Antwort schreiben 
Neue Rubrik > Fahrzeugpflege <
19.06.2015, 10:11
Beitrag #21
RE: Neue Rubrik > Fahrzeugpflege <
(19.06.2015 09:53)MarkP schrieb:  Wirkt auf mich immer alles total künstlich a la Armorall „glänzend“.

Armorall "Matt" ist aber nicht schlecht ...

Für Polster-/Stoffreinigung nehme ich den billigen Polsterreiniger von Liqui Moly ... hat mich bei Armlehnen in der Bezugsfarbe "Natur" überzeugt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.06.2015, 10:18
Beitrag #22
RE: Neue Rubrik > Fahrzeugpflege <
(19.06.2015 09:48)Peter schrieb:  Die Flecken vom Kühlwasser bzw. wohl eher vom Kühlmittel darin habe ich mit FluidFilm aus der Sprühdose entfernt, gibt dann auch einen schönen Glanz und gleichzeitig eine leichte und kaum klebende Konservierung.

Peter,
danke für den Tipp! FluidFilm ist bei mir immer in ausreichender Menge zu Hause ...Zwinker
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.06.2015, 10:19
Beitrag #23
RE: Neue Rubrik > Fahrzeugpflege <
(19.06.2015 10:11)Martin schrieb:  
(19.06.2015 09:53)MarkP schrieb:  Wirkt auf mich immer alles total künstlich a la Armorall „glänzend“.

Armorall "Matt" ist aber nicht schlecht ...

Ich bleibe dabei, nur ein feuchtes Leder und anschließend ein Mikrofasertuch. Hat dafür gesorgt, daß bei meinem Cabrio sämtliche Kunsstoffteile im Inneraum auch nach über 20 Jahren noch sehr authentisch sprich wie neu ausgesehen haben.

Armorall Seidenmatt nehme ich nur für die Reifenflanken.

Gruß

Mark
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.06.2015, 10:26
Beitrag #24
RE: Neue Rubrik > Fahrzeugpflege <
(19.06.2015 10:19)MarkP schrieb:  
(19.06.2015 10:11)Martin schrieb:  
(19.06.2015 09:53)MarkP schrieb:  Wirkt auf mich immer alles total künstlich a la Armorall „glänzend“.

Armorall "Matt" ist aber nicht schlecht ...

Ich bleibe dabei, nur ein feuchtes Leder und anschließend ein Mikrofasertuch. Hat dafür gesorgt, daß bei meinem Cabrio sämtliche Kunsstoffteile im Inneraum auch nach über 20 Jahren noch sehr authentisch sprich wie neu ausgesehen haben.

Armorall Seidenmatt nehme ich nur für die Reifenflanken.

Gruß

Mark

Das ist aber nur möglich , da du es von Anfang an so gemacht hast . Wenn nie irgendetwas an Pflege investiert worden ist , bring deine Methode nicht viel .
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.06.2015, 10:30
Beitrag #25
RE: Neue Rubrik > Fahrzeugpflege <
(19.06.2015 09:38)Martin schrieb:  
(19.06.2015 09:02)Edelfisch schrieb:  etwa 1cm Abstand zu Leisten oder sonstigen Teilen zu halten.

Gilt aber nur für die "Unterhaltsreinigung", bei der "Grundreinigung", sprich Aufbereitung geht es ja auch um die möglichst umfassende Versiegelung und da muss man dann möglichst lückenlos ran. Demontage von Leisten, Stoßstangen und konsequentes abkleben ist da sehr nützlich.

Mal was anderes:

Bei mir war mal in einem Auto ein Kühlwasserschlauch undicht und dann wurde Kühlwasser ziemlich ordentlich im Motorraum herumgespritzt. Erstaunlicherweise hilft da nicht einfach Wasser gegen die Flecken.

Was würdet ihr empfehlen?

Martin , die 10€ hast du für die 500 ml aus dem Link doch übrig . Dazu noch etwas APC und fertig . Bei deinen fünf Autos doch sicherlich eine lohnende Investition . Dein geschildertes Problem hatte ich auch im Motorraum . Also auch dafür perfekt .
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.06.2015, 10:38
Beitrag #26
RE: Neue Rubrik > Fahrzeugpflege <
(19.06.2015 10:26)oli schrieb:  
(19.06.2015 10:19)MarkP schrieb:  
(19.06.2015 10:11)Martin schrieb:  
(19.06.2015 09:53)MarkP schrieb:  Wirkt auf mich immer alles total künstlich a la Armorall „glänzend“.

Armorall "Matt" ist aber nicht schlecht ...

Ich bleibe dabei, nur ein feuchtes Leder und anschließend ein Mikrofasertuch. Hat dafür gesorgt, daß bei meinem Cabrio sämtliche Kunsstoffteile im Inneraum auch nach über 20 Jahren noch sehr authentisch sprich wie neu ausgesehen haben.

Armorall Seidenmatt nehme ich nur für die Reifenflanken.

Gruß

Mark

Das ist aber nur möglich , da du es von Anfang an so gemacht hast . Wenn nie irgendetwas an Pflege investiert worden ist , bring deine Methode nicht viel .

Doch, doch, ich habe meine "Karriere" im Automotive Bereich in der KFZ-Aufbereitung vor fast 30 Jahren begonnen und bereits damals genauso die besten Ergebnisse, die auch von Dauer sind, erzielt. Ist natürlich deutlich mühsamer den Dreck auf diese Weise von einem Armaturenbrett zu scheuern, als mit einem "Wundermittel" kurz mal drüber zu halten.Zwinker

Gruß

Mark
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.06.2015, 11:09
Beitrag #27
RE: Neue Rubrik > Fahrzeugpflege <
Hat nicht nur etwas mit Dreck zu tun . Aber so hat jeder seine eigenen Erfahrungen .
Vor 30 Jahren gab es auch diverse Wundermittel noch nicht .
Alle professionellen bedienen sich dieser Mittelchen .Warum auch nicht .Fettes Grinsen

Gruß Oli
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.06.2015, 11:22 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.06.2015 11:23 von volkert.)
Beitrag #28
RE: Neue Rubrik > Fahrzeugpflege <
@Oli:

DAS mache ich doch dann glatt so. Fettes Grinsen

Gruß,

Volkert

(19.06.2015 09:18)oli schrieb:  
(19.06.2015 08:47)volkert schrieb:  Moin Oli,

ich kann Dir mal meinen Motorraum für schöne "vorher" und "nachher" Bilder vor beibringen. Muss dann nur noch geputzt werden.TotlachTotlach

Gruß,

Volkert

Nur zu Volkert .Kannst gerne mal durchklingeln, wenn du mal wieder in DU bist .
Ist schnell erledigt…………Fettes Grinsen

Der, der eigentlich einen 02 Baur gesucht hatte....
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.06.2015, 11:24
Beitrag #29
RE: Neue Rubrik > Fahrzeugpflege <
(19.06.2015 11:09)oli schrieb:  Hat nicht nur etwas mit Dreck zu tun . Aber so hat jeder seine eigenen Erfahrungen .
Vor 30 Jahren gab es auch diverse Wundermittel noch nicht .
Alle professionellen bedienen sich dieser Mittelchen .Warum auch nicht .Fettes Grinsen

Gruß Oli

und mir gefallen die Ergebnisse dieser Herschaften nicht, weil es absolut künstlich aussieht.

Gruß

Mark
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.06.2015, 12:07
Beitrag #30
RE: Neue Rubrik > Fahrzeugpflege <
Sorry , aber dann kennst du die Falschen . Aber beenden wir das hier mal .Sonne
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.06.2015, 12:21
Beitrag #31
RE: Neue Rubrik > Fahrzeugpflege <
Sollte der von Dir gezeigte Motorraum die Benchmark sein, dann haben wir tatsächlich ein völlig anderes Qualitätsempfinden. Das mit dem Beenden ist tatsächlich die bessere Variante.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.06.2015, 12:54
Beitrag #32
RE: Neue Rubrik > Fahrzeugpflege <
Dann doch noch einen……..
Ich habe hier von keiner Benchmark gesprochen und sicher haben wir ein anderes Qualitätsempfinden. Ist aber auch nicht besonders schlimm .

Zumal wir hier von verschiedenen Dingen sprechen .Ich habe Fotos / Tipps vom Motorraum eingestellt , den ich in ca. 20 min gereinigt habe . Du bist irgendwann im Innenraum gelandet .
War auch nicht für dich Profipfleger gedacht .

Man kann auch alles immer schön kaputt labern .

Außerdem kenn ich deine eingestellten Bilder schon seit Jahren . Kannst gerne mal neue machen .Zwinker

Aber ich denke die zeigen noch immer einen makellosen Motorraum/ Fahrzeug . Respekt dafür .Sabber

Lass anderen aber bitte auch "Raum zum Atmen".
Deine Reaktion kann ich nicht verstehen . Aber egal .

Gruß Oliver
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.06.2015, 13:20
Beitrag #33
RE: Neue Rubrik > Fahrzeugpflege <
Abgesehen davon, daß Auto und Motorraum noch genauso aussehen (der Kollege Achim mit dem weißen B6 3,5 wird es bestätigen können, da er gestern bei meiner Abfahrt von einem kleinen Treffen noch ein Bild geschossen hatZwinker), finde ich Deine Reaktion und Ausdrucksweise einfach nur blöd.

Abgesehen davon habe ich doch lediglich über meine Erfahrungen und Empfindungen rund um dieses Thema berichtet. Wenn das für Dich "Reaktionen" und "Labern" ist, dann entschuldige die Störung.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.06.2015, 13:57
Beitrag #34
RE: Neue Rubrik > Fahrzeugpflege <
Ruhig Blut ihr Putzdeubels Fettes Grinsen

Ich kenne sowohl Oli's Pflegeansätze und auch Mark's Pflegeergebnisse (Zugegeben noch aus E30 Zeiten/schwattes Cab) und so sehr seid ihr beiden nicht voneinander weg. Oli nimmt ein obligatorisches Fahrzeug und bereitet auf aus einem, für uns "normalen" für ihn "desolaten" Zustand und Mark pflegt ein Fahrzeug, welches sich bereits im grundsätzlich sauberen/Neuwagenzustand befindet. Da sind die Ansätze und Kriterien schon mal unterschiedlich ...
Legt bitte nicht jedes Wort auf die Goldwaage, zur Beurteilung sollte man auch den Gesichtsausdruck berücksichtigen und der ist beim Post halt nicht zu sehen. Ergo, "blöd" und "labern" nicht überbewerten sondern den Kontext beachten ...

vG
Martin

E30 Zinnoberrot VFL 320i Cab *** E30 Alpinweiß 318i Baur *** E30 NFL-Freie Zone! ausser E30 318IS *** E83 330dA *** E83 300i *** E36 320iT *** E36 318iC

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.06.2015, 15:27
Beitrag #35
RE: Neue Rubrik > Fahrzeugpflege <
Mensch Martin , du bist der
[Bild: 22286139sr.jpg]

des 3er Forums .Fettes Grinsen
Das du trotz der M57D30 Problematik noch diese Worte findest . Dachte du wärst schon On the Road .
Du hast die richtigen Worte gefunden . So meinte ich es auch . Aber ich bin nur ein armer Proletarier ausm Pott . Zwinker
Mark kommt MIR ab und an ein wenig hochnäsig rüber . Ich kenne ihn persönlich nicht und er mich auch nicht . Von daher………….. beachten wir den Kontext . Von meiner Seite alles gut .

Schöne Tour

Gruß Oli

Ach ja…………….. Oli's Pflegeansätze und auch Mark's Pflegeergebnisse----- Diesen Satz müssen wir
nochmal belabern .Motz
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.06.2015, 17:16
Beitrag #36
RE: Neue Rubrik > Fahrzeugpflege <
Welchen Grund sollte ein einfacher Käfer Fahrer haben, hochnäsig zu sein?ZwinkerFettes Grinsen

Bild ist nicht ganz aktuell, aber noch keine 24 Stunden alt.Zwinker

[Bild: 28vqfx0.jpg]

Gruß

Mark
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.06.2015, 18:12
Beitrag #37
RE: Neue Rubrik > Fahrzeugpflege <
(19.06.2015 10:30)oli schrieb:  Martin , die 10€ hast du für die 500 ml aus dem Link doch übrig . Dazu noch etwas APC und fertig . Bei deinen fünf Autos doch sicherlich eine lohnende Investition . Dein geschildertes Problem hatte ich auch im Motorraum . Also auch dafür perfekt .

Da hast Du auch wieder recht - hab wohl eher in den Großgebinden kalkuliert.

Mark,

der Opel im Hintergrund von Deinem Käfer macht aber auch einen interessanten Eindruck (bin ja so ein kleiner, latenter Opelianer Zwinker ),

Gruß,
Martin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.06.2015, 18:30
Beitrag #38
RE: Neue Rubrik > Fahrzeugpflege <
Hallo Martin,

mit Opel hab ich es eigentlich überhaupt nicht, aber so ein Commodore ist schon klasse. Laut Kennzeichen auch genauso alt wie mein Käfer.Zwinker

Eins hab ich noch für Olli, ganz frisch.Zwinker

[Bild: 2hhoe2g.jpg]

Gruß

Mark
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.06.2015, 18:57
Beitrag #39
RE: Neue Rubrik > Fahrzeugpflege <
(19.06.2015 18:30)MarkP schrieb:  mit Opel hab ich es eigentlich überhaupt nicht, aber so ein Commodore ist schon klasse.

Das mit den Opeln ist bei mir eher familiär bedingt. Erstes Auto, in dem ich als Kind mitgefahren bin, war unser Rekord B mit roter Kunstlederausstattung innen und Walzentacho. Mein Onkel hatte lange Jahre ein Commodore A Coupé, welches dann irgendwann von einem Commodore C abgelöst wurde. Wir hatten dann noch einen Rekord E 2.0 E mit Berlina Ausstattung (110 PS, Einspritzer, das erste Auto in der Familie mit elektrischen Fensterhebern Herrje! ), dann gabs einen Manta Irmscher I200 und mein erstes brauchbares Auto, welches ich lange Jahre gefahren bin war ein Kadett E mit CS Ausstattung (Sportsitze, Schiebedach - Mann, das war schon fast High End für einen Studenten Zwinker ) Fettes Grinsen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.06.2015, 22:43
Beitrag #40
RE: Neue Rubrik > Fahrzeugpflege <
...wo bitte kann ich unseren Fuhrpark zur Reinigung abgeben??? Entdecke da just ein Manko unter der Haube...wenigstens ein kleines....


Macht weiter mit dem Thema, denn das interessiert mich ebenfalls.
Viele Grüße
Michael...auch opellatent und lebe es aus...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Kontakt | 3er-foren.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation