Antwort schreiben 
Zeitgenössisches Tuning!?
10.01.2018, 14:14
Beitrag #1
Zeitgenössisches Tuning!?
Hallo miteinander,

da mich das oben genannten Thema "Zeitgenössisches Tuning" schon bei mehreren BMW´s begleitet, wollte ich mal grundsätzlich nach eurer Meinung zu diesem Thema fragen?

-Was haltet ihr im Allgemeinen davon?
-Wenn Ihr etwas gemacht habt, was habt ihr gemacht?
-Gibt es auch jemanden der in Verbindung mit dem Tuning auch ein
H-Kennzeichen fährt?

Bin sehr auf eurer Meinungen gespannt.

Gruß Andy
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.01.2018, 15:53
Beitrag #2
RE: Zeitgenössisches Tuning!?
Beim E30 (inzwischen mein dritter 325i) mach ich eigentlich immer Fahrwerk und Auspuff. Beim ersten hatte ich auch eine Zeit lang andere Felgen, anderes Lenkrad und einen Alpinamotor verbaut, bis er mir um die Ohren geflogen ist. Traurig
Die waren bisher und der aktuelle ist, da aus der allerletzten Touring Produktion, ohne H-Kennzeichen.

Zu der Zeit, als ich noch 2002 tii touring gefahren bin, hab ich einiges gemacht:

- 13 Zoll Alpina Felgen
- Alpina Hinterachs-Differential
- offene Alpina Luftfilter
- Alpina Lenkrad
- Bilstein Rennsport Fahrwerk
- komplette Ansa Doppelrohr Auspuffanlage
- Scheel Leder-Sportsitze
- VDO Zusatzinstrumente in der Mittelkonsole
- HiFi-Anlage inkl. CD-Wechsler, Verstärker und Subwoofer, allerdings ziemlich versteckt eingebaut

Alles eingetragen mit H-Kennzeichen.
Ich hatte auch überlegt, einen vorhandenen Alpina-Frontspoiler zu montieren, habe mich aber immer gescheut, Löcher ins Frontblech zu bohren.

An die jüngeren unter uns:

LED Zeppelin ist kein beleuchtetes Luftschiff!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.01.2018, 16:50
Beitrag #3
RE: Zeitgenössisches Tuning!?
Was meinst du jetzt genau?
Echtes, zeitgenössisches Tuning, also Autos, die bereits zur damaligen Zeit entsprechend umgebaut wurden? Die sind bereits nach den H-Regeln normalerweis H-Zulassungsfähig.

Oder meinst Du, ein weitestgehend unverbautes Auto jetzt, also hier und heute, mit alten Tuning-Teilen zu versehen?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.01.2018, 19:52 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.01.2018 19:35 von modellbauman.)
Beitrag #4
RE: Zeitgenössisches Tuning!?
Servus


Mein 3er wurde damals mit Spoilern versehen...doppel rechteck scheinwerfer...sportsitz Recaro...war bei der H-abnahme kein Problem!

Gruss Modellbauman


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.01.2018, 12:53
Beitrag #5
RE: Zeitgenössisches Tuning!?
Ich habe bei meinen Autos nur die Felgen und das Lenkrad verändert. Nur Original .Kein Motortuning! Weniger ist mehr.

Nicht original sind die weißen Blinkleuchten - beim Touring sieht das mit der is-Lippe zusammen (in meinen Augen) genial aus.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.01.2018, 07:26
Beitrag #6
RE: Zeitgenössisches Tuning!?
Die Clubziele sagen ja, dass es um E30 im Originalzustand geht. Bei meinem Auto lege ich sehr viel Wert darauf.

Man muss aber auch sagen, dass Tuning damals schwer angesagt war. H-zulassungsfähiges Tuning finde ich durchaus ok. Bestimmte Alufelgen, Lederlenkräder, Spoilersätze, Stereoanlagen und Rallyestreifen habe ich schon Jahre nicht mehr auf der Strasse gesehen

@modellbaumann - ist das Foto aktuell? Wenn ja, dann herzlichen Glückwunsch zum tollen Auto
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.01.2018, 08:36 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.01.2018 08:37 von modellbauman.)
Beitrag #7
RE: Zeitgenössisches Tuning!?
Hi

Ja das Bild ist aktuell...ist-
Zustand!


Gruss Modellbauman

Ps. Der 3er hat in seinen 35jahren nie einen Winter gesehen..!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.01.2018, 10:46
Beitrag #8
RE: Zeitgenössisches Tuning!?
Für das "H" stellt zeitgenössisches kein Hinderniss dar....ich persönlich kann mich allerdings mit damaligen Anbauteilen a´la "Kamei x1" und Dekorstreifen nicht wirklich anfreunden (auch wenn ich offensichtlich nichts gegen Plaste am Auto an sich habe Zwinker ). Das wirkt alls wie ein Fremdkörper. Da hat BMW mit der M-Plaste ein besseres Händchen bei Design gezeigt.
Sachen die die Linie eines E30 unterstreichen (vielleicht etwas größere Räder als damals üblich, bissel Fahrwerk...mehr brauchts kaum) oder mit heutigen Mitteln technisch verbessern näher. "H" oder "Statut" hin oder her. ICH muß die Karre bezahlen und damit glücklich sein.

Solange ein E30 ein E30 bleibt und nicht zum an der Karosserieform ("wir" haben auch schon ganz wilde Japaner gebaut an denen sowas passt) völlig unpassenden "Fast und Fourious" Verschnitt mutiert oder zum unfahrbaren "Achsbruch Vehikel" mutiert......bin ich da sehr tolerant.
Wer die Form so wenig mag das er sie versucht komplett zu entstellen, sollte sich doch lieber nach etwas umsehen das er eigentlich anstrebt...Zwinker

...abgesehen davon verändert man sich auch. Anfang der 90er haber wir so manches Auto so "verschönert" (ich sehe da immer noch Kameigeraffel an einem herrlichen weißen Pirelli) das mir heute schlecht werden würde. Vor etlichen Jahren hätte ich auch kein Problem gehabt einen M50/52 ein zu bauen wenn der M20 nicht mehr will.
Heute würde eher einen M20 "machen" wenn er eh auf dem Tisch liegt. Der "Plastemotor" würde mir nicht mehr rein kommen, so gerne ich den Motor an sich in anderen Autos fahre. Auch ungenutze Türschlössen würde ich inzwischen nicht mehr "weg cleanen", selbst die Antenne würde wohl bleiben, selbst wenn nur noch ein Dummy. Schwarze Scheinwerfer, jahrelang ein Muß, sind schon vor 10 Jahren ersatzlos gestrichen worden. Inzwischen bin ich der Meinung das sie dem E30 "das Gesicht" rauben....aber auch da jeder wie er will. Ist sein Auto.

Ansonsten muß ich mich wiederholen, wenn ich sage das ein E30 "von der Stange" in meinen Augen ungefähr genauso "zeitgenössisch" ist, wie eine serienmäßige Harley, Zwinker

Rote Rückleuchten incl. roter Heckblende und weiße Blinker (wichtig, Chrombirnen, keine orangen Blasen) konnte ich mir bei meinem nicht verkneifen, die Türgriffe sind in Wagenfarbe und das Verdeck inzwischen in damals nicht gelieferten grün. Das Lenkrad ist eh nicht original (mein 36er Momo wandert aus Tradition immer mit und steckt inzwischen im 6. E30) und die Jehnert Boards in die Türen ja inzwischen sogar "zeitgenössisch". Zwinker
Die sonstigen technischen Spielereien werde ich mir nie verkneifen und zu sehen sind sie eh nicht.


Kompakt, schlicht, gut motorisiert und langlebig - aus heutiger Sicht einer der besten BMW aller Zeiten
AutoBild Klassik 10/2011
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.01.2018, 11:13
Beitrag #9
RE: Zeitgenössisches Tuning!?
(10.01.2018 14:14)strupp schrieb:  -Was haltet ihr im Allgemeinen davon?

Naja, allgemein geht von leichter Tieferlegung bis Rieger-Breitumbau. Smile

Allgemein kann ich nur sagen, dass mir manches gefällt und manches nicht. Und dann gibt es da noch das automobile Äquivalent eines Verkehrsunfalls. Das Auto sieht am Ende eigentlich fürchterlich aus, aber auch gleichzeitig erschreckend faszinierend...

(10.01.2018 14:14)strupp schrieb:  -Wenn Ihr etwas gemacht habt, was habt ihr gemacht?

Ich hab mal spaßeshalber Kamei-Windsplits samt Heckspoiler drangehalten. Das war's dann aber auch schon. ;-)
   

(10.01.2018 14:14)strupp schrieb:  -Gibt es auch jemanden der in Verbindung mit dem Tuning auch ein
H-Kennzeichen fährt?

Spontan fallen mir mehrere 335i-Umbauten, die mit H rumfahren. Zeitgenössisch und H schließt sich ja nicht aus.

Cheers
Christian

3er E30 - mehr* Auto braucht man nicht.

*Höchstens mehrere. 318iM10 / 316iM40 / 318iC / 325e
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.01.2018, 14:37
Beitrag #10
RE: Zeitgenössisches Tuning!?
(12.01.2018 07:26)Bamberger1961 schrieb:  Die Clubziele sagen ja, dass es um E30 im Originalzustand geht. Bei meinem Auto lege ich sehr viel Wert darauf.

Man muss aber auch sagen, dass Tuning damals schwer angesagt war. H-zulassungsfähiges Tuning finde ich durchaus ok. Bestimmte Alufelgen, Lederlenkräder, Spoilersätze, Stereoanlagen und Rallyestreifen habe ich schon Jahre nicht mehr auf der Strasse gesehen

Die kleinen BMW (hier E 30) waren neben Opel und VW schon immer Fahrzeuge, die verändert oder umgebaut wurden. Ich habe den Roten gar nicht weiter verändert, um meinen Bastelwahn zu frönen, sondern habe dann ein anderes Fahrzeug gekauft. Bei meinem Roten ist weniger einfach mehr.

Über Mangel an verschiedenen Spoiler kann ich mich auch nicht beklagen - ich habe aber KEINEN davon montiert.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.01.2018, 16:28
Beitrag #11
RE: Zeitgenössisches Tuning!?
Da sieht man aber auch einmal wieder, wie sich die Zeiten ändern und wir uns mit der Zeit. Vor 15 Jahren war es eine absolute Notwendigkeit, dass sich ein paar Leute auch auf den Erhalt wie ab Werk konzentrierten, schon alleine um den e30 seriös altern lassen zu können und um sich vom allgemeinen Verschlimmbesserungs-Tuning alá Riffelblech-Fußmatte, Chromfolie oder Isolierbandmattierungen aller Art abzugrenzen.

Mittlerweile haben wir die Zeit erreicht, wo man mit aller Gelassenheit auch als Fan des Originalen schöne und gut erhalten Tuningautos genauso bewundern kann, wie Autos im weitest gehenden Originalzustand.

Wenn wir jetzt noch die Kanaldeckel-Felge einschließlich ordentlicher V-Bereifung vor dem Aussterben retten, haben wir Originalos eigentlich unsere landschaftspflegerischen Bemühungen erreicht, oder? ZwinkerFettes Grinsen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.01.2018, 19:22
Beitrag #12
RE: Zeitgenössisches Tuning!?
Ich persönlich fand die ganzen Tunings, besonders das Spoiler- und Schürzenzeugs, auch wenn es als Sonderausstattung oder Zubehör von BMW selbst kam, schon immer grauenhaft. Es stört meiner Meinung nach das ausgewogene Design des Fahrzeugs erheblich

Deshalb musste ich mich in den 31 Lebensjahren meines Wagens auch in keiner Weise beherrschen, was dran zu schrauben oder zu verändern. Und interessanterweise wird der Wagen heute genau deshalb oft so beäugt als wäre er etwas Besonderes.

Aber das ist alles Geschmacksache. Und bis vor einigen Jahren war die no-tuning-Fraktion sicher in der Minderheit.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.01.2018, 19:44 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.01.2018 19:45 von Regensburger.)
Beitrag #13
RE: Zeitgenössisches Tuning!?
(12.01.2018 16:28)Martin schrieb:  Wenn wir jetzt noch die Kanaldeckel-Felge einschließlich ordentlicher V-Bereifung vor dem Aussterben retten, haben wir Originalos eigentlich unsere landschaftspflegerischen Bemühungen erreicht, oder? ZwinkerFettes Grinsen

Noch dazu lassen sich in den TÜV unempfindlichen Nachbarländern auch die Bauteile „Tunen“ die Zeitgenössisch sind. ;-)
Für mich nicht der übelste Ansatz.
Ich find die sogar hübsch und ein V Problem bei der Bereifung gibts dann auch nicht mehr.

Bis auf Fahrwerk, Felgen und Musik (letztere so unsichtbar wie möglich) find und fand ich viele 80er Autos im nahen Originalzustand am schönsten.

Gruß
Martin


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   

[Bild: bmw-signatur740.png]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.01.2018, 20:11
Beitrag #14
RE: Zeitgenössisches Tuning!?
Das TRX-Rad ist auch schon umgebaut worden und in meinen Augen um einiges schöner wie der Kanaldeckel. Fettes Grinsen

Ein Träumchen Sabber
[Bild: b2a168da1de4ebb7c569d43p1b.jpg]

[Bild: fck_0663p6rh1.jpg]

[Bild: fck_0664teqwq.jpg]

[Bild: fck_0667jfpl1.jpg]

Zieht natürlich einen 5-Lochumbau nach sich. Aber das Leben ist zu kurz um sich auf 20 Radbolzen zu beschränken. Zwinker

[Bild: 0077-1hsksc.jpg]


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.01.2018, 20:13
Beitrag #15
RE: Zeitgenössisches Tuning!?
Also Martin, ich verweigere mich der Begrifflichkeit der „Kanaldeckel“ Spreche da lieber von E30 Styling, wie auch immer, sind diese Felgen insbesondere auf dem VfL mit das Stimmigste. In diesem Sinne unterschreibe ich Dein Statement, und freue mich auf die kommenden 15 Jahre E30

Gruß Daniel
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen!...Außer durch noch mehr Hubraum!
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.01.2018, 01:50
Beitrag #16
RE: Zeitgenössisches Tuning!?
(12.01.2018 16:28)Martin schrieb:  Da sieht man aber auch einmal wieder, wie sich die Zeiten ändern und wir uns mit der Zeit. Vor 15 Jahren war es eine absolute Notwendigkeit, dass sich ein paar Leute auch auf den Erhalt wie ab Werk konzentrierten,

Mittlerweile haben wir die Zeit erreicht, wo man mit aller Gelassenheit auch als Fan des Originalen schöne und gut erhalten Tuningautos genauso bewundern kann, wie Autos im weitest gehenden Originalzustand.

Früher - also vor 10/15 Jahren - mußtest Du betonen, daß man lieber Kanaldeckelfelgen beviorzuge, um nicht mit der TBH-Frektion in einen und denselben Pott geworfen wurde.

Heute aber ist der E 30 schon so alt - fast schon aus dem Straßenbild verschwunden - daß man fast schon wieder beruhigt irgendwelche Borbetten aufziehen kann. Das ist mit ein Grund, warum wir gelassener werden.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.01.2018, 13:12
Beitrag #17
RE: Zeitgenössisches Tuning!?
(13.01.2018 01:50)Lutz schrieb:  daß man fast schon wieder beruhigt irgendwelche Borbetten aufziehen kann.

Oh nee bitte nicht! Haare zu Berge Totlach2

[Bild: 0077-1hsksc.jpg]


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.01.2018, 13:48
Beitrag #18
RE: Zeitgenössisches Tuning!?
(14.01.2018 13:12)RS-Tuner schrieb:  
(13.01.2018 01:50)Lutz schrieb:  daß man fast schon wieder beruhigt irgendwelche Borbetten aufziehen kann.

Oh nee bitte nicht! Haare zu Berge Totlach2

Keine Sorge, Rene´:

Der Rote bleibt auf den Alpinas
Der eta bleibt auf Kanaldeckel
Der IS und das Cabrio bleiben auf Kreuzspeichen

Beim Alltags-Touring bin ich relativ flexibel . . . Erschreck
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.01.2018, 15:34
Beitrag #19
RE: Zeitgenössisches Tuning!?
Servus,

so jetzt melde ich mich auch mal wieder zur Wort Fettes Grinsen. Kann die ganzen Antoworten von euch eig. größtenteils so Unterschreiben.
Was bei meinem E30 325i M-Technic 1gemacht werden soll:

-BBS RS003 in 7x16 oder doch Kreuzspeiche in 15"
-Fächerkrümmer Reuter Motorsport
-Abgasanalge Reuter Motorsport
-Einzeldrosselklappe DBILLAS

Das fände ich klasse, etwas sportlicheren Sound, mit evtl. ein paar PS mehr....

Gruß Andy
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.01.2018, 17:10 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.01.2018 17:10 von Martin.)
Beitrag #20
RE: Zeitgenössisches Tuning!?
(16.01.2018 15:34)strupp schrieb:  -Einzeldrosselklappe DBILLAS

Bei diesem recht teuren Punkt würde ich mich erst einmal ein bisschen einlesen. Nach allem, was man via Google Suche so dazu finden kann, bringt das Ding wohl nur etwas, wenn man dann auch eine entsprechende Prüfstandabstimmung macht (anderer Chip) und richtig Sinn soll so ein Teil erst als "i-Tüpfelchen" auf einem bereits optimierten Motor machen (so in etwa die Zusammenfassung dessen, was ich bislang dazu lesen konnte). Soll zudem Drehmoment unten kosten und dafür Leistung oben rum bringen - also eigentlich genau das, was man im Alltag nicht unbedingt braucht.

16er BBS schauen auf dem e30 in jedem Fall schick aus - bekommt man halt kaum noch, aber so geht das mit den meisten 4x100er Felgen in 16", die man für den e30 bekommen kann und die keine Nachbauten, Repros etc. sind.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Kontakt | 3er-foren.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation