf ne Quelle (nehme die selber immmer, auch für Bremsschläuche, da die einfach ewig halten und ich keine Lust habe Neuteile zu verbauen, von denen ich schon jetzt weiss, dass ich sie irgendwann wieder ersetzen muss )

Gruß Daniel
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen!...Außer durch noch mehr Hubraum!
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.08.2009, 21:42
Beitrag #48
RE: E30 325eta VFL - Endlich der eigene E30
(19.08.2009 23:14)TC1 No38 schrieb:  nicht schlecht, das mit Ameise zu machen Zwinker

Man muss sich nur zu helfen wissen, der 6,3 Tonnen Deckenkran schien mir etwas zu überdimensioniert Zwinker
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.08.2009, 22:46
Beitrag #49
RE: E30 325eta VFL - Endlich der eigene E30
(21.08.2009 21:42)Faltklo schrieb:  Man muss sich nur zu helfen wissen, der 6,3 Tonnen Deckenkran schien mir etwas zu überdimensioniert Zwinker

... wieso? Dann hättet Ihr Motor und Getriebe ja gar nicht auszubauen brauchen .... alles am Stück "aufhängen", instandsetzen ..... Fettes Grinsen Achtung, Ironie

Genau richtig: zu helfen wissen Zwinker

Bin auf die weiteren Fortschritte gespannt. Und bevor Ihr was .... na Ihr wisst schon .... schaut im Online ETK die Explosionszeichnungen oder fragt hier kurz an. Zwinker

Gruß, Markus

[Bild: BAUR-TC-Logo-Rhoen1.jpg]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.08.2009, 11:49
Beitrag #50
RE: E30 325eta VFL - Endlich der eigene E30
Erstmal neue Bühne gebaut:
[Bild: dsc00124kbe.jpg]

Dann haben wir uns mal Federspanner gebaut Zwinker Bisher haben wir sie noch nicht benutzt aber hauptsache wir haben sie Smile
[Bild: session9009.jpg]

Auf jeden Fall haben wir uns mal an die Vorderachse begeben und dort die Achsaufnahme,Federbein,Bremsen,Stabilisator und Spurstange abgebaut.
[Bild: session9006.jpg]

[Bild: session9001.jpg]

[Bild: session9002.jpg]

[Bild: session9003.jpg]

[Bild: session9008.jpg]

Also erstmal zum weiteren Vorgehen. Wir haben jetzt erstmal vor die Vorderachse komplett zu überholen, sprich alles entrosten, lackieren und sämtliche Lager zu wechseln. Bei den Lagern brauchen wir etwas Hilfe von euch. Welche Lager oder was genau sollten wir erneuern oder wie können wir feststelen ob wir was erneuern sollten. Also wir wollen es einmal richtig machen und kein Pfusch und so.

Ja wenn die Vorderache fertig ist dann wird der Wagen gedreht und die Hinterachse kommt dran, zwischendurch noch der Unterboden. Wenn er dann wieder auf 4 Rädern steht rollen wir die Karre zum Lacker.

In der Zeit wo er da steht wollen wir den Motor überholen.

Wir sind für jede Info jetzt speziell zum Thema Vorderachse überholen dankbar Smile.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.08.2009, 16:50
Beitrag #51
RE: E30 325eta VFL - Endlich der eigene E30
Die Aktion hab ich schon hinter mich gebracht. Fangt nicht an den Vorderachsträger mit Drahtbürste und Beize zu entlacken. Das ist bei dem Teil eine schweine Arbeit. Ich hab´s für paar € strahlen lassen und hatte dann auch gleich den perfekten Untergrund zum lackieren. Dafür hab ich mich für POR15 entschieden. Der Lack ist extrem zäh und haftet auf blankem Metall perfekt. Er ist hydroskopisch, d.h. er zieht Feuchtigkeit aus Rostporen. Das zu lackierende Teil muss vorher mit Marine Clean gereinigt und anschließend mit Metal Ready vorgrundiert werden. Alle drei Produkte bekommt man beim Korrosionsschutzdepot.

An der VA gibt es pro Seite einige Lager, welche zu überprüfen sind. Querlenkerlager, Stützlager, Führungslager, Spurstangenlager, Radlager und Stützlager vom Federbein (Domlager). Dannn noch die Pendelstützen, Motorlager und Stabilager. Die Querlenkerlager sind fast immer fällig.
Wenn der Krempel ohnehin schon mal draußen ist, würde ich Nägel mit Köpfen machen und alle Lager bis auf die Radlager erneuern. Querlenker kann man auch komplett kaufen. Die alten zu entrosten und mit neuen Lagern zu bestücken ist wirtschaftlich nicht interessant. Die Schellen für die Stabilager kosten nur ein paar €- entrosten lohnt sich hier auch nicht.
Ob die Dämpfer fällig sind musst du selber entscheiden. Die Kosten für eine komplette Fahrwerksüberholung belaufen sich auf ca. 1200€- wenn du keinen Schund käufst. Bei mir waren das Originalteile und ein Bilstein B12 Komplettfahrwerk. Gewechselt hab ich bis auf die Radlager alles. Die HA musste ich leider auslassen. Dort sind jetzt nur die Stabilager neu. Tonnen waren noch gut, Achsschenkellager wären noch zu machen. Aber die Zeit... .

Und so kann das dann aussehen. Das Lenkgetriebe hab ich auch gleich gewechselt. Ist jetzt ein E36 M3 3.0. Querlenkerlager stammen vom E36 M3 3.2 und sind aus Vollmaterial. Es ist unglaublich, wie präzise die Kiste jetzt fährt.
[Bild: 42028282.jpg]


MfG
Blacky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.09.2009, 17:44
Beitrag #52
RE: E30 325eta VFL - Endlich der eigene E30
Lohnt es sich denn die originalen Querlenker von BMW zu kaufen? die sind ja mit 108€ doch ziemlich teuer. Allerdings hört man bei Zubehörteilen von mieser Lackierung... Habt ihr da einen Tipp? Gibt es für die andern Lager eine günstige Bezugsquelle, oder lieber beim Freundlichen kaufen?

Gruß, Lucas
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.09.2009, 23:24
Beitrag #53
RE: E30 325eta VFL - Endlich der eigene E30
(01.09.2009 17:44)Faltklo schrieb:  Lohnt es sich denn die originalen Querlenker von BMW zu kaufen? die sind ja mit 108€ doch ziemlich teuer. Allerdings hört man bei Zubehörteilen von mieser Lackierung... Habt ihr da einen Tipp? Gibt es für die andern Lager eine günstige Bezugsquelle, oder lieber beim Freundlichen kaufen?

Gruß, Lucas

Es gibt Dinge, die kann man getrost im freien Handel kaufen. Zum Beispiel die Kennzeichenbeleuchtung. Bei BMW wollten die von mir 24.95€ pro Stück haben, im freien Handel kosten die identischen Teile (ebenfalls mit Hella Zeichen) keine 4€!
Querlenker käufst du von Stahlgruber oder Meyle.


MfG
Blacky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.09.2009, 22:24
Beitrag #54
RE: E30 325eta VFL - Endlich der eigene E30
also erst mal gratulation zu eurem projekt. da ihr ja aus GL kommt würde ich mir das schätzchen gern mal ansehen. ansonsten finde ích eure einstellung klasse! weiter so! ich finde jeder e30 (und eurer is gar nich mal schlecht) lohnt sich zu erhalten. viel spaß damit, grüße Markus

BMW aus Freude am Fahren, denn Freude hört nie auf!
[Bild: c6vv.png]
Officially Certified DoT Winner 2013, 2014 und 2016
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.09.2009, 22:45
Beitrag #55
RE: E30 325eta VFL - Endlich der eigene E30
Querlenker bei http://www.atp-autoteile.de - sind qualitativ durchaus empfehlenswert, auch die Lackierung reicht aus.

BMW E30 325iA Cabrio ´89 Brillantrot Uni. (04-10)
Audi A4 Avant 3.0 TDI Quattro S-Line ´14 Gletscherweiß met.
Opel Rekord E1 Limousine 2.0N ´81 (H) ---> FOR SALE


DEKRA - Alles im grünen Bereich.

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.10.2009, 15:46
Beitrag #56
RE: E30 325eta VFL - Endlich der eigene E30
(15.09.2009 22:24)max320 schrieb:  also erst mal gratulation zu eurem projekt. da ihr ja aus GL kommt würde ich mir das schätzchen gern mal ansehen. ansonsten finde ích eure einstellung klasse! weiter so! ich finde jeder e30 (und eurer is gar nich mal schlecht) lohnt sich zu erhalten. viel spaß damit, grüße Markus

Natürlich kannst du jederzeit gerne gucken kommen, evtl sind wir nächsten Samstag wieder dran.

Wir haben jetzt den Vorderachsträger selber Sandgestrahlt, mit der Pistole von einem Freund, Por 15 Zeugs hab ich auch schon rumstehen, jetzt gehts langsam ans eingemachte. Bilder kommen mit sicherheit auch in den nächsten Tagen neue, die hab ich nur leider nicht hier.

Gruß, Lucas
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.10.2009, 19:53 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.10.2009 19:54 von daddy_cool.)
Beitrag #57
RE: E30 325eta VFL - Endlich der eigene E30
erstmal Sandstrahlkabine gebaut Zwinker
[Bild: dsc00169l.jpg]

aber irgendwie war es doch draußen enstpannter, zwar etwas mehr sand verbraucht aber dafür alles besser gesehen Zwinker
[Bild: dsc00172n.jpg]

hier dann der vordere achsträger fertig gestrahlt
[Bild: dsc00175m.jpg]

[Bild: dsc00176f.jpg]

stabi haben wir auch mal angefangen zu strahlen, man erkennt zwar nicht viel, aber das sind die stellen wo der stabi befestigt war, dadrunter war es etwas amm rosten und die oberfläche ist nicht mehr glatt wie sie mal war, sollte man den lieber neu holen oder den alten weiterbenutzen? bei bedarf machen wir nächste woche auch mal bessere bilder.

[Bild: dsc00171u.jpg]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.10.2009, 22:35
Beitrag #58
RE: E30 325eta VFL - Endlich der eigene E30
keiner ne Ahnung oder Feedback abzugeben? Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.10.2009, 11:16
Beitrag #59
RE: E30 325eta VFL - Endlich der eigene E30
Der Rost scheint mir hier doch strukturell tiefer gehend zu sein .... wenns das Budget zulässt: lieber nen neuen nehmen ....
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.10.2009, 23:54 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.10.2009 00:00 von daddy_cool.)
Beitrag #60
RE: E30 325eta VFL - Endlich der eigene E30
So,

wir haben mal weitergemacht. Hatten den Achsträger sowie Bremssättel gestrahlt und mit Marine Clean / Metal Ready grundiert. Leider fangen die Sachen wieder an zu rosten. Habt ihr ne Ahnung wieso?

[Bild: dsc00196l.jpg]

Naja was wir jetzt gemacht haben um weiterzukommen, Drahbürstenaufsatz auf die Bohrmaschiene, den neuen oberflächlichen Rost besietig und dann Bremssättel mit Hammerit gepinselt und den Achsträger erstmal mit Zinkspra behandelt.

[Bild: dsc00200m.jpg]

Dann haben wir uns noch um das Rostloch im Beifahrerraum gekümmert.
[Bild: dsc00198y.jpg]

[Bild: dsc00202h.jpg]

Genauso wie um die Rostelle am Heck welche schonma geschweißt wurde, natürlich nicht so wie man sich das wünscht, von daher machen wir es komplett neu.
[Bild: dsc00204y.jpg]

[Bild: dsc00201v.jpg]

Ja wir wollen am SA weitermachen. Uns quälen nur folgende Fragen, ich hoffe ihr könnt helfen Smile

1. Was könnten wir flasch geamcht haben beim Grundieren. Warum rostet das? Wie sollen wir jetzt weitermachen mim Achsträger? Auch Hammerit oder doch nochmal mit MetalReady und Por15 versuchen?

2. Was machen wir mit diesem Teil der Spurstange? Kann man und sollte man das Stück hier auseinandernehmen und dann lacken, wenn ja wie?

[Bild: dsc00205t.jpg]

3. Können wir das Teil strahlen oder lieber mit Drahbürste entsrosten?
[Bild: dsc00206w.jpg]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Kontakt | 3er-foren.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Usermap