Antwort schreiben 
Hallo zusammen...
29.07.2016, 11:13 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.07.2016 11:14 von Don Rocket.)
Beitrag #1
Hallo zusammen...
... das ist ja jetzt mein erster Beitrag, deswegen möchte ich mich und mein Auto erst einmal vorstellen.

Ich bin der Dieter, Jahrgang 1974 und komme gebürtig aus der Eifel. Nachdem ich lange in Köln gewohnt habe, bin ich 2011 wegen meiner Frau, die Französin ist, nach Paris gezogen.
Ich bin gelernter Werkzeugmacher und Maschinenbauer und arbeite derzeit bei Motul als Produktmanager Industrieschmierstoffe.

Zu meinem Auto, es ist ein 325i Cabriolet, gebaut Anfang 09/1986 in burgundrot metallic mit folgender Ausstattung:

• S215 Servolenkung, drehzahlabhängig
• S286 BMW LM Rad BMW Styling
• S300 Zentralverr. m. Diebstahlsicherg.
• S350 Wärmeschutzglas grün
• S370 Verdeck schwarz
• S708 M Sportlenkrad Leder
• L813 Länderausführung Frankreich
• S854 Sprachversion französisch
• S898 CKD-AUSFUEHRUNG

Das Auto wurde Ende 09/1986 von einer Pariser Ärztin zugelassen, die ihn bis 2003 fuhr und dann mit ca. 150.000 km bei einem Händler mit 1.500 € in Zahlung gab.
Der Wagen war bis dahin immer in derselben BMW Werkstatt zur Inspektion gewesen und technisch entsprechend in Ordnung. Die Karosserie hingegen zwar komplett rostfrei aber wer schon mal in Frankreich war und sich die Autos dort näher angeschaut hat, der weiss, dass die Franzosen ihre Fahrzeuge eher als reine Gebrauchsgegenstände betrachten und auch sonst Materielles nicht gerade pfleglich behandeln.
Dementsprechend hat auch dieses Cabrio, obwohl es immer in einer Tiefgarage parkte, einige kleine Dellen, und scheinbar hatte es einmal beim Rückwärtseinparken stärker gekracht, weil die hintere Stoßstange nach vorne gedrückt wurde.

Die nächsten zehn Jahre stand sich der Wagen in einer Pariser Tiefgarage die Reifen platt, bis mein Arbeitskollege, ein Bekannter des Händlers ihn aus dem Dornröschenschlaf erweckte.
Er zahlte den gleichen Betrag, den der Händler zehn Jahre zuvor der Erstbesitzerin überwiesen hatte und steckte nochmal 2.000 € für eine komplette Inspektion + Zahnriemen, vordere Stoßdämpfer und weitere Kleinigkeiten hinein.
Dieses Jahr wollte er dem Wagen noch eine neue Lackierung gönnen; da der Lackierer eine gewisse Vorlaufzeit benötigte, wurde das Auto in einer Halle zwischengelagert.
Und dann kam das Hochwasser.
Ein nahegelegener Bach war über die Ufer getreten und hatte die Halle 25 bis 30 cm unter Wasser gesetzt. Das war Anfang Juni.
Dumm war, dass sich niemand um das Auto kümmerte, im Gegenteil, der Hallenbesitzer öffnete das Verdeck und den Kofferraumdeckel, vergaß aber, dass sein Hallendach undicht war und der Regen jetzt auch noch den Innenraum und Kofferraum unter Wasser setzte.

Mein Kollege hatte zwischenzeitlich das Interesse an dem Wagen verloren und fragte mich, ob ich ihn nicht haben wollte, weil ich schon länger auf der Suche nach einem 325i Cabrio war.
Wir sind dann, nachdem sich das Wasser verzogen hatte, zur Halle um den Wagen zu bergen. Nachdem wir das Hallentor mittels Stromaggregat (der Strom war natürlich wegen des Hochwassers seitens des Stromversorgers abgestellt worden) zum Öffnen überredet hatten, konnten wir den Wagen aus der Halle ziehen und bei einem benachbarten Schrauber auf die Bühne stellen.

So schlimm wie sich das jetzt hier liest, war es aber dann glücklicherweise doch nicht, das Wasser stand ja nur ein paar Tage so hoch. Der Auspuff war natürlich vollgelaufen und auch im Getriebe fanden sich ein bis zwei Liter Wasser, Differential und Motor waren ok. Das Lenkgetriebe hat wegen defekter Manschetten leider auch was abbekommen und die Lager der Lima und / oder der Servopumpe machen seitdem komische Geräusche.
Die Ledersitze waren leicht schimmelig und der Teppich komplett mit Wasser vollgesogen. Als erstes haben wir dann alle Flüssigkeiten gewechselt, die Sitze mit 50% Essigreiniger abgewaschen, den Teppich soweit es geht getrocknet (der kommt die Tage noch ganz raus), die Bremsen entrostet und alles wieder gängig gemacht.

Weiter im nächsten Beitrag, hier darf man ja nur 5000 Zeichen schreiben...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.07.2016, 11:17
Beitrag #2
RE: Hallo zusammen...
... weiter geht's

Ich habe meinem Kollegen 3.500 € für das Auto gegeben. Das mag dem ein oder anderen vielleicht viel vorkommen, ich kann den Preis mir gegenüber aber absolut rechtfertigen, denn der Wagen hat einige Vorteile, die mir in Summe bei den meisten Angeboten, die sich in vergleichbarem Zustand befinden, fehlen:
• 100% nachvollziehbare Historie und Laufleistung
• Vollständige Wartungshistorie
• Sämtliche Originalapiere und -dokumente vorhanden
• Sämtliche Originalschlüssel in dreifacher Ausführung vorhanden
• 100% rostfreie Karosserie
• Der Wagen ist komplett unverbastelt, bis auf das Radio ist er zu 100% original
• Die Ledersitze sind absolut rissfrei, selbst an der linken Wange des Fahrersitzes sieht man keinerlei Verschleiß
• Es ist ein VFL-Modell, dazu noch in der seltenen Ausführung ohne Kat, d.h. mit dem höher verdichteten 171 PS Motor
• Der Wagen kann ab Oktober (ohne Prüfung) als Sammlerfahrzeug angemeldet werden und bekommt dann die schönen alten schwarzen Kennzeichen und muss nur noch alle fünf Jahre zur HU.
• Er hat sechs gelbe Scheinwerfer

Ich habe das Auto gestern Abend erstmal zu mir nach Hause gebracht. Auf der Fahrt sind mir natürlich jede Menge Dinge aufgefallen, bei denen Handlungsbedarf besteht, so zum Beispiel:
• Komplettreinigung
• Sitze und Teppiche ausbauen, trocknen, reinigen und konservieren
• Lichtmaschine neu lagern
• Tacho, ABS, ZVseit dem Hochwasser ohne Funktion
• Neue Reifen
• Hintere Stoßstange richten
• Und 1000 weitere Kleinigkeiten

Langfristig stehen folgende Arbeiten an:
• Radio gegen ein zeitgenössisches mit CD Laufwerk tauschen
• Das Auto muss zum Beulendoktor, evt. müssen einige Partien neu lackiert werden
• Das Verdeck hat zwei Scheuerstellen, die Heckscheibe hat ein kleines Loch, hier muss dann wohl mal ein Sattler ran
• Der Motor hat vorne wie hinten leichten Ölverlust. Da werde ich beigehen, wenn irgendwann mal die Kupplung ihren Geist aufgibt oder der Zahnriemen getauscht werden muss.

So, das war’s soweit, sicherlich kommen noch viele andere Kleinigkeiten dazu, aber ich denke, dass ich mit relativ überschaubarem finanziellem Aufwand ein schönes Cabrio haben werde.
Viele Arbeiten werde ich aus Zeit- und Platzgründen außer Haus geben, dafür werde ich den Wagen irgendwann mal nach Köln überführen.

In der Zwischenzeit tauchen bestimmt die ein oder andere Frage auf, aber dafür habe ich mich ja hier im Forum angemeldet.

Ich freue mich, eure Kommentare zu dem Auto und vor allem zu möglichen Hochwasserschäden zu lesen, weil ich auf dem Gebiet relativ wenig Erfahrung habe.
Bislang habe ich fast ausschließlich an Motorrädern geschraubt und bin werkstattmäßig mit Drehbank, Fräsmaschine, Schweißgerät, Hydraulikpresse und jede Menge Werkzeug auch bestens ausgestattet. Aber an Autos zu schrauben ist nun mal eine ganz andere Nummer, man braucht einfach viel mehr Platz und kann auch nicht mehr alles alleine machen.

Viele Grüße
Dieter


PS: Ich wollte noch ein paar Photos einfügen, kriege aber bei Pic-Upload nur Fehlermeldungen. Deshalb habe ich den Christian gefragt, ob er die Bilder bitte in meinen Beitrag einfügen kann.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.07.2016, 13:14
Beitrag #3
RE: Hallo zusammen...
Hallo Dieter,


herzlich willkommen hier im Forum, vielleicht ja auch bald im Club? Schöne Geschichte, und das mit den Bildern bekommen wir hin. Christian regelt das sicher, ansonsten darfst Du mich auch gern zu Rate ziehen. Viel Freude hier und mit dem Cabrio

Gruß Daniel
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen!...Außer durch noch mehr Hubraum!
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.07.2016, 13:20
Beitrag #4
RE: Hallo zusammen...
Hallo Dieter,

Glückwunsch zu dem "Schwimmwagen"! Zwinker

Das mit dem Trockenlegen wird schon klappen. Und falls Du zum Monatsende in Köln bist, dann schau doch mal beim Stammtisch in Mönchengladbach vorbei:

http://3er-foren.de/forumdisplay.php?fid=83

Ist ja praktisch "um die Ecke"...

Ziele habe ich genug in meinem Leben. Nur zuwenig Munition!
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.07.2016, 11:04
Beitrag #5
RE: Hallo zusammen...
Hallo zusammen,

und hier kommen auch Dieters Fotos...

Adieu!


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
                   

Cheers
Christian

3er E30 - mehr* Auto braucht man nicht.

*Höchstens mehrere. 318iM10 / 316iM40 / 318iC / 325e
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.07.2016, 11:18
Beitrag #6
RE: Hallo zusammen...
....Herrje!Herrje!Herrje!...die Reflektoren der Scheinwerfer haben ja anscheinend auch eine Menge Wasser mitbekommen...sind ja ganz rostig von hinten...TotlachTotlachTotlachTotlachTotlach

Hallo Dieter und BMW

Herzlich willkommen im Forum. Eine Eins für Deinen Aufsatz! Und eine weitere Eins, dass Du den Weg hierher gefunden hast.

Liebe Grüße aus Niedersachsen von einem ebenfalls EX-Kölner aus Niehl

Michael
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.08.2016, 22:15
Beitrag #7
RE: Hallo zusammen...
Nochmal hallo zusammen,

vielen Dank für die nette Aufnahme und besonders an Christian für's Einstellen der Bilder.

Ich bin derzeit noch im Urlaub in der Eifel, den Wagen habe ich bereits letzten Freitag per Autoreisezug zu meinen Schwiegereltern nach Biarritz an die französische Atlantikküste verfrachtet, wo ich ab Montag für zwei Wochen sein werde. Dort habe ich dann endlich Zeit und Ruhe mich um die wichtigsten Arbeiten zu kümmern.
Anschließend geht der dann irgendwann zurück nach Paris und dann wollte ich ihn für all die Arbeiten, die ich nicht selber machen kann nach Köln zu der Firma Wax & Sohn bringen.

So ist jedenfalls der Plan, mehr dann nächste Woche, wenn das Auto halb zerlegt ist und ich endlich mal eine umfassende Bestandsaufnahme machen kann.

Viele Grüße
Dieter

@ Lau-Michel: Ich habe meine Lehre beim Gummi Clouth in Niehl gemacht, gibt's aber mittlerweile leider nicht mehr. Ansonsten habe ich immer in Ehrenfeld gewohnt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.08.2016, 06:40
Beitrag #8
RE: Hallo zusammen...
Hallo Dieter,
herzlich willkommen im Forum auch von mir.
Bin gespannt, wie die Wiederbelebung des Cabrios vor sich geht.

Viele Grüße
Thomas

Ebay wird mir immer unsympathischer-aber PayPal ist das Allerletzte!Nie wieder o2- die sind noch schlimmer als PayPal!
Meine Fahrzeuge:328i Cabrio, 323i touring(beides E36), FIAT Barchetta
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.08.2016, 09:58
Beitrag #9
RE: Hallo zusammen...
Herzlich willkommen hier im Forum.

Es gibt so Fahrzeuge, die einen direkt emotional ansprechen. Dieses hier gehört bei mir genau dazu. Die gelben Scheinwerfer, burgundrot, VFL, die kleinen 14"... das weckt bei mir sofort Erinnerungen an Urlaube in den 80ern in Frankreich. Sehr schöne Kiste!!

Viel Spaß damit!

Patrick
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.08.2016, 22:06
Beitrag #10
RE: Hallo zusammen...
Wow ! Herrje!

Ein altes Auto an sich ist ja schon toll.. (zumal so eines!)
Wenn man dann noch die Geschichte dazu erzählt bekommt:
Großartig ! Sonne

Ich freue mich darauf, die Renaissance dieses 325ers mitzuerleben..

Willkommen, Dieter ! Smile

PS:
Der Wagen hat das Zeug, eine echte Augenweide zu werden,
da bin ich sicher!

Gruß,
steph.

"I don´t want to belong to any Club that will accept me as a member" - GROUCHO MARX
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.08.2016, 18:33
Beitrag #11
RE: Hallo zusammen...
Hier geht's langsam vorwärts und Pic-Upload funzt jetzt endlich auch.

Ich habe erst einmal eine Bestandsaufnahme gemacht. Hier ein paar Details von dem Wagen, wie ich ihn bekommen habe, verschimmelt und rundherum verbeult Unentschlossen

[Bild: 20160809_101837.jpg]

[Bild: 20160809_101846.jpg]

[Bild: 20160809_1019391.jpg]

[Bild: 20160809_1019531.jpg]

[Bild: 20160809_102026.jpg]

Ich habe dann erst einmal die Innenausstattung komplett ausgebaut um wirklich überall sauber zu machen und weil ich wissen wollte wie's darunter aussieht.

[Bild: 20160809_140105.jpg]

[Bild: 20160809_140115.jpg]

Ich hatte ja vorher behauptet, dass das Auto rostfrei sei, stimmt nicht ganz, ein Stelle habe ich gefunden und zwar links im Fahrerfußraum:

[Bild: 20160811_174837.jpg]

Durchgerostet ist da noch nix, trotzdem bleibt die Frage, wo das herkommt. Von der Rückseite? Da komme ich aber nicht ran ohne den Kotflügel abzubauen. Darunter ist jedenfalls alles tiptop, die Wagenheberaufnahmen, Kotflügel und Radhäuser sind quasi jungfräulich, weswegen ich mich frage, ob diese Stelle vielleicht irgendwie durch eingedrungenes Wasser entstanden ist.

Da der Teppich sowieso schon nass und stinkig war, habe ich ihn ordendlich geschrubt und dabei ein einem die Kofferraumverkleidungen mitgemacht. Die Teile liegen jetzt zwei Tagen in der südfranzösischen Sonne und sollten morgen trocken sein:

[Bild: 20160810_152421.jpg]

Ansonsten habe ich bislang den nackten Innenraum, Verdeckkasten, Kofferraum, die Sitze und alle Verkleidungen und Anbauteile sauber gemacht, Fotos folgen.

Weiterhin stehen noch folgende Arbeiten an:
- 4x neue Reifen
- 4x Bremsscheiben + Beläge
- ABS Lampe leuchtet
- Durchsicht und eventueller Austausch aller Fahrwerksbuchsen, sowie Fahrwerkgeometrieeinstellung
- Austausch / Überholung Lenkgetriebe (Ölverlust, Manschetten gerissen)
- Zentralverriegelung ohne Funktion
- Tacho und Kilometerzähler seit dem Hochwasser ohne Funktion
- Beide Stoßstangen und deren Aufnahmen richten
- Der Wagen ist rundherum zerbeult
- An einigen Stellen muss der Lack ausgebessert werden
- Der Motor verliert im vorderen Bereich Öl, ich kann nicht genau sagen wo, irgendwo im Bereich des Ölfilters oder darüber

Es bleibt also spannend und kann eigentlich nur besser werden. Die gereinigten Teile machen jedenfalls schon mal Mut.

Bis später
Gruß
Dieter
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.08.2016, 19:20
Beitrag #12
RE: Hallo zusammen...
Da die Kotflügel beim e30 verschraubt sind, ist es keine Schwierigkeit, die Dinger mal abzunehmen, was evtl. in Deinem Fall sehr sinnvoll sein könnte.

Wenn das Auto im Wasser gestanden hat, dann kann sich jede Menge Dreck über das Schmutzwasser zwischen A-Säule und Kotflügel angesammelt haben. Da lohnt sich das sauber machen alle mal (Minimum ist eh die Demontage der kompletten Kotflügelinnenverkleidungen).

Die unteren Spitzen der Kotflügel an der A-Säule entlang sind eh die Rostklassiker beim e30.

Wenn die Kotis unten sind, dann alles schön sauber machen und dann sieht man, ob Rost da ist oder nicht.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.08.2016, 19:54
Beitrag #13
RE: Hallo zusammen...
Zitat:- Beide Stoßstangen und deren Aufnahmen richten
- Der Wagen ist rundherum zerbeult
- An einigen Stellen muss der Lack ausgebessert werden

Eben ein typischer Franzose...Fettes Grinsen

Viel Erfolg beim Wiederbeleben

Thomas

Ebay wird mir immer unsympathischer-aber PayPal ist das Allerletzte!Nie wieder o2- die sind noch schlimmer als PayPal!
Meine Fahrzeuge:328i Cabrio, 323i touring(beides E36), FIAT Barchetta
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.08.2016, 12:36
Beitrag #14
RE: Hallo zusammen...
... nochmal vielen Dank für die nette Aufnahme, hier geht's jetzt weiter.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.08.2016, 17:05
Beitrag #15
RE: Hallo zusammen...
Gratuliere für deine Beschreibung, für dein Wagen, und für die Arbeit die du noch vor dir hast.
Grüsse aus Madrid!

Der Club hat auch eine Niederlassung in Spanien: http://www.serie3.net [Bild: klobu_e30.gif] Wenn Ihr mal hier seid, meldet Euch mal ! ;)
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.10.2016, 09:52
Beitrag #16
RE: Hallo zusammen...
(29.07.2016 13:14)327eta schrieb:  Hallo Dieter,

herzlich willkommen hier im Forum, vielleicht ja auch bald im Club? ...

... habe gestern den Aufnahmeantrag gestellt Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.10.2016, 12:44
Beitrag #17
RE: Hallo zusammen...
Dann auch noch willkommen im Club ... Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Kontakt | 3er-foren.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Usermap