Antwort schreiben 
Batteriewechsel - Mehr AH sinnvoll ?
27.10.2012, 17:17
Beitrag #1
Batteriewechsel - Mehr AH sinnvoll ?
Hallo Zusammen,

nach nunmehr fast 9 Jahren wird die Starterbatterie bei unserem e46 316i (115 PS, 1796 ccm) langsam sehr zäh, muss häufiger ans Ladegerät und bevor man im Winter liegen bleibt, will ich das Ding besser vorsorglich wechseln. Dazu folgende Fragen:

Bislang ist ab Werk eine 55 AH Batterie verbaut. Ist es sinnvoll, eine etwas stärkere Batterie zu verbauen (60-70 AH?), ich vermute, die Lima dürfte das noch packen ...

Das Einsatzprofil des Autos sind häufige Kurzstrecken (von daher sind die erzielten 9 Jahre der Erstbatterie nicht schlecht). Lohnt hier ggf. der Einbau einer der neuen AGM Batterien? Kann man die einfach einbauen, oder sollte man dafür dann doch zum freundlichen, damit es keine Problem gibt, da diese Batterien ja nur eine bestimmte max. Ladekapazität abbekommen sollten ...

Für Tipps und Hinweise vielen Dank im Voraus,
Gruß
Martin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.10.2012, 19:22
Beitrag #2
unbedingt, im 1er mit der Motorisierung ist nur noch eine 44AH verbaut
als die nach 6 Jahren über den Jordan war habe ich auf eine 70AH umgerüstet.
Kein Anlernen war notwendig, da der 1er noch ohne Startstopp (Batterie- Anlassertötersoftware) ausgestattet ist. Wenn bei den neueren mit Vollektronischer Überwachung von allen möglichen Unfugsachen die Batterie gewechselt werden darf, wird es richtig teuer, denn da muß nicht nur ein wesentlich teurer Batterieersatz her, sonder es muß auch noch dem System mitgeteilt werden, daß eine neue Batterie verbaut ist.

Mein e91 ist auch noch einer ohne die segensreiche Überwachung und dürfte wohl nach 7 Jahren die erste Batterie konsumiert haben, trotz Langstreckenbetrieb.

(27.10.2012 17:17)Martin schrieb:  Hallo Zusammen,

nach nunmehr fast 9 Jahren wird die Starterbatterie bei unserem e46 316i (115 PS, 1796 ccm) langsam sehr zäh, muss häufiger ans Ladegerät und bevor man im Winter liegen bleibt, will ich das Ding besser vorsorglich wechseln. Dazu folgende Fragen:

Bislang ist ab Werk eine 55 AH Batterie verbaut. Ist es sinnvoll, eine etwas stärkere Batterie zu verbauen (60-70 AH?), ich vermute, die Lima dürfte das noch packen ...

Das Einsatzprofil des Autos sind häufige Kurzstrecken (von daher sind die erzielten 9 Jahre der Erstbatterie nicht schlecht). Lohnt hier ggf. der Einbau einer der neuen AGM Batterien? Kann man die einfach einbauen, oder sollte man dafür dann doch zum freundlichen, damit es keine Problem gibt, da diese Batterien ja nur eine bestimmte max. Ladekapazität abbekommen sollten ...

Für Tipps und Hinweise vielen Dank im Voraus,
Gruß
Martin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.10.2012, 19:43
Beitrag #3
RE: Batteriewechsel - Mehr AH sinnvoll ?
Ja, auf ne 70 AH habe ich auch spekuliert, bin mir nur nicht so sicher, ob die im Kurzstreckenbetrieb genug geladen wird ... das ich bei der Einsatzart (Kurzstrecken) immer wieder mal ein Ladegerät ranhängen muss, ist mir bewusst - ohne diese Vorgehensweise wäre die bisherige Batterie vermutlich nicht so alt geworden, wie sie jetzt ist ...

Gruß
Martin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.10.2012, 19:52
Beitrag #4
was hindert dich daran ab und an ein Ladegerät anzuhängen?
Cab und Limo könne wohl auch mal für 4 Wochen vom Lader und die Batterie packt das schon
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.10.2012, 20:07 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.10.2012 20:07 von Cheff.)
Beitrag #5
RE: Batteriewechsel - Mehr AH sinnvoll ?
Mehr AH geht doch meist mit mehr Gewicht und mit zusätzlichen Kosten einher - oder?

Wenn die Batterie bei einem Cabrio als Tilgergewicht im Kofferraum eingesetzt wird - wurde ab Werk das Gewicht berechnet (z. B. beim E36 BAUR TC4 - vom E46 weiss ich es nicht). Dann würde ich persönlich das originale Gewicht wieder haben wollen - zumal wenn keine übermässigen Stromfresser wie Sitzheizung etc. verbaut sind.

Grüße - Manfred
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.10.2012, 20:26
Beitrag #6
RE: Batteriewechsel - Mehr AH sinnvoll ?
Ladegeräte sind - Aldi & Co sei dank - mittlerweile genügend im Haushalt vorhanden und bei den e30 werden die Batterien über den Winter ausgebaut und nur alle 6-8 Wochen ans Ladegerät gehängt. Bei meinen e30 sind übrigens mittlerweile uralte orig. BMW Batterien verbaut - die halten wirklich sehr gut.

Es geht mir jetzt auch nur um den 316er e46 - da kann ich die paar Gramm und die zwanzig oder dreißig Euro mehr bei der Anschaffung verkraften (Wenn ich wüsste, dass es was bringen würde, würde ich evtl. sogar richtig Geld ausgeben und eine moderne AGM Batterie holen). Wo ich mir nur nicht so sicher bin ist, ob ich nicht ständig das Ladegerät zusätzlich ranhängen muss. Bisher habe ich das nur im Herbst/Winter so ca. alle 4-5 Wochen vorsorglich gemacht ...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.10.2012, 23:41
Beitrag #7
RE: Batteriewechsel - Mehr AH sinnvoll ?
Hallo Martin,

das Ladegerät wirst Du genauso anhängen müssen, denn eine neue Batterie, selbst AGM oder mehr Ah wird nicht mehr geladen. Sie nimmt zwar besser auf, und hat ggf. mehr Kapazität, aber ganz ehrlich, wenn es die letzten Jahre so rund lief, spar Dir die Mücken und lade weiter und greif wieder zu der völlig ausreichenden 55 Ah Normalbatterie. Zum Vergleich ( normal UPE incl. MwSt. ) dafür sind:
55 Ah Normalo 119,89 EUR
70 Ah AGM 259,71 EUR
Du siehst also, dass Du da mit dem bereit gestellten Mehrbudget von 20 30 EUS nicht das Meiste erreichst. Wenn Du die 55er so weiter pflegst ( die neue ) dann reicht die wieder 9 Jahre ( was schon echt gut ist ) und dann sitzen die dann vielleicht 150 EUS doch echt gut dran für ne neue. Also, AGM würde ich Dir da nicht empfehlen, Ne grössere geht von der Kapazität schon, nur die will auch nachgeladen werden, wenn auch seltener ( 70Ah Normal 147,56 EUR )

Gruß Daniel
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen!...Außer durch noch mehr Hubraum!
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.10.2012, 09:25
Beitrag #8
RE: Batteriewechsel - Mehr AH sinnvoll ?
Hallo Daniel,

danke für Deine Antwort - ich werde wohl jetzt einfach zu ner 70 AH Normal Batterie greifen ... und wie immer, ab und an mal das Ding ans Ladegerät hängen ... das Auto wird demnächst die 35 tkm erst voll machen und ich/wir haben eigentlich vor, dass Auto noch ein paar Jährchen zu fahren ...

Gruß
Martin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.10.2012, 13:31
Beitrag #9
RE: Batteriewechsel - Mehr AH sinnvoll ?
Hallo Martin,

so wird es wohl das beste sein und ist allemal ausreichend

Gruß Daniel
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen!...Außer durch noch mehr Hubraum!
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Kontakt | 3er-foren.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation