Antwort schreiben 
Verdeckdeckelbezug erneuern - Erfahrungen?
17.06.2017, 07:06
Beitrag #1
Verdeckdeckelbezug erneuern - Erfahrungen?
Hallo zusammen,

der Bezug des Verdeckdeckels meines E30 Cabrios wirft unschöne Blasen (bekanntes Problem).

Hat jemand von Euch das Kunstleder schon mal erneuern lassen? Hat jemand einen Tipp, welche Werkstatt / Sattlerei das gut hinbekommt - bevorzugt im Raum München?

Ich bin handwerklich leider nicht so geschickt, dass ich das selber in Angriff nehmen möchte. Und der Tipp, den Verdeckdeckel dann einfach in Wagenfarbe zu lackieren, ist auch nicht zielführend - bei Lachssilber sieht das nicht so prickelnd aus.

Freue mich über Hinweise / Erfahrungsberichte!

Viele Grüße
Christoph
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.06.2017, 08:21
Beitrag #2
RE: Verdeckdeckelbezug erneuern - Erfahrungen?
Hallo Christoph,

ich hatte das gleiche Problem und habe umlackieren lassen. Der noch sehr gute, gebraucht gefundene Deckel war lachssilber *kopf-vor-die-Wand-hau*

Wie auch immer, den Bezug zu wechseln ist nicht wirklich schwer, das bekommt wohl jeder Sattler hin. Die große Schwierigkeit besteht ganz einfach darin, einen Bezug zu finden, der in der Narbung und Tönung dem originalen entspricht.

Gruß
Dieter
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.06.2017, 09:57
Beitrag #3
RE: Verdeckdeckelbezug erneuern - Erfahrungen?
Lackieren bräuchte man den Deckel nicht, der ist unter dem Bezug in Wagenfarbe...mit dem Aussehen bin ich aber ganz bei dir. Da der Bezug die Seitenteile im Innenraum optisch weiter führt, sieht das ohne, erst recht bei hellem Lack, "suboptimal" aus.
Beziehe ist aber wirklich keine große Sache. Sollte jeder Sattler, Polsterer oder irgendwie handwerklich begabte hin bekommen. Wie Rocket schon schreibt....das passende Material ist das entscheidende.

Ich habe bei mir auch einen mit gutem Bezug umlackieren lassen, was aber damit zusammen hing das ich auf elektrisch umgebaut habe und im Zuge dessen das auftreiben eines guten Deckel für automatischen Betrieb in meiner Fahrzeugfarbe eh nicht möglich war.
..also war meine Prämisse nur irgend ein "E-Deckel" mit gutem Bezug und aus neonblau wurde dann halt islandgrün.

...der Käufer meines alten manuellen Deckels hat es genauso gehalten und auch nur auf den guten Bezug wert gelegt und aus islandgrün seine Farbe machen lassen. Die Methode scheint sich also bewährt zu haben. Zwinker


Kompakt, schlicht, gut motorisiert und langlebig - aus heutiger Sicht einer der besten BMW aller Zeiten
AutoBild Klassik 10/2011
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.06.2017, 12:59
Beitrag #4
RE: Verdeckdeckelbezug erneuern - Erfahrungen?
Danke schon mal für Eure Beiträge.

Das mit dem passenden Material sehe ich gar nicht mal so kritisch...zumindest bei meinem ist die Maserung / Struktur vom Bezug im Vergleich zu den Seitenteilen im Innenraum ohnehin unterschiedlich.

Umlackieren wollte ich vermeiden, bei hellen Farbtönen sieht man dann gerne mal einen Farbunterschied.

Den gebrauchten Deckel von Don Rocket habe ich sogar noch gesehen und überlegt, ob ich da nicht zuschlagen soll. Ich vermute nur, das löst das Problem nur zeitverzögert...da wird sich der Klebstoff irgendwann auch verflüchtigen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.06.2017, 14:59
Beitrag #5
RE: Verdeckdeckelbezug erneuern - Erfahrungen?
Stimmt, so richtig passen tut das ab Werk von der Struktur auch nicht.
Noch extremer bei Vollleder. Ich hatte letztens ein M3 Cabrio mit "erweiterter Lederausstattung" zur E-Verdeck Entstörung hier, da war zu dem doch recht glatten (noch weniger Struktur als die Kunstlederteile) Nappa der Seitenteile wirklich so stark strukturiertes Kunstleder auf dem Deckel. Bis Dato war ich der Meinung das bei der Ausstattung auch der Deckelbezug Echtleder ist....


Kompakt, schlicht, gut motorisiert und langlebig - aus heutiger Sicht einer der besten BMW aller Zeiten
AutoBild Klassik 10/2011
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.06.2017, 14:08
Beitrag #6
RE: Verdeckdeckelbezug erneuern - Erfahrungen?
Hallo,
ich habe / hatte das gleiche Problem - weiß natürlich nicht wie Dein Deckel aussieht. Ich bin mit einer sehr feinen Nadelspitze einer Spritze dran gegangen, rein gestochen und hab mit dem Daumen die Stelle glatt gerieben - die Luft ist über die Spritze raus. War vor ca. 2 Jahren und man sah nichts mehr. Aktuell habe ich wieder zwei kleinere die bei heißem Wetter sichtbar werden - werde es demnächst mal wiederholen.

Gruss hph
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.06.2017, 14:15
Beitrag #7
RE: Verdeckdeckelbezug erneuern - Erfahrungen?
Ich kann im übrigen Bastelbert nur bestätigen. Bei meinem anderen Cabrio habe ich die Seitenteile beledern lassen - abgesehen vom farblichen Unterschied, die Struktur ist wirklich sehr unterschiedlich und da hinteres Seitenteil und Deckel direkt aufeinander stoßen würde mich das sehr stören.

Gruss hph
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.06.2017, 15:56
Beitrag #8
RE: Verdeckdeckelbezug erneuern - Erfahrungen?
Hallo Meister,
nixxx mit Kleber?
Zwinker
Gruß
Rolf

Cab E30 320 91 Bj. - Back to the roots -
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.06.2017, 19:49
Beitrag #9
RE: Verdeckdeckelbezug erneuern - Erfahrungen?
Nöö, nix mit Kleber - nur Luft rausgelassen....

Gruss hph
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.06.2017, 19:00
Beitrag #10
RE: Verdeckdeckelbezug erneuern - Erfahrungen?
(18.06.2017 14:08)hph schrieb:  Hallo,
ich habe / hatte das gleiche Problem - weiß natürlich nicht wie Dein Deckel aussieht. Ich bin mit einer sehr feinen Nadelspitze einer Spritze dran gegangen, rein gestochen und hab mit dem Daumen die Stelle glatt gerieben - die Luft ist über die Spritze raus. War vor ca. 2 Jahren und man sah nichts mehr. Aktuell habe ich wieder zwei kleinere die bei heißem Wetter sichtbar werden - werde es demnächst mal wiederholen.

Ich habe bestimmt so 30 kleinere "Pusteln" im Bezug vom Verdeckdeckel. Und übrigens auch eine im linken Seitenteil.

Zu verlieren habe ich ja nichts, werde die Blasen mal aufstechen. Dauerhaft ist das aber natürlich keine Lösung.

Niemand eine Empfehlung für einen Sattler im Raum München?

Viele Grüße

Christoph
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.06.2017, 19:59
Beitrag #11
RE: Verdeckdeckelbezug erneuern - Erfahrungen?
Wenn die Blasen mal etwas größer sind, klappt das mit dem "Aufstechen" nicht mehr. Das Material ist durch die Blase dann so überdehnt, dass es dann Falten beim Glattstreichen gibt. Schaut dann fast noch blöder aus, als natürlich gealtert mit Blase.

Ich persönlich bin ziemlich genervt, dass immer, wenn es an Sattlerarbeiten geht, das Ausgangsmaterial einfach nicht mehr so ist, wie damals. Das fängt beim Leder an, welches nicht einmal ansatzweise an die Qualität des alten heran langt und eher grau als schwarz ist, geht über nicht mehr lieferbare Stoffe weiter und scheint beim Kunstleder aufzuhören.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.06.2017, 12:01
Beitrag #12
RE: Verdeckdeckelbezug erneuern - Erfahrungen?
Ökopeacer halt. Als nächstes geht es dem Chrom "ans Leder".


Kompakt, schlicht, gut motorisiert und langlebig - aus heutiger Sicht einer der besten BMW aller Zeiten
AutoBild Klassik 10/2011
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.06.2017, 07:16 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.06.2017 07:17 von luca.)
Beitrag #13
RE: Verdeckdeckelbezug erneuern - Erfahrungen?
Hallo Christoph,

hab dir schon im Talk geschrieben welcher Aufwand es ist den Deckel neu zu beziehen damit es richtig gut aussieht.
Der Originalbezug ist auch sehr dick im Verhältnis zum normalen Kunstleder oder Leder. Mein Sattler hat mir zum Kunstleder geraten wegen der Witterungsbeständigkeit.
Die Narbung kommt fast 100% an das Original ran.

http://e30-talk.com/topic/201377-kunstle...ck-deckel/

Gruß Kai
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.06.2017, 08:15
Beitrag #14
RE: Verdeckdeckelbezug erneuern - Erfahrungen?
Die originalen Bezüge waren auch nicht einfach flach, sondern vorgeformt. Kunstleder "von der Stange" muß beim beziehen mit Wärme geformt werden, besonders an den Vorderkanten.


Kompakt, schlicht, gut motorisiert und langlebig - aus heutiger Sicht einer der besten BMW aller Zeiten
AutoBild Klassik 10/2011
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.06.2017, 08:21
Beitrag #15
RE: Verdeckdeckelbezug erneuern - Erfahrungen?
Stimmt, und man sollte die Schweißpunkte verspachteln und sauber gerade schleifen weil man sonst die Vertiefungen des Punktschweißens sieht.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.06.2017, 18:59
Beitrag #16
RE: Verdeckdeckelbezug erneuern - Erfahrungen?
Hallo Kai,

richtig, Du hattest ja netterweise schon im Talk ausführlich dazu geschrieben...allerdings haben mich die 8 Arbeitsstunden mehr als abgeschreckt, das kostet mich in München ja dann mehr als 1.000.- €.

Deswegen war meine Hoffnung, es hat jemand Erfahrung mit einen Sattler, der es mit weniger Aufwand auch gut hinbekommt.

Gruß Christoph
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.06.2017, 05:27
Beitrag #17
RE: Verdeckdeckelbezug erneuern - Erfahrungen?
Hallo Christoph,

habe auch einen guten Sattler in Unterschleißheim. Wenn du möchtest können wir gerne mal zusammen zu ihm fahren. Denke das mit den 1000€ ist nicht ganz realistisch.
Schreib mir eine PN.

Gruß Kai
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.06.2017, 09:57
Beitrag #18
RE: Verdeckdeckelbezug erneuern - Erfahrungen?
Das Problem mit dem Verdeckdeckelbezug scheint ja doch recht haeufig aufzutreten. Daher meine Frage (Ralf?), wie wahrscheinlich denn die Wiederaufnahme der Produktion des Bezugs durch BMW ist, denn entsprechende Mengen scheinen durchaus moeglich zu sein. Bei einem neu aufgelegten Orginalbezug waere zumindest das Thema der "Materialanmut" im Vergleich zu den frueheren Bezuegen bestimmt leichter zu loesen, wenn auch aufgrund heutiger Anforderungen es dann vielleicht doch nicht ganz so Original sein koennte.

Gruss, Michael

BMW E30 1988 325i Cabrio
BMW E06 1971 2000 Touring
BMW F15 2017 X5
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.06.2017, 10:29 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.06.2017 10:33 von bastelbert.)
Beitrag #19
RE: Verdeckdeckelbezug erneuern - Erfahrungen?
...bei Nachfertigungen von BMW kannst du froh sein wenn wenigstens ein technisch in etwa passendes Teil raus kommt (oft klappt nichtmal das), optisch oder materialtechnisch da auch noch was zu fordern wäre ja wirklich zu viel des guten. Fettes Grinsen
Gut das es wenigstens die EU-Verordnungen gibt, hinter denen man sich ob seines gnadenlosen Pfusch zu Mondpreisen verstecken kann.

neueste Posse....http://e30-talk.com/topic/201577-einstiegsleisten-cabrio/


Kompakt, schlicht, gut motorisiert und langlebig - aus heutiger Sicht einer der besten BMW aller Zeiten
AutoBild Klassik 10/2011
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.06.2017, 13:27
Beitrag #20
RE: Verdeckdeckelbezug erneuern - Erfahrungen?
Bei meinem Kustlederbezug vom Verdeckdeckel sieht man von der Narbung keinen Unterschied, nur glänzt er nicht so wie der Originalbezug. Dieser ist aus relativ dicken weichem "Plastik". Wenn man ihn abgenommen hat sieht man es.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Kontakt | 3er-foren.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Usermap