Antwort schreiben 
ein französisches Überschwemmungsopfer wird wieder fit
30.09.2016, 19:34
Beitrag #41
RE: ein französisches Überschwemmungsopfer wird wieder fit
(30.09.2016 12:21)6pott schrieb:  Bei meinem ist das werksmäßige "M"-Fahrwerk drin, meines
Wissens entsprechen die Federn hierbei denen der Limousine, die SD
bleiben aber die serienmäßigen (korrigiert mich, wenn ich Unrecht habe).

Ich finde die Optik perfekt und absolut stimmig, tiefer wäre "proll"
und unbequem, höher sähe unpassend aus:

6 Zylinder Cabbies haben 4 Zylinder Limo Federn als M Tech Fahrwerk. Ich habe die in meine Cabbie. M Tech Federn von BMW = GBP200. 318i Limo Federn von ebay = GBP20 (ink. Versand).
Und ja, Optik ist perfekt.

Darkness gone, go Darknes2, go Frozen, go Tronic
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.09.2016, 20:36
Beitrag #42
RE: ein französisches Überschwemmungsopfer wird wieder fit
(30.09.2016 19:34)Nick schrieb:  
(30.09.2016 12:21)6pott schrieb:  Bei meinem ist das werksmäßige "M"-Fahrwerk drin, meines
Wissens entsprechen die Federn hierbei denen der Limousine, die SD
bleiben aber die serienmäßigen (korrigiert mich, wenn ich Unrecht habe).

Ich finde die Optik perfekt und absolut stimmig, tiefer wäre "proll"
und unbequem, höher sähe unpassend aus:

6 Zylinder Cabbies haben 4 Zylinder Limo Federn als M Tech Fahrwerk. Ich habe die in meine Cabbie. M Tech Federn von BMW = GBP200. 318i Limo Federn von ebay = GBP20 (ink. Versand).
Und ja, Optik ist perfekt.


Hi Nick und 6pott,

das ist ja mal ne top Info! Gibt es da Unterschiede zwischen VFL- und NFL-Federn zu beachten? Und gilt das für vorne wie hinten?

Cheers
Dieter
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.09.2016, 21:06
Beitrag #43
RE: ein französisches Überschwemmungsopfer wird wieder fit
Ich glaube es gibt kein NFL-VFL unterscheide.
Ich habe 318i Limo Federn in alle vier Ecken. Zusammen mit 4 mal Bilstein B4 ist alles gut.

Sieht so aus:
http://up.picr.de/26795795mu.jpg

Darkness gone, go Darknes2, go Frozen, go Tronic
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.09.2016, 22:32
Beitrag #44
RE: ein französisches Überschwemmungsopfer wird wieder fit
Vor über 10 Jahren hat das Club Mitglied Anderl schon mal Teilenummern etc. zusammengestellt, bspw. hier:

http://3er-foren.de/showthread.php?tid=1...ch#pid9667

Beim Cab wurden Limo Federn verbaut, man muss eben nur schauen, was für ne Gewichtsklasse das eigene Cab (Automatik/Klima etc.) hatte und was für Federn dann passen.

Das Thema kommt gefühlt alle 1,5 Jahre - ich lese nur selten mal von jemanden, der das auch umgesetzt hat. Nick ist jetzt einer der ersten (Peter hatte es wohl auch mal ne zeitlang ausprobiert).
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.09.2016, 22:48
Beitrag #45
RE: ein französisches Überschwemmungsopfer wird wieder fit
Weitere Alternativen sind Stauchen der vorhandenen Federn oder eben die Bonrath Variante, wenn man denn noch welche auftreibt. Vor Jahren hat Pit die zu Hauf verschleudert, nun ist Essig an der Stelle, !nix mehr da

Gruß Daniel
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen!...Außer durch noch mehr Hubraum!
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.10.2016, 13:08
Beitrag #46
RE: ein französisches Überschwemmungsopfer wird wieder fit
Danke für die Info! Für die Meisten hier, ist das ja bestimmt ein alter Hut, für mich als Neuling aber Gold wert.

Gut, ich werde in der Hinsicht nichts unternehmen, weil das Auto trotz der nicht mehr lieferbarebn Reifen mit den original Styling E30 Felgen und der vorderen SUV-Radhaus-Optik original bleiben soll, aber wer weiss, für was diese Information irgendwann mal gut sein wird.

Gruß
Dieter
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.10.2016, 14:13
Beitrag #47
RE: ein französisches Überschwemmungsopfer wird wieder fit
Hallo zusammen,

weiter geht's mit ein paar Fragen. Keine Angst, die Suchfunktion habe ich ausgiebigst bemüht, komme aber trotzdem nicht weiter.

1) Wo wird das Kabel am Handbremshebel angeschlossen? Die Funktion habe ich verstanden, funktioniert auch einwandfrei, bei mir liegt aber nur ein loses Kabel, weil der Kabelschuh beim Teppichausbau abgerissen ist. Jetzt würde ich gerne wissen, wie dieser aussieht und wo genau er gesteckt wird. Photo wäre super.

2) Mein Wagen wurde ohne Radio und Radiovorbereitung ausgeliefert. Die Spezialisten, die später das Radio einbauten, haben Dauer- und Zündungsplus hinter dem Zündschloss per Lüsterklemme abgegriffen. *kopf-vor-die-Wand-hau*
Wo greift der original Radiokabelbaum diese beiden Punkte ab und welchen Kabelquerschnitt sollten die Kabel haben? Masse ist ordentlich verlegt, die geht an den zentralen Massepunkt unter dem Armaturenbrett.

3) Den zentralen Sperrschalter für die elektrische Fensterheber gibt es in drei Ausführungen: Mit vertikal oder horizontal aufgedrucktem Piktogramm und ganz ohne. Bei mir ist einer ohne Symbol verbaut und ich dachte erst, dass er abgegriffen sei, aber in meiner Bedienungsanleitung ist ganz klar ein neutraler Schalter zu sehen, also ohne Piktogramm.
Bei BMW gibt es zwei Teilenummern:
61311370724 ist nicht mehr lieferbar und wurde im E30 und im (M)635CSi verbaut.
61311369375 kostet stolze 58,07 € und wurde außer im E30 in diversen E36, E28 und E24 verwendet. Ich nehme an, dass das die Variante mit dem vertikalen Piktogramm ist. Diesen Schalter sowie den ohne Aufdruck bekommt man auch scheinbar an jeder Ecke zu kaufen.
Die Frage ist, wo und ab wann wurde der Schalter mit dem horizontal gedrucktem Symbol verbaut? Dieser scheint ja recht selten zu sein, ich habe bislang jedenfalls noch kein entsprechendes Angebot gesehen.

Gruß
Dieter
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.10.2016, 15:27 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.10.2016 15:43 von ...christian.)
Beitrag #48
RE: ein französisches Überschwemmungsopfer wird wieder fit
(03.10.2016 14:13)Don Rocket schrieb:  2) Mein Wagen wurde ohne Radio und Radiovorbereitung ausgeliefert. Die Spezialisten, die später das Radio einbauten, haben Dauer- und Zündungsplus hinter dem Zündschloss per Lüsterklemme abgegriffen. *kopf-vor-die-Wand-hau*
Wo greift der original Radiokabelbaum diese beiden Punkte ab und welchen Kabelquerschnitt sollten die Kabel haben? Masse ist ordentlich verlegt, die geht an den zentralen Massepunkt unter dem Armaturenbrett.

Hallo Dieter,

ab Werk hat das Radio ein eigenes Kabelbaumsegment, weiches am so genannten SA-Stecker angeschlossen wird. Dieser befindet sich hinter der großen Lenksäulenverkleidung. Auf dem Foto ist es rechts die 4er-Fassung. Von oben nach unten:

- Masse
- Zündungsplus, abgesichert über Sicherung 12
- Beleuchtung (Sicherung 23)
- Dauerplus (Sicherung 21)

(Das fette rote Kabel in dem schwarzen Gehäuse links oben ist Dauerplus für den Zigarettenanzünder (Sicherung 28).)

Zu 3) IIRC: Bei horizontalem Piktogramm ist der Schalter in der Mittelkonsolenblende eingebaut, neben dem Warnblinkschalter und der heizbaren Heckscheibe. Später (zum Facelift Ende 87?) ist der Schalter dann in die Mittelkonsole zu den Betätigungsschaltern der Fensterheber gewandert (vertikale Bedruckung). Horizontale verbaute Schalter haben einen flachen "Rahmen", wie der Warnblinkschalter. Die Schalter in der Mittelkonsole haben passend zu den Fensterheberschaltern einen wulstförmigen Rahmen. Das ist soweit mir bekannt der einzige wirklich baujahresbedingte Unterschied...


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   

Cheers
Christian

3er E30 - mehr* Auto braucht man nicht.

*Höchstens mehrere. 318iM10 / 318iT / 318iC / 325e
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.10.2016, 16:40 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.10.2016 16:43 von 327eta.)
Beitrag #49
RE: ein französisches Überschwemmungsopfer wird wieder fit
Hallo Dieter,


zu eins: Kabel ist stets nur ohne jedweden Kabelschuh, und wird per Feder gehalten, Bild sende ich Dir gern.

Gruß Daniel
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen!...Außer durch noch mehr Hubraum!
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.10.2016, 16:49
Beitrag #50
Handbremsleuchtenkontaktkabel:
Hier die Lage:
[Bild: mobile.92v2pgw.jpg]
hier im angezogenen Zustand:
[Bild: mobile.93ajuik.jpg]
Und hier im gelösten
[Bild: mobile.94hqxi9.jpg]

Gruß Daniel
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen!...Außer durch noch mehr Hubraum!
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.10.2016, 17:13
Beitrag #51
RE: ein französisches Überschwemmungsopfer wird wieder fit
Mensch, das ging ja fix, danke euch Beiden für die Antworten und Bilder Smile

Hätte ich gewusst, dass es einen SA-Stecker gibt und dieser auch so heisst, wäre ich bestimmt schon längst über Anderls Beitrag gestolpert...
Jetzt mus ich nur noch zusehen, wo ich die passenden Steckergehäuse plus Kontakte herbekomme.

Und an das Kabelende des Handbremskabels muss ich also nur eine Aderendhülse klemmen und fertig, geht ja schnell.

Beste Grüße
Dieter
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.10.2016, 13:58
Beitrag #52
RE: ein französisches Überschwemmungsopfer wird wieder fit
Wenn Du Glück hast findest Du den Stecker bei einem Schlachter oder beim Schrotti.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.10.2016, 14:57 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.10.2016 14:57 von 327eta.)
Beitrag #53
RE: ein französisches Überschwemmungsopfer wird wieder fit
Das macht absolut Sinn den Stecker mit Relais und vor Allem die anderen Anschlusskabel mit den passenden Steckernasen zu organisieren, nichts ist da besser geeignet als eine Schlachteplatte...

Gruß Daniel
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen!...Außer durch noch mehr Hubraum!
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.10.2016, 15:57
Beitrag #54
RE: ein französisches Überschwemmungsopfer wird wieder fit
Vielen Dank, Schlachtplatte ist ja häufiger mal im Angebot.

Ich muss aber erstmal eine Bestandsaufnahme machen, wenn ich das nächste Mal beim Auto bin.

Gruß
Dieter
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.10.2016, 16:08
Beitrag #55
RE: ein französisches Überschwemmungsopfer wird wieder fit
Ist das noch immer in Köln oder so?

Gruß Daniel
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen!...Außer durch noch mehr Hubraum!
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.10.2016, 18:47
Beitrag #56
RE: ein französisches Überschwemmungsopfer wird wieder fit
Hi Daniel,

ja, das Auto steht immer noch in Köln beim Schrauber meines Vertrauens und bleibt dort wohl auch noch ein paar Tage. Ich hab's ja nicht eilig.

Gruß
Dieter
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.10.2016, 21:34
Beitrag #57
RE: ein französisches Überschwemmungsopfer wird wieder fit
Kurz zum Fahrwerk: Mein Wissensstand ist auch, dass das 6-Zylinder Cabrio die Federn der 4-Zylinder Limousine hat. Ich habe das M-Fahrwerk drin und ich finde, dass es okay aussieht. Unbequem ist es nun wirklich nicht. In Schweden waren auch die Schotterwege null Problem und die Bodenfreiheit hat immer und überall ausgereicht.

Ich fuhr mal einen E30 mit M20B23 der 4-Zylinder Federn drin hatte, ohne dass das Fahrwerk in Spurz und Stur korrigiert wurde. Das war super! Das Auto lag super auf der Strasse und folgte quasi meinen Gedanken. Smile

Ich reite auf Karadanwellen:
BMW 320i Cabrio '92 (E30)
ehemals: BMW 520iA (E39) Touring '02 | BMW R1100 S '99 | BMW 323i (E30) '84 | Ford Granada 2.3 V6 '83 | BMW 325eA (E30) '86 | Mercedes-Benz 250 (W123) '80
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.10.2016, 16:08
Beitrag #58
RE: ein französisches Überschwemmungsopfer wird wieder fit
Hallo zusammen,

ich habe nochmal eine Frage zum SA Stecker: Dort kann ich ja ganz links per 6-poligem Stecker die Lautsprecher anschließen.
Mein Auto wurde ja wie gesagt, ohne Radio und somit ohne Radiokabelbaum ausgeliefert. Jetzt stellt sich mir die Frage, woher besagter 6-polige Steckplatz seine Signale bekommt? Da muss es ja noch einmal einen Kabelbaum zwischen Radio bzw. Überblendregler und dem SA-Stecker geben? Außderdem muss der ja dann von hinten mit dem SA-Stecker verbunden werden. Ist das nicht ein riesen Akt, weil dahinter ja nicht wirklich viel Platz ist?
Ist dieser Kabelbaum auch Bestandteil des Radiokabelbaums, oder kann man den gesondert bestellen?

So sieht's das derzeit bei mir aus:
[Bild: 20161028_144850.jpg]

Übrigens wird der Wagen jetzt auch noch in Originalfarbe neu lackiert. Es sind einfach zu viele Kratzer und kleine Dellen drin als dass da man mit Smartrepair noch etwas ausrichten könnte. Weiterhin wurde er wohl größtenteils schon mal nachlackiert, es ist also auch kein Originallack, der hier verloren geht.
Und wer jetzt denkt "dann war der bestimmt am rosten oder hatte mal einen Unfall", kennt den französischen Umgang mit Autos, der strenggenommen so alle fünf Jahre eine Neulackierung reforderlich macht, nicht.

Gruß
Dieter
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.11.2016, 13:40
Beitrag #59
RE: ein französisches Überschwemmungsopfer wird wieder fit
Hallo zusammen,

angeregt durch die Diskussion um die Zustandsnote von Alexanders Cabrio, bin ich ins Grübeln gekommen, was das für meinen Wagen bedeutet.

Konkret geht es um folgenden Punkt:

(08.11.2016 10:15)BCH-I325H schrieb:  5. Das montierte Radiogerät „Becker Traffic Pro“ ist kein Originalradiogerät, sondern ein nachträglich eingebautes Gerät.

Nun wurde mein Auto ja komplett ohne Radio, Kabelbaum, Antenne und Lautsprecher ausgeliefert. Heißt das, dass auch nur dieser Zustand die volle Punktzahl des Prüfers erhält?
1986 war es doch noch durchaus üblich, dass ein Fahrzeug nachträglich mit einem Radio ausgestattet wurde, genauso wie zahlreiche Extras erst später beim Händler oder sonstwo montiert wurden.
Ich werde es bei mir so halten, dass ich ein aktuelles VDO Radio im klassischen Design und oranger Hintergrundbeleuchtung und dazu passende Lautsprecher verbaue. Sollte dies tatsächlich zu einem Punkteabzug bei der Bewertung führen, so ist das Radio in zwei Minuten gegen eine Blende getauscht und der Originalzustand zumindest optisch (bis auf die original Hirschmannantenne, die in den 80ern eingebaut wurde) wieder hergestellt.

Einiges scheint mir hier wirklich Erbsenzählerei zu sein und auch ähnlich wie bei den TÜV Prüfern von der Tagesform des Gutachters abhängig zu sein.
Mal sehen, wie die französischen Gutachter so drauf sind, könnte mir vorstellen, dass die einige Dinge nicht so eng sehen...

Gruß
Dieter
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.11.2016, 14:50
Beitrag #60
RE: ein französisches Überschwemmungsopfer wird wieder fit
Bei der Begutachtung nur für das H-Kennzeichen ist das nach meiner Erfahrung kein K.O. Kriterium - es werden dabei ja auch keine Zustandsnoten festgestellt.

Zustandsnoten gibt es bei Gutachten für Versicherung & Co.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Kontakt | 3er-foren.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation