Antwort schreiben 
50 Jahre ALPINA
19.06.2015, 13:21
Beitrag #41
RE: 50 Jahre ALPINA
Schönes Video über BMW Alpina B10/B7 Turbo:

https://youtu.be/ChEYYS_DPac

@Manfred

Kompliment zu dieser wirklich schönen - 4-türigen - Limousine. Für mich ein Traumauto. Dazu passend, das alte DIN Kennzeichen, perfekt!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.06.2015, 18:00
Beitrag #42
RE: 50 Jahre ALPINA
(19.06.2015 13:21)Robert schrieb:  @Manfred

Kompliment zu dieser wirklich schönen - 4-türigen - Limousine. Für mich ein Traumauto. Dazu passend, das alte DIN Kennzeichen, perfekt!

Danke Robert!

Von den E30 B3 2.7 Limousinen (2 u. 4-türig) wurden 101 Stück gebaut, wahrscheinlich (so weit bin ich mit meiner Recherche nicht gekommen) aber mehr Zweitürer als Viertürer. So gesehen dürfte die Limousine mit 4 Türen seltener sein.

Freude an der Arbeit
bringt Perfektion ins Ergebnis
(Aristoteles)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.06.2015, 20:43 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.06.2015 21:02 von BIZZIE.)
Beitrag #43
RE: 50 Jahre ALPINA
Guten Abend allerseits ,

so,heute die offizielle Einladung für Freitag und Samstag aus dem Hause Bovensiepen bekommen , bin gespannt und werde natürlich viele Fotos machen und ein paar hier zeigen.
Mal sehen , was die unter dem "Concours D Alpina" verstehen,ein Roadmap soll Montag per Post hier eintreffen , womöglich drei Mal rund um Buchloe ;-)
Allerdings muß ich mein Kommen vom weiteren Zustand des Getriebesimmerings abhängig machen , der wurde nämlich schon zum zweiten mal innerhalb von drei Wochen gewechselt,weil nur in seinem Bereich immer plötzlich reichlich Getriebeöl austritt :-(
Falls jemand noch eine Idee hat,woran es liegen könnte,bitte melden :-)
Hardyscheibe ist ok,Kardanwelle auch,dazu komplett neu ausgewuchtet und revidiert,Gelenke auch,Getriebe ebenfalls absolut dicht,Getriebeflansch liegt plan auf und läuft auch absolut ohne Spiel,wie auch Welle aus Getriebe,wo er angeflanscht ist...Nach dem letzten Wechsel ist allerdings seit 300 km alles absolut trocken,hoffe es bleibt so..
Gruß
Achim
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.06.2015, 21:46 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.06.2015 21:47 von 327eta.)
Beitrag #44
RE: 50 Jahre ALPINA
Der Ölstand stimmt, die Sorte auch und die Entlüftung des Getriebes ist auch fit?
Nebenbei, wann ist besagtes Event?

Gruß Daniel
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen!...Außer durch noch mehr Hubraum!
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.06.2015, 22:04 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.06.2015 22:09 von BIZZIE.)
Beitrag #45
RE: 50 Jahre ALPINA
(19.06.2015 21:46)327eta schrieb:  Der Ölstand stimmt, die Sorte auch und die Entlüftung des Getriebes ist auch fit?
Nebenbei, wann ist besagtes Event?

Ölstand stimmt,gehe davon aus,dass meine Alpina Vertragswerkstatt das richtige Öl eingefüllt hat,erst recht,wenn die Werkstatt bei der Ursachenforschung wohl auch diese Frage nochmals überdacht hat...Entlüftung ist gecheckt worden und durchgängig..Wenn er weiterhin dicht hält,was bis jetzt der Fall ist und was wir alle hoffen,war der seit Jahren dichte Ring plötzlich undicht geworden,und zwar massiv,und der neue auch nach ein paar Kilometern massiv undicht und somit wohl schadhaft als Neuteil gewesen-recht unwahrscheinlich,wie ich finde,aber nicht auszuschliessen...Aber,nicht , dass hier im falschen Unterforum am Thema vorbei diskutiert wird ;-) Dank Dir für die Tips!
Kommenden Freitag + Samstag ,Sonntag Tag der offenen Tür.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.06.2015, 22:06 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.06.2015 22:07 von 327eta.)
Beitrag #46
RE: 50 Jahre ALPINA
na dann muss ich ja Sonntag über Buchloe heim rollen Zwinker
... und Du kommst Mi mit nach Reutte, nen paar normale Dreier mit netten Leuten gucken und bleibst bis Fr früh, von da nach Buchloe ist es mal nicht weit, und besser als von Bielefeld allemal

Gruß Daniel
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen!...Außer durch noch mehr Hubraum!
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.06.2015, 09:16
Beitrag #47
RE: 50 Jahre ALPINA
Hallo zusammen,
bei meinem roten 325i touring trat bei etwa 250.000km auch immer etwas Öl am Getriebeausgang aus; es wurde dann nicht nur der Radialwellendichtring sondern auch der darin laufende Abtriebsflansch ersetzt, weil mein Werkstattmeister die Erfahrung hatte, dass der bei hohen Laufleistungen auch meist eingelaufen ist und der Dichtring dann quasi einen zu großen Durchmesser hat.
Vielleicht hilft dir der Tipp.

Grüße Thomas

Ebay wird mir immer unsympathischer-aber PayPal ist das Allerletzte!Nie wieder o2- die sind noch schlimmer als PayPal!
Meine Fahrzeuge:328i Cabrio, 323i touring(beides E36), FIAT Barchetta
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.06.2015, 13:26 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.06.2015 16:08 von BIZZIE.)
Beitrag #48
RE: 50 Jahre ALPINA
(20.06.2015 09:16)Edelfisch schrieb:  Hallo zusammen,
bei meinem roten 325i touring trat bei etwa 250.000km auch immer etwas Öl am Getriebeausgang aus; es wurde dann nicht nur der Radialwellendichtring sondern auch der darin laufende Abtriebsflansch ersetzt, weil mein Werkstattmeister die Erfahrung hatte, dass der bei hohen Laufleistungen auch meist eingelaufen ist und der Dichtring dann quasi einen zu großen Durchmesser hat.
Vielleicht hilft dir der Tipp.

Grüße Thomas

Hallo Thomas ,
dank Dir für den Tip! Das hatte ich auch schon erwähnt , sollte es wieder undicht sein,wird der auch noch gewechselt , ärgerlich und aufwändig , aber - bis auf den Getriebeflansch - ja immer noch nach einmaliger Zahlung gratis für mich..aber vielleicht hält er ja-ein eingelaufener Getriebeflansch würde allerdings die schrittweise fortschreitende Undichtigkeit auch neuer Simmerringe erklären..ich rechne noch immer damit...
Gruß
Achim
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.06.2015, 13:32
Beitrag #49
RE: 50 Jahre ALPINA
Kannst / musst Du auch, denn das die Wellendichtringe sich in die Dichtflächen der Flansche einarbeiten ist absolut normal. Und in der Regel wird der neue Ring nicht an absolut identischer Stelle wie der alte sitzen, da gibt's dann schnell mal Undichtigkeiten. Gute Idee / Tip

Gruß Daniel
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen!...Außer durch noch mehr Hubraum!
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.06.2015, 08:33
Beitrag #50
RE: 50 Jahre ALPINA
Hallo zusammen,

ich habe den Artikel jetzt auch endlich mal überflogen. Über die Qualität oder auch nicht, ist alles gesagt. Die gezeigten Modelle finde ich schon ganz ok, die tatsächlich ausgewählten Fahrzeuge sind alle prima, bis auf die beiden Schweizer Kasperbuden (E24 und E63). Unfassbar, wie man so etwas machen kann. Da kommt man als nicht Alpina Experte doch unweigerlich auf die fixe Idee, daß es sich bei der Unternehmung Alpina lediglich um eine Hinterhofschmiede handelt.

Ich habe schon hochwertigere Artikel des Autors gelesen.Zwinker

Gruß

Mark
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.06.2015, 11:07
Beitrag #51
RE: 50 Jahre ALPINA
(25.06.2015 08:33)MarkP schrieb:  Da kommt man als nicht Alpina Experte doch unweigerlich auf die fixe Idee, daß es sich bei der Unternehmung Alpina lediglich um eine Hinterhofschmiede handelt.

Das es scheinbar nicht so ist kann man dann an den anderen vier Automobilen erkennenZwinker

...zumindest der grüne E63 ist ein tolles Fahrzeug, in Italien haben sowohl Straßenbauarbeiter, Polizisten und ganz normale Passanten sofort das Smartphone gezückt um Bilder zu machen, folglich kann es so schlimm nicht sein.

Am E24 würde ich persönlich mir auch den großen Schriftzug ersparen- Geschmäcker sind halt unterschiedlich.

An meinem B3 stören sich Originalitätsfanatiker auch an den Chromleisten am Dach und den Fensterrahmen- schließlich muss jeder mit seinem eigenen Geschmack zurechtkommen Zwinker

Freude an der Arbeit
bringt Perfektion ins Ergebnis
(Aristoteles)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.06.2015, 11:45
Beitrag #52
RE: 50 Jahre ALPINA
"An meinem B3 stören sich Originalitätsfanatiker auch an den Chromleisten am Dach und den Fensterrahmen- schließlich muss jeder mit seinem eigenen Geschmack zurechtkommen "


...oder an den Schnitzerspiegeln.

Zwar wunderschön aber an einem Alpina unpassend.
Aber auch diesbez. gilt was du ab dem Minuszeichen geschrieben hast.

...Kennzeichengeilomat...!

Nicht immer nur klein, einmal auch in Dekadent

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.06.2015, 11:52
Beitrag #53
RE: 50 Jahre ALPINA
Ja Pit, oder an den SpiegelnZwinker

Freude an der Arbeit
bringt Perfektion ins Ergebnis
(Aristoteles)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.06.2015, 19:59 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.06.2015 19:59 von BIZZIE.)
Beitrag #54
RE: 50 Jahre ALPINA
Hallo Forumsmitglieder ,
vorhin wieder aus Buchloe zurückgekommen..ist ja schon recht weit :-(

Aber es war wirklich super,so viele nette Menschen kennengelernt , super Fahrzeuge vor Ort,ein toller Abend , leider mit einem der heftigsten Hagelunwetter am Abend , die ich je erlebt habe , ein wirkliches Wunder , dass die Autos bei über 2cm vom Durchmesser messenden Hagelkörnern keinerlei Schaden genommen haben..fast ein verhagelter Abend Fettes Grinsen
Allein die Ausfahrt von über 150 Alpinas verschiedenster Art durch Buchloe und Umgebung war wirklich der Hammer , hier schon mal ein erster Schwung Bilder :-)
..Allein der Alpinaclub Schweden war mit über 12 Fahrzeugen vor Ort,dazu Teilnehmer aus Großbritannien , Island , Norwegen , Schweden , Japan usw...


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
                       
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.06.2015, 20:44
Beitrag #55
RE: 50 Jahre ALPINA
Und dann mit über 150 Alpinas in Buchloe einzufallen war schon cool :-)
Überall standen die Leute , klatschten und machten Fotos..ein tolles Erlebnis!


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
           
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.06.2015, 10:15
Beitrag #56
RE: 50 Jahre ALPINA
Noch ein paar Oldies :-)


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
                           
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.06.2015, 12:43
Beitrag #57
RE: 50 Jahre ALPINA
Sehr cool, Achim! Ich habe einen Kumpel, der auch einen Alpina E21 fährt, wie du dort war und hellauf begeistert berichtete. Deine Bilder sind wie immer top!

Gruß,
Bernd
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.11.2015, 16:49
Beitrag #58
RE: 50 Jahre ALPINA
So, nun hat sich auch die Motor Klassik in der aktuellen Ausgabe zum Thema 50 Jahre ALPINA ausgelassen.

Der Artikel ist etwas kürzer, als ich es erwartet hätte. So schleicht sich auch der "Fehlerteufel" nicht so schnell ein, was bei der Nomenklatur, Stückzahlen und anderen zahlreichen Details von ALPINA in den 80ern schon mal passieren kann. Mir ist nur eine Kleinigkeit aufgefallen, die eigentlich wurscht ist....Fettes Grinsen

Um den Anspruch, drei Autos aus drei Jahrzehnten darzustellen, besser gerecht zu werden, hätte ich mir eine etwas andere Auswahl von Autos gewünscht.

Ideal wäre m.E. der gezeigte E9, ein B7S Coupe, und ein B8 4.6 gewesen. Damit wären z.B. die Baujahre besser gestreut, und das Thema Turbo wäre auch dabei gewesen.

Von den im Artikel gezeigten Autos ist der B6 3.5 S ganz klar mein Favorit...Sabber


Viele Grüße


Thilo
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.11.2015, 08:12
Beitrag #59
RE: 50 Jahre ALPINA
Hallo Thilo,

ich hatte bereits im Alpina-Forum geschrieben:

"warum werden für solche Shootings immer nur dieselben Modelle gewählt? Ein B12 5,0 E32 oder B10 4,0 E34 oder auch B9 3,5 E28 wären doch auch mal erwähnenswert. Immerhin hätte es ohne den B9 Alpina wohl nicht mehr gegeben.....der B12 war Alpinas erster V12, der B10 der erste V8. Versteh ich nicht..."

Jetzt lese ich bei dir das sie ein Fahrzeug aus jedem Jahrzehnt ablichten wollten. Dann hätte man B9 oder B12 heraus nehmen müssen, dafür hätte man aber auf einen B7 Turbo e12 oder den B6 2,8 e21 zurück greifen können. Im Prinzip werden immer Rufe nach Biturbo, B6 3,5S oder B8 4,6 laut. Die Nischenmodelle sind viel interessanter, weil man über die anderen Fahrzeuge schon alles gelesen hat, ob fehlerfrei oder nicht sei dahin gestellt...

Gruß

Thomas
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.11.2015, 18:22
Beitrag #60
RE: 50 Jahre ALPINA
Der Artikel ist doch schön zu lesen , dazu eine Tasse Kaffee und danach hab ich noch mal für wohl die letzte Fahrt des Jahres den B6 aus der Garage geholt :-)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Kontakt | 3er-foren.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Usermap