Antwort schreiben 
ALPINA C2 2.7
09.02.2018, 13:04
Beitrag #21
RE: ALPINA C2 2.7
Ich glaube nicht, dass dieser Heckspoiler original ist, sehe es aber auf den Bildern nicht gut. Der ALPINA Heckspoiler geht über die Seitenwand und bei diesem sieht es nicht so aus.
...manche haben auch das kleine M - Teil montiert, ist für mich okay, denn das Automobil muss in erster Linie einem selbst gefallen. Nur sollte ein Verkäufer der die Originalität hoch lobt dann auch gucken, dass alles original ist!

Habe kein Bild vom Spoiler bzw. die die ich habe sind von ABK urheberrechtlich geschützt.

Freude an der Arbeit
bringt Perfektion ins Ergebnis
(Aristoteles)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.02.2018, 13:24 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.02.2018 13:26 von luca.)
Beitrag #22
RE: ALPINA C2 2.7
Stimmt Manfred, hab mir die Bilder nochmal genauer angesehen und der originale Heckspoiler geht über den Kofferraundeckel hinaus.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.02.2018, 13:27
Beitrag #23
RE: ALPINA C2 2.7
Exakt so muss es aussehen!

Freude an der Arbeit
bringt Perfektion ins Ergebnis
(Aristoteles)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.02.2018, 13:48
Beitrag #24
RE: ALPINA C2 2.7
Also diesen Gummiwulst-Spoiler gab es meiner Meinung nach schon bei frühen e30 - hab da einen C1 ins Erinnerung, der hatte so etwas.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.02.2018, 14:40
Beitrag #25
RE: ALPINA C2 2.7
Ja erst Wurst, später dann Spoiler.

Übrigens habe ich noch einen nagelneuen daheim, falls jemand seine Wurst gegen Spoiler austauschen möchte.

Freude an der Arbeit
bringt Perfektion ins Ergebnis
(Aristoteles)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.02.2018, 19:30
Beitrag #26
RE: ALPINA C2 2.7
Der lange Begleittext zum Inserat ist wirklich übel dick aufgetragen...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.02.2018, 19:37
Beitrag #27
RE: ALPINA C2 2.7
(09.02.2018 19:30)BIZZIE schrieb:  Der lange Begleittext zum Inserat ist wirklich übel dick aufgetragen...

Ja liest sich wie ein Epos Smile

Klar kann man ausschmücken im Inserat, wenn der Wahrheitsgehalt ohne Zweifel stimmt. Im Zweifel sollte man nicht noch die Sache verkären, was mitunter in dem Inserat der Fall ist.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.02.2018, 21:01 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.02.2018 21:22 von Manfred Laufer.)
Beitrag #28
RE: ALPINA C2 2.7
Ein Automobil kann nur vor Ort bewertet werden, egal was der Anbieter darüber schreibt. Hat schon jemand den Mut gehabt und nach dem Preis gefragt?

Als mein B3 im letzten Jahr auf der Retro stand haben mich danach auch viele Personen angesprochen, ob ich nicht glaube, dass 50K etwas viel wäre. Wenn die Händlermarge weggefallen wäre, wäre das Automobil auch heute nicht mehr in meinem Besitz.

Die Zeiten wo ein Händler mit 5% zufrieden ist sind schon lange vorbei. ich selbst würde, wenn es nochmal sein müsste, nur von privat im guten Bekanntenkreis kaufen.

Im Herbst hat ein Händler zu mir gesagt, wenn Du 85K für den B6 bezahlst, dann weißt Du was Du hast. Fazit: nein dann weiß ich gar nix, weil der das Auto gar nicht kennt und es soll keiner glauben, dass ein 30 Jahre altes Auto ganz ohne Rost ist.

...ob Harry U. pomadig schreibt oder nicht und es einem gefällt oder nicht muss jeder selbst entscheiden. Ich finde seine Texte fast immer lesenswertZwinker

Freude an der Arbeit
bringt Perfektion ins Ergebnis
(Aristoteles)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.02.2018, 00:26
Beitrag #29
RE: ALPINA C2 2.7
(09.02.2018 21:01)Manfred Laufer schrieb:  Ein Automobil kann nur vor Ort bewertet werden, egal was der Anbieter darüber schreibt. Hat schon jemand den Mut gehabt und nach dem Preis gefragt?

Als mein B3 im letzten Jahr auf der Retro stand haben mich danach auch viele Personen angesprochen, ob ich nicht glaube, dass 50K etwas viel wäre. Wenn die Händlermarge weggefallen wäre, wäre das Automobil auch heute nicht mehr in meinem Besitz.

Die Zeiten wo ein Händler mit 5% zufrieden ist sind schon lange vorbei. ich selbst würde, wenn es nochmal sein müsste, nur von privat im guten Bekanntenkreis kaufen.

Im Herbst hat ein Händler zu mir gesagt, wenn Du 85K für den B6 bezahlst, dann weißt Du was Du hast. Fazit: nein dann weiß ich gar nix, weil der das Auto gar nicht kennt und es soll keiner glauben, dass ein 30 Jahre altes Auto ganz ohne Rost ist.

...ob Harry U. pomadig schreibt oder nicht und es einem gefällt oder nicht muss jeder selbst entscheiden. Ich finde seine Texte fast immer lesenswertZwinker

Ohne Frage....das stimmt Manfred... bewerten kann man konkret nur vor Ort. Ich habe ja auch selbst geschrieben, wenn ich die Kohle hätte und das wären 50k über, würde ich mich auch interessieren. Aber ich hab mit dem K3 schon selbst ein Geldgrab stehen. Zwinker Ich versuche seit Jahren eine Historie zum K3 zusammen zu bekommen und habe gerade über die Zusammenarbeit der Tuner viel erfahren und auch überhaupt aus der Tuningszene der Anfang 80er. Das würde sich grad im Bezug auf den K3 auch wie ein Epos lesen, grad weil die Tuner allesamt doch zusammen gearbeitet haben. Ob es im Verkaufsprotokoll jemand lesen würde ist fraglich. Ich selbst führe mein Projekt K3 auch nur noch privat weiter. Öffentlich nehmen sich heutzutage Befürworter wie Gegner des Projekts die Klinke in die Hand...deswegen führe ich mein Projekt auch privat weiter. OMG...bin bissl Offtopic gegangen...sorry Zwinker
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.02.2018, 07:42 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.02.2018 07:50 von Bamberger1961.)
Beitrag #30
RE: ALPINA C2 2.7
Mir sind die nachträglichen Einbauten im Innenraum aufgefallen - ob der silberfarbige Stift zwischen Cassettenfach und Wählschalter des Getriebes zur Alarmanlage gehört? Es sieht auch so aus, als ob einige Holzblenden des Edelholzlooks fehlen. Waren die "vollen" Alpinastreifen am hinteren Nummernschildträger original oder müssten da Nadelstreifen sein wie an den Seiten? Warum sind an den vorderen Lampenziergittern silberne Schrauben anstelle von schwarzen? Warum hat man die Lampenziergitter der späteren Modelle ( mit einer Öffnung von oben ) montiert? Sind links neben dem Warnaufkleber der Zündanlage Wassertropfen oder Lacknasen ( rechter Federbeindom ) ? Müssten die Zierleisten an den Front- und Heckscheibe nicht in Chrom sein? Was hat es mit den Nuten in den Bremsscheibe auf sich? Wenn man die Drehrichtung anschaut, dann fördern sie ja nach innen.

Man sollte auf jeden Fall einen kritischen Blick auf das Auto werfen und aufpassen, dass das Herz nicht den Verstand beim Kauf besiegt.

Bis auf die hintere Wagenhöhe gefällt mir der Wagen schon. Ganz besonders mag ich die Stoffausstattung und die hinteren Ausstellfenster. Aber ich brauche kein zweites Spielzeug.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.02.2018, 08:25 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.02.2018 13:23 von Pit-der Mohr.)
Beitrag #31
RE: ALPINA C2 2.7
"Warum hat man die Lampenziergitter der späteren Modelle ( mit einer Öffnung von oben ) montiert? "


Hallo,

nur meine Vermutung :

in Japan ist ja Linksverkehr und egal wo der Fahrer sitzt, die Scheinwerfer werden mit Sicherheit dementsprechend verbaut gewesen sein.
Bei der Umrüstung für den deutschen Tüv müssen nun die SW für Rechtsverkehr montiert sein.
Dabei bietet es sich ja an gleich neue Gitter zu montieren, erst Recht in dieser Preisklasse.

Vielleicht war dann jemand bei der Umrüstung nicht so Detailverliebt wie die hiesigen "Haare in der Suppe Finder"...


Früher als diese Fahrzeuge nen Zehner gekostet haben hätte ich es Nett gefunden und stehengelassen,
heute wo die Fahrzeuge (von mir geschätzte !) 50t kosten klicke ich sie nicht mal zum lesen an weil ich sonst aus dem lachen nicht mehr herauskomme. Totlach

Aber jeder wie er mag, wer meint für so ein Fahrzeug wäre Betrag ??t passend und auch kaufwillig ist, bitteschön.


Zu dem gesülze des Angebots nur soviel :
ich lese gerne und gerne auch mal etwas abseits des üblichen aber (mindestens) hier wäre weniger mehr gewesen.

Gruß, Pit Sonne


...lieber einen alten Dicken mit nem fetten Daimler als einen Jungen mit ner Monatskarte...

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.02.2018, 11:08
Beitrag #32
RE: ALPINA C2 2.7
Die Denkweise des Händlers zeigt sich sehr schön im letzten Absatz der Beschreibung des von ihm angebotenen SLC. Jungejunge Haare zu Berge

FL ist wie eine Fasanenfeder an einem alten Broiler ;)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.02.2018, 11:25 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.02.2018 11:26 von Manfred Laufer.)
Beitrag #33
RE: ALPINA C2 2.7
Das ist doch legitim, er hat seine Meinung, Du darfst gerne eine andere haben und dass diskutiert wird hat er schließlich erreicht.

Bevor man sich über seine Denkweise ein Bild macht, sollte man sich evtl. die Mühe machen und nach Fellbach fahren. Eins ist auch sicher, er ist Händler und muss Autos verkaufen, keiner wird aber gezwungen bei Ihm eines zu kaufen.

Bestimmt gibt es auch Punkte die mir bei DLS nicht gefallen, 100% Übereinstimmung wird es nie geben. Ich war oft bei Harry Utesch, wer war noch dort und kennt seine Denkweise? Abgesehen davon kennt die nur er selbst, wir können höchstens das gesprochene Wort beurteilen.

Freude an der Arbeit
bringt Perfektion ins Ergebnis
(Aristoteles)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.02.2018, 11:41
Beitrag #34
RE: ALPINA C2 2.7
Ich finde, bei diesem Angebot gibt es tatsächlich viel, über das man diskutieren könnte.

Nur so viel zu Auto: ich will es wirklich nicht generell schlecht machen. Die Automatik gefällt mir jedoch persönlich überhaupt nicht. Ein ALPINA ist für sportliches Fahren gemacht, besonders ein E30. Dabei ist eine Wandlerautomatik wirklich nicht das Optimum; und ob die tolle Charakteristik des 2,7er Motors damit voll zur Geltung kommt, kann ich mir nicht vorstellen. Für den Sammler steht das allerdings nicht so im Vordergrund. Was viele Sammler allerdings stören könnte, wurde hier schon geschrieben…

Zum Händler: vielleicht verstehe ich das „Preis auf Anfrage“ falsch…? Ich kann „das Geheimnis“ allerdings bei diesem Fahrzeug i.V.m. dem sich abkühlenden Old- und Youngtimermarkt nicht so ganz verstehen. Dieses Exemplar dürfte wohl auf keinen Fall eines für die Spitze der Preisskala sein. Warum dann das Geheimnis…? Den tollen und seriösen Eindruck, den ich von dem Händler bekommen habe, bestätigt sich damit leider nicht.


Viele Grüße


Thilo
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.02.2018, 12:00
Beitrag #35
RE: ALPINA C2 2.7
Viele "Auf Anfrage"-Preise erfährt man schon, wenn man auf der Händlerseite auf die Links zu den Marktportalen klickt. Diese Lösung ist nicht konsistent, aber bei großer Neugier hilft sie hin und wieder.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.02.2018, 13:09
Beitrag #36
RE: ALPINA C2 2.7
(10.02.2018 11:08)springter schrieb:  Die Denkweise des Händlers zeigt sich sehr schön im letzten Absatz der Beschreibung des von ihm angebotenen SLC. Jungejunge Haare zu Berge

Kapier ich nicht, was ist daran schlimm ?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.02.2018, 13:37
Beitrag #37
RE: ALPINA C2 2.7
Verstehe ich auch nicht. Über jedes Auto kann man diskutieren und anderer Meinung sein. Der Händler hat die seine und kann sie argumentativ unterfüttern. Vielleicht liegt es auch daran, dass geschrieben längst nicht alles so klar rüberkommt wie gesprochen beim Bier am Stammtisch oder beim Espresso im Showroom. Harry Utesch sit ein ungemein unterhaltsamer Mensch, dem es nicht an Fachwissen mangelt. Wer sich auf seine Art, über Autos zu reden und sie zu beschreiben, einlässt, vergibt sich nichts.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.02.2018, 15:02 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.02.2018 15:03 von Manfred Laufer.)
Beitrag #38
RE: ALPINA C2 2.7
Ich habe mir eben die Bilder angeschaut, das erste Mal auf dem großen Monitor, man sieht dann schon mehr wie am Smartphon.

@Gerald
In der Tat sieht das am Dom nach schlechter Nachlackierung aus, man müsste es aber vor Ort anschauen. Auch sieht es aus der abgebildeten Perspektive aus, dass es den Dom nach oben gedrückt hat.

Das in den Griff zu bekommen ist aber kein Problem!

Freude an der Arbeit
bringt Perfektion ins Ergebnis
(Aristoteles)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.02.2018, 18:38
Beitrag #39
RE: ALPINA C2 2.7
(10.02.2018 13:09)StefM3 schrieb:  
(10.02.2018 11:08)springter schrieb:  Die Denkweise des Händlers zeigt sich sehr schön im letzten Absatz der Beschreibung des von ihm angebotenen SLC. Jungejunge Haare zu Berge

Kapier ich nicht, was ist daran schlimm ?

Na weil‘s dann doch falsch ist was er über den Heckdpoiler am SLC schreibt. Aber das gehört nicht unbedingt in ein bmw Forum. Vielleicht streitet er sich gern Fettes Grinsen

FL ist wie eine Fasanenfeder an einem alten Broiler ;)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.02.2018, 19:13
Beitrag #40
RE: ALPINA C2 2.7
(10.02.2018 18:38)springter schrieb:  
(10.02.2018 13:09)StefM3 schrieb:  
(10.02.2018 11:08)springter schrieb:  Die Denkweise des Händlers zeigt sich sehr schön im letzten Absatz der Beschreibung des von ihm angebotenen SLC. Jungejunge Haare zu Berge

Kapier ich nicht, was ist daran schlimm ?

Na weil‘s dann doch falsch ist was er über den Heckdpoiler am SLC schreibt. Aber das gehört nicht unbedingt in ein bmw Forum. Vielleicht streitet er sich gern Fettes Grinsen

Ich hatte von Harry Utesch nie den Eindruck, dass er sich gerne streitet. Man kann sich sehr gut mit Ihm unterhalten und von Autos hat er bestimmt eine Ahnung.

Rufe Ihn doch mal an, dann kannst gleich noch nach dem Preis fragen und gucken ob er gerne streitetgaga

Freude an der Arbeit
bringt Perfektion ins Ergebnis
(Aristoteles)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Kontakt | 3er-foren.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation