Antwort schreiben 
ausmotten , Zahnriemenwechsel
08.02.2010, 12:54 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.02.2010 13:00 von Nexus.)
Beitrag #1
ausmotten , Zahnriemenwechsel
Hallo zusammen

da mein E21 baur gerde 30 geworden ist werde ich den ausmotten, blos jetzt sollte man auch den kack Zahnriemen wechseln, ein richtiger motor hat so ein krampf nicht der lauft mit Kette wie der M110 Achtung, Ironie
Da ich bis jetzt nur am Benz geschraubt habe, man hat ja drei 280E 240TD und 300SEL, kommt jetzt das große unbekannte.
Ja es ist kein Orginal Motor mehr im 323i sondern ein aufgemachter Etha mit 180PS der 1992 eingebaut wurde und seit her nur ca 15tkm gelaufen ist.
Vom Benz bin ich das gewöhnt FIN auf den Tisch sagen was man braucht und das past immer, beim BE ÄHM WÄH mit dem Umbau kann ich das vermutlich Knicken.
Also erst mal die Haube abbauen so fern das geht Motz wer hat sich den Krampf mit der Haube so ausgedacht *kopf-vor-die-Wand-hau* Benz ist da besser Fettes Grinsen . Dann kommt die unbekannte vorgehensweise Kette wechseln beim Benz Habe ich schon hinter mir aber Zahnriemen noch nie gemacht Benz hat so ein kack nicht.
Gibt es da beim BMW sowas wie ein WIS wie beim Benz? Wenn ja kann mir mal einer den Teil vom Zahnreimenwechsel zukommen lassen.
Dann kann ich die Kiste mal wieder bewegen nach 6 Jahren Standzeit.

Gruß Markus

zum BMW gekommen wie die Jungfrau zum Kind
E21 baur 323i ez 2/80 mit 2,7l Motor
280E ez 5/76
240TD EZ 1/81
300SEL EZ 10/88
http://www.w126forum.de das Forum zur S-Klasse der Baujahre 1979 bis 1991
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.02.2010, 13:15
Beitrag #2
RE: ausmotten , Zahnriemenwechsel
Hallo,
verkauf deinen BMW doch einfach wieder und bleib bei Mercedes...Fettes Grinsen
Grüße Thomas

Ebay wird mir immer unsympathischer-aber PayPal ist das Allerletzte!Nie wieder o2- die sind noch schlimmer als PayPal!
Meine Fahrzeuge:328i Cabrio, 323i touring(beides E36), FIAT Panda 100HP, Mercedes SLK 320
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.02.2010, 13:49
Beitrag #3
RE: ausmotten , Zahnriemenwechsel
Also: Haube bleibt drin, Kühlerlüfter muss raus, Kühler sollte raus. Zahnriemenkit kannst Du auch anhand der Motornummer bestellen, leider gab es verschiedene Eta-Varianten im Laufe der Jahre.
Der Zahnriemenwechsel ist einfach, er hat sogar eine Spannautomatik, also alles ganz easy. Die Original BMW-Reparaturanleitung für den E21 kannst Du beim BMW-Händler auf CD kaufen.
Ach ja: Da die Wasserpumpe des M20 nicht für ihre Langlebigkeit bekannt ist und ein Wasserpumpenwechsel immer einen Zahnriemenwechsel nach sich zieht, sollte man das Teil, speziell nach langer Standzeit des Wagens, gleich mit erneuern. Die Wasserpumpe ist übrigens sehr kostengünstig...

Wohl dem Synodalen, der nichts zu sagen hat und der dennoch schweigt. (Gustav Heinemann)
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.02.2010, 13:49
Beitrag #4
RE: ausmotten , Zahnriemenwechsel
(08.02.2010 13:15)Edelfisch schrieb:  Hallo,
verkauf deinen BMW doch einfach wieder und bleib bei Mercedes...Fettes Grinsen
Grüße Thomas

Das gleiche habe ich beim Lesen auch gedacht .........

Gruß
Dieter
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.02.2010, 13:53
Beitrag #5
RE: ausmotten , Zahnriemenwechsel
Aber vielleicht kann mir Markus bei Gelegenheit erklären, weshalb ich mir bei meinem Benz jedesmal, wenn irgendwas am Motorraum zu tun ist (und wenn's nur Ölstand-kontrollieren ist) den Kopf an der Motorhaube anstoße, weil das Ding verkehrt herum aufgeht. Von der Seite aus kann man nicht ran (es sei denn, man löst noch die beiden unnützen Verriegelungen, die verhindern sollen, dass man die Haube richtig öffnen kann) und von vorne (Chromgrill beißt) auch nicht. Und jedes Mal, wenn man eine Glühlampe wechseln oder nach dem Öl gucken will, haut man sich den Kopf an.

Wohl dem Synodalen, der nichts zu sagen hat und der dennoch schweigt. (Gustav Heinemann)
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.02.2010, 14:02
Beitrag #6
RE: ausmotten , Zahnriemenwechsel
(08.02.2010 13:15)Edelfisch schrieb:  Hallo,
verkauf deinen BMW doch einfach wieder und bleib bei Mercedes...Fettes Grinsen
Grüße Thomas

Also ich möchte, wenn´s geht ein kleines bissl Vermitteln.
Ja es ist richtig, dass beim Benz alles ein klein wenig einfacher ist. Ich habe selbst 2 alte Benze und kenne die Ersatzteilversorgung nur zu gut.

Aber: Wenn er den Sechsender das erste mal laufen hört und ihn fährt, dann wird er wissen, warum die weiss-blaue Marke mit dem Propeller die Worte "Motoren Werke" im Namen stehen hat.Sonne

Und wenn der Zahnriemen erst mal gewechselt ist...

Gruss

Rainer

89er 320i Cabriolet
94er 320i Coupé

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.02.2010, 14:49
Beitrag #7
RE: ausmotten , Zahnriemenwechsel
(08.02.2010 14:02)Guzzifahrer schrieb:  Also ich möchte, wenn´s geht ein kleines bissl Vermitteln.
Ja es ist richtig, dass beim Benz alles ein klein wenig einfacher ist. Ich habe selbst 2 alte Benze und kenne die Ersatzteilversorgung nur zu gut.
Dann wirst Du Dich bald anfangen zu wundern. Nach dem, was ich auf der Bremen Classic Motorshow aus berufenem Munde gehört habe, wird sich auch beim Daimler in Zukunft einiges ändern - die Finanzlage der Zulieferer führt auch dort zu Problemen.
(08.02.2010 14:02)Guzzifahrer schrieb:  Aber: Wenn er den Sechsender das erste mal laufen hört und ihn fährt, dann wird er wissen, warum die weiss-blaue Marke mit dem Propeller die Worte "Motoren Werke" im Namen stehen hat.Sonne
Und wenn der Zahnriemen erst mal gewechselt ist...
Zumal das wirklich kein Hexenwerk ist. Zugegeben: Es ist so überflüssig wie ein Kropf, aber die Kette im M103 soll man auch alle 150.000 km bis 200.000 km wechseln. Das spart einem bei normaler Nutzung auf 150.000 - 200.000 km 2 Zahnriemenwechsel, die sind aber so einfach zu bewerkstelligen, dass es eigentlich bloß lästig ist, aber nicht wirklich schlimm.

Wohl dem Synodalen, der nichts zu sagen hat und der dennoch schweigt. (Gustav Heinemann)
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.02.2010, 17:32 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.02.2010 18:25 von Nexus.)
Beitrag #8
RE: ausmotten , Zahnriemenwechsel
Hallo
(08.02.2010 14:02)Guzzifahrer schrieb:  Und wenn der Zahnriemen erst mal gewechselt ist...

und genau das schiebe ich jetzt schon ein paar jahre vor mich her.
Zwichenzeitlich an meinem ex 230E bei 380Tkm die Kette erneuert 280E ne H nummer verpasst und ne bessere Bermsanlage aber immer schön den Zahnriemen am BMW nach hinten geschoben.

Hmm Sound vom Sechsender habe ich auch sogar zwei mal, so ein M103 hat da auch einen guten sound der M110 den ich auch habe finde ich sogar besser.

(08.02.2010 13:49)Ralf schrieb:  Also: Haube bleibt drin, Kühlerlüfter muss raus, Kühler sollte raus. Zahnriemenkit kannst Du auch anhand der Motornummer bestellen, leider gab es verschiedene Eta-Varianten im Laufe der Jahre.

Wenn ich vorn im Moror was schraube will ich auch von vorn dran und beim BMW ist da die blöde Haube im weg.

(08.02.2010 13:53)Ralf schrieb:  Aber vielleicht kann mir Markus bei Gelegenheit erklären, weshalb ich mir bei meinem Benz jedesmal, wenn irgendwas am Motorraum zu tun ist (und wenn's nur Ölstand-kontrollieren ist) den Kopf an der Motorhaube anstoße, weil das Ding verkehrt herum aufgeht. Von der Seite aus kann man nicht ran (es sei denn, man löst noch die beiden unnützen Verriegelungen, die verhindern sollen, dass man die Haube richtig öffnen kann) und von vorne (Chromgrill beißt) auch nicht. Und jedes Mal, wenn man eine Glühlampe wechseln oder nach dem Öl gucken will, haut man sich den Kopf an.

Dann Schau mal an den Schanieren da gibt es scho schöne Verriegelungen da kann man die Motorhaue senkrecht stellen dann hat man viel Platz und man kann sogar den Motor ausbauen ohne abbau der Motorhaube.

Wo befindet sich denn die Motornummer am M20 Block ???

Gruß Markus

zum BMW gekommen wie die Jungfrau zum Kind
E21 baur 323i ez 2/80 mit 2,7l Motor
280E ez 5/76
240TD EZ 1/81
300SEL EZ 10/88
http://www.w126forum.de das Forum zur S-Klasse der Baujahre 1979 bis 1991
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.02.2010, 20:49
Beitrag #9
RE: ausmotten , Zahnriemenwechsel
(08.02.2010 17:32)Nexus schrieb:  
(08.02.2010 13:49)Ralf schrieb:  Also: Haube bleibt drin, Kühlerlüfter muss raus, Kühler sollte raus. Zahnriemenkit kannst Du auch anhand der Motornummer bestellen, leider gab es verschiedene Eta-Varianten im Laufe der Jahre.

Wenn ich vorn im Moror was schraube will ich auch von vorn dran und beim BMW ist da die blöde Haube im weg.

Jetzt kriegst Du hier schon echte Hilfe aber krakeelst immer noch rum... Wenn Dir die nach vorne öffnende Haube nicht gefällt ist das in Ordnung aber hier interessiert das niemanden. [1] Wenn Du weiterhin Hilfe erwartest solltest Du da mal drüber nachdenken...

Gruß,

el_horst

[1] Frustpostings nach einem langen Schraubertag an dem nicht alles geklappt hat nehme ich mal aus...
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.02.2010, 22:39
Beitrag #10
RE: ausmotten , Zahnriemenwechsel
(08.02.2010 13:15)Edelfisch schrieb:  Hallo,
verkauf deinen BMW doch einfach wieder und bleib bei Mercedes...Fettes Grinsen
Grüße Thomas

Hallo Thomas,

er muß nicht unbedingt bei Mercedes bleiben, hat halt nur den falschen BMW. Verwirrt

Den E21 gegen einen E28 tauschen Fettes Grinsen , dann geht auch die Motorhaube in Wunschrichtung auf und statt Zahnriemen hat der auch eine Kette.Aetsch

Totlach Totlach Totlach

Gruß Ralf

[Bild: 34242432fm.jpg]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.02.2010, 23:53
Beitrag #11
RE: ausmotten , Zahnriemenwechsel
(08.02.2010 22:39)asc schrieb:  ...Den E21 gegen einen E28 tauschen Fettes Grinsen , dann geht auch die Motorhaube in Wunschrichtung auf und statt Zahnriemen hat der auch eine Kette.Aetsch

Totlach Totlach Totlach

Gruß Ralf

wenigstens teilweise, die M20 und M21 Varianten einmal ausgenommen. Aber ganz ehrlich, Zahnriemenwechsel ist kein Hexenwerk. Immer schön alles Kennzeichnen, was wie steht, und genau so wieder zusammen, dann ist das schon in Ordnung. Und der M20B27 ( eta ) hat in allen Ausführungen sowohl an der Kurbel - als auch an der Nockenwelle Markierungen dazu. Die Zwischenwelle treibt nur die Ölpumpe an, also recht egal wo die steht. Fragen? Dann frag, aber vielleicht mit etwas mehr Respekt vor unserer weiss - blauen Lieblinsmarke, hm? Zwinker

Gruß Daniel
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen!...Außer durch noch mehr Hubraum!
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.02.2010, 01:45
Beitrag #12
RE: ausmotten , Zahnriemenwechsel
(08.02.2010 17:32)Nexus schrieb:  Wenn ich vorn im Moror was schraube will ich auch von vorn dran und beim BMW ist da die blöde Haube im weg.

Kannst ja ein Loch reinschneiden.
Im Ernst: Da gibt es kein einziges Teil, das sich nicht mit Leichtigkeit von der Seite erreichen ließe.

Wohl dem Synodalen, der nichts zu sagen hat und der dennoch schweigt. (Gustav Heinemann)
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.02.2010, 08:41
Beitrag #13
RE: ausmotten , Zahnriemenwechsel
Hallo Leute

Leute wenn ich den baur los werden wollte wäre der schon lang weg.
Jetzt nehmt doch alles nicht so ernst hätte jetzt gedacht Ihr nemht das auch so Tollerant wie die Jungs im S-Klasse Forum da habe eineige auch Bayern im Fuhrpark und da wird auch gern rumgefrotzelt.
Ich bin es hald nun mal gewohnt von vorn dran zu kommen.

Also da sind doch schon mal gute Tips dann werde ich mal in die Halle fahren und den Kühler ausbauen und nach der Motornummer suchen.
Blos jetzt weis ich immer noch nicht wo ich da am M20 suchen muß, man will ja schlieslich die richtigen Teile haben.
Ich will ja garde zum Sesonauftakt des S-Klasse Forums das sogenannte Schrauberkränzchen in FFM mit dem BMW da aufkreuzen.
Bis dahin sind auch noch ein paar Betreibsfrüssigkeiten zu tauchen und was sonst noch so anfällt. Schlieslich will ich den 1200kg Zwerg meines Fuhrparks nicht he machen.

Gruß Markus

zum BMW gekommen wie die Jungfrau zum Kind
E21 baur 323i ez 2/80 mit 2,7l Motor
280E ez 5/76
240TD EZ 1/81
300SEL EZ 10/88
http://www.w126forum.de das Forum zur S-Klasse der Baujahre 1979 bis 1991
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.02.2010, 11:50
Beitrag #14
RE: ausmotten , Zahnriemenwechsel
Die Motornummer steht auf der Fahrerseite in der Nähe des Motorhalters.

Wohl dem Synodalen, der nichts zu sagen hat und der dennoch schweigt. (Gustav Heinemann)
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.02.2010, 23:56
Beitrag #15
RE: ausmotten , Zahnriemenwechsel
Hallo Markus,

Du kannst mir auch sagen welche Modellvariante M20 B27 Du hast, in welcher Leistungsstufe und ob mit oder ohne Kat, Ich such Dir die Teile raus und schick se Dir zu. Und das keinen Cent teurer als beim Freundlichen vor Ort, eher günstiger. bei Interesse PN

Gruß Daniel
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen!...Außer durch noch mehr Hubraum!
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.02.2010, 07:14
Beitrag #16
RE: ausmotten , Zahnriemenwechsel
Hallo Daniel

da bin ich zu wenig vertraut mit der BMW materie ich komme ja eigentlich einer an Benzen schraubt. Ich kann dir nur so viel sagen das da ein 2,7l Motor mit 180PS drin ist und die gute KA-Jet verbaut ist. So wie das der Einbau 1993 erfolgte mehr weis ich nicht.
KAT den hat nur mein 300SEL sonst hat keines meiner Autos ein KAT
Alles andere werde ich noch raus bekommen.
Nach Fasching werde ich in die Halle fahren und mal anfangen Kühler ausbauen so wie nach der Motornummer gugen.

GRuß Markus

zum BMW gekommen wie die Jungfrau zum Kind
E21 baur 323i ez 2/80 mit 2,7l Motor
280E ez 5/76
240TD EZ 1/81
300SEL EZ 10/88
http://www.w126forum.de das Forum zur S-Klasse der Baujahre 1979 bis 1991
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.02.2010, 12:46
Beitrag #17
RE: ausmotten , Zahnriemenwechsel
Nur zur Erklärung: Es gibt eigentlich nicht "den" Eta-Motor - von diesem Motor existieren mehrere, mechanisch im Detail deutlich unterschiedliche Varianten - die Frage nach dem Katalysator zielte eigentlich (zur mechanischen Unterscheidung) darauf ab, ob es eine "K"-Variante (niedrige Verdichtung) oder eine "E"-Variante (hohe Verdichtung) ist. Eines der wenigen Details, das alle Etas ab Markteinführung 1981 einte, war übrigens die Motronic, da ist also offenbar viel geändert worden ...

Wohl dem Synodalen, der nichts zu sagen hat und der dennoch schweigt. (Gustav Heinemann)
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.02.2010, 23:56
Beitrag #18
RE: ausmotten , Zahnriemenwechsel
insofern empfiehlt es sich dann doch zu zerlegen und zu schauen was man braucht. Ich tippe auf einenn Zahnriemen mit 127 Zähnen. Gibt es auch von Contitech und anderen Herstellern. Motornummer bringt uns wohl nicht ganz viel weiter, da es den 2,7er weder mit 180 PS noch mit K Jetronic gegeben hat. Also aufmachen und gucken, blos nicht starten , der Riemen könnte das ggf. nicht überstehen.

Gruß Daniel
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen!...Außer durch noch mehr Hubraum!
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.02.2010, 11:20
Beitrag #19
RE: ausmotten , Zahnriemenwechsel
Genau, das Problem scheint mir ja schon beim Zündverteiler anzufangen - bei der Motronic wird er ja nicht über die (zahnriemengetriebene) Hilfswelle angetrieben, bei der K-Jetronic sehr wohl - da muss also schonmal mechanisch umgebaut worden sein, was natürlich Rückwirkungen auf den zu verwendenden Zahnriemen haben könnte. Schließlich könnte es sein, daß sich in dem Motor ein wüster Mix aus 323i- und Eta-Teilen wiederfindet...
Grüße
Ralf

Wohl dem Synodalen, der nichts zu sagen hat und der dennoch schweigt. (Gustav Heinemann)
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.02.2010, 11:32
Beitrag #20
RE: ausmotten , Zahnriemenwechsel
Hallo Daniel

so werde ich es machen schauen was für ein Zahnriemen verbaut worden ist.
Grade da der Zahnriemen 18Jahre alt jetzt ist habe ich den Motor seit Jahren nicht mehr gestartet. Das letzte mal lief der 2006, ich bin davon ausgegangen der Motor hat ne Kette bis Toster mir das gesagt hat.

Nach dem was ich durch google rausbekommen habe handelt es sich vermutlich bei mir im einen 129PS etha block mit 325i Kopf wie hier beschreiben was meiner Leistung recht nahe kommt. Die 180PS die mein Umbau hat wurden auf der Rolle gemessen.

grade noch ein Bild vom Motorraum auf meinem Webspace entdeckt
[Bild: bmw3.jpg]

Gruß Markus

zum BMW gekommen wie die Jungfrau zum Kind
E21 baur 323i ez 2/80 mit 2,7l Motor
280E ez 5/76
240TD EZ 1/81
300SEL EZ 10/88
http://www.w126forum.de das Forum zur S-Klasse der Baujahre 1979 bis 1991
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Kontakt | 3er-foren.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation