Antwort schreiben 
Alternative zum Radio
04.02.2018, 10:51
Beitrag #1
Alternative zum Radio
Ich hatte ja vor mein Radio auf MP3 umbauen zu lassen.

Jetzt hat jemand die Nachricht in die Welt gesetzt, dass UKW abgeschaltet wird damit sich DAB schneller verbreitet. So wie sich das darstellt, war das wohl eine Falschmeldung.

In dem Zusammenhang habe ich so eine Box für das Handy ausprobiert. Ihr glaubt ja nicht, wie toll sich Matt Bianco, Randy Crawford oder Sade damit im Auto anhören.

Für mich ist das die perfekte Alternative zum Radio.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.02.2018, 12:00 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.02.2018 12:00 von Pit-der Mohr.)
Beitrag #2
RE: Alternative zum Radio
Hallo,

wie kann ich mir so ein Gerät vorstellen, muß ich da erst irgendwie "meine" Titel draufspielen ?
Und wie spielt es sie ab, muß ich jedesmal Interpret+Titel eintippen oder per Spracheingabe wünschen ?

Vielleicht hast du ja einen link zu soetwas, dann sparst du dir das lange tippen... unschuldig

Danke und Gruß, Pit Sonne


...lieber einen alten Dicken mit nem fetten Daimler als einen Jungen mit ner Monatskarte...

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.02.2018, 12:43
Beitrag #3
RE: Alternative zum Radio
Peter,

ich denke, er meint eine der mittlerweile an jeder Ecke zu findenden Bluetooth Lautsprecher bzw. Boxen. Das ist nichts anderes, als eine Aktiv-Box, die via Bluetooth dann die Mucke vom Handy oder sonstwas bekommt.

Wenn Du Bluetooth Lautsprecher oder Bluetooth Box bei google eingibst, wirst Du mit Ergebnissen erschlagen.

Gruß
Martin

PS: Einen kleinen DAB-Empfänger kann man auch bei einer AUX-In Nachrüstung ans orig. Radio hängen etc.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.02.2018, 14:14
Beitrag #4
RE: Alternative zum Radio
der Anbieter mach solche Umrüstungen laufend

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze...3-223-6362

kenne ich sogar persönlich und hat auch ein paar Altwagen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.02.2018, 16:12
Beitrag #5
RE: Alternative zum Radio
Servus,
hab im Cabrio ein solch umgerüstestes Originales Radio.
Das Kabel hab ich dann ins Handschuhfach verlegt.
Handy angesteckt und fertig.
Tolle Sache und komplett unsichtbar.
Gruß Bernhard

Es gibt nur einen Trieb, HECKANTRIEB!!!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.02.2018, 16:18
Beitrag #6
RE: Alternative zum Radio
(04.02.2018 12:00)Pit-der Mohr schrieb:  Hallo,

wie kann ich mir so ein Gerät vorstellen, muß ich da erst irgendwie "meine" Titel draufspielen ?
Und wie spielt es sie ab, muß ich jedesmal Interpret+Titel eintippen oder per Spracheingabe wünschen ?

Vielleicht hast du ja einen link zu soetwas, dann sparst du dir das lange tippen... unschuldig

Danke und Gruß, Pit Sonne


https://www.sony.de/electronics/kabellos...r/srs-xb30

Das Handy/Smartphone wird mit dem Lautsprecher über Bluetooth gekoppelt und die Musik ganz normal abgespielt. Für den BMW habe ich mir eine Playlist mit den Hits von 1983 angelegt.

@HEL: Ich dachte an die Truppe aus Lauf für den Umbau des Radios. Die Pläne liegen jetzt aber erstmal auf Eis. Die Lösung mit der Box will ich über den Sommer mal probieren. Der große Nachteil ist ja, dass die Box lose im Auto liegt.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.02.2018, 17:18
Beitrag #7
RE: Alternative zum Radio
(04.02.2018 16:12)entenlord schrieb:  Servus,
hab im Cabrio ein solch umgerüstestes Originales Radio.
Das Kabel hab ich dann ins Handschuhfach verlegt.
Handy angesteckt und fertig.
Tolle Sache und komplett unsichtbar.
Gruß Bernhard

Hallo,

wollte auch mein Originalradio auf MP3 /Bluetooth umrüsten lassen. Dann ging der Ein/Aus-Lautstärkeregler nur noch an und volle Lautstärke! Potentiometer war defekt!
Fand dann in Mchn einen Rundfunktechniker der mir den kaputen Regler durch den eingebauten Bassregler ersetzte, den Bass durch einen Festwiderstand anpasste und überbrückte. Ein äquivalentes Bauteil von Becker /Blaupunkt war nicht mehr aufzutreiben.
So kann ich das Radio weiter betreiben, den Umbau auf MP3/Bluetooth, wegen der Originaltät, habe ich noch aufgeschoben.

Grüße
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.02.2018, 18:19
Beitrag #8
RE: Alternative zum Radio
(04.02.2018 10:51)Bamberger1961 schrieb:  Für mich ist das die perfekte Alternative zum Radio.

Gerald, mir reicht der Sound vom Motor TotlachSabberFettes Grinsen

Freude an der Arbeit
bringt Perfektion ins Ergebnis
(Aristoteles)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.02.2018, 18:32
Beitrag #9
RE: Alternative zum Radio
(04.02.2018 18:19)Manfred Laufer schrieb:  
(04.02.2018 10:51)Bamberger1961 schrieb:  Für mich ist das die perfekte Alternative zum Radio.

Gerald, mir reicht der Sound vom Motor TotlachSabberFettes Grinsen

naja, ein m10 Vergaser und ein M20B27 hören sich da schon deutlich unterschiedlich an

der Wunsch nach Musik ist da aus meiner Sicht verständlich
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Kontakt | 3er-foren.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation