Antwort schreiben 
Endtopffrage, welcher?
08.04.2018, 22:04
Beitrag #1
Endtopffrage, welcher?
Hallo zusammen.
Habe ja seit einem halben Jahr einen wunderschönen 318is, der 14 Jahre in einer Sammlung war und nur sporadisch bewegt und gepflegt wurde. Das Einzige was demnächst mal erneuert werden muss, is der Endtopf, der schon sehr verrostet ist, wahrscheinlich durch Kondenswasser. Jetzt stellt sich mir die Frage, einen Originalen oder einen Anderen drunter zu machen? Ich hab da zB an die Gruppe A Anlage von Friedrich Motorsport gedacht. Mir gehts da nicht unbedingt um den Sound, sondern weil sie halt auch aus Edelstahl ist. Was meint ihr?
https://www.aze-tuning.de/friedrich-moto...15105.html
Gruß Jürgen

Das Leben ist zu kurz um keinen Spaß zu haben!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.04.2018, 00:29
Beitrag #2
RE: Endtopffrage, welcher?
Hi Jürgen, ich finde an deinem Auto muss alles Original bleiben ..... aber ich mochte Edelstahlanlagen auch noch nie.
Gruß Sven
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.04.2018, 06:32
Beitrag #3
RE: Endtopffrage, welcher?
Ich schließe mich der Meinung "original" an.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.04.2018, 08:13
Beitrag #4
RE: Endtopffrage, welcher?
Bei meinem Auto war nur der Endtopf vom Rost befallen. Hab einen Edelstahltopf von Remus verwendet und bin sehr zufrieden damit.

"Wir leben alle unter demselben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont."


SUCHE:
Hintere Stossstange in lagunengrün in gutem-sehr gutem Zustand und ohne Ausschnitt für AHK für 92er Cabrio
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.04.2018, 07:06
Beitrag #5
RE: Endtopffrage, welcher?
Danke für die Antworten! Hab ja noch Zeit, aber original steht schon an erster Stelle, weil er sonst auch 100% original ist

Das Leben ist zu kurz um keinen Spaß zu haben!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.04.2018, 17:23
Beitrag #6
RE: Endtopffrage, welcher?
Firmen wie Bastuk bieten an, den originalen Endtopf in Edelstahl nachzubauen. Damit verbindest Du originale Optik mit guter Haltbarkeit, ohne dass es peinlich wird, wie so häufig bei "Sportauspuff"-Anlagen.
Wenn das zu teuer wird, empfehle ich Dir Auspuffteile von der Firma Imasaf, die Du bei guten Teilehändlern bekommst. Mit Eberspächer habe ich grausige Erfahrungen gemacht, was die Qualität anbelangt. Und ob der Hersteller der Anlagen und die damit einhergehende Fertigungsqualität, die der Freundliche heutzutage am Teiletresen bereit hält, noch mit dem Niveau der 80er und 90er Jahre mithält, wage ich mal zu bezweifeln ... Haare zu Berge:

Alles für den 3er - alles für den Club!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.04.2018, 19:09
Beitrag #7
RE: Endtopffrage, welcher?
Und so verschieden sind die Geschmäcker:

Ich empfinde IMASAF Töpfe unangenehm laut (laut, aber eben kein Sportauspuffsound) - kein Vergleich zu dem Sound von original Töpfen von Eberspächer und früher Boysen (vor allem mein Auto mit den Boysen Töpfen klingt so, wie ich das mag). Wenn schon billig, dann konsequenterweise den P-Topf von eBay ... der kann vom Preis dann auch mal alle paar Jahre neu kommen.

http://wp1016621.server-he.de/board/inde...d&id=14984

https://e30-talk.com/topic/84957-erfahrungen-p-auspuff/
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.04.2018, 16:10
Beitrag #8
RE: Endtopffrage, welcher?
Sind die Auspufftöpfe, die inzwischen beim Freundlichen über den Tresen gehen, noch von Boysen? Dann lohnt es sich durchaus, etwas mehr Geld auszugeben.

Und wenn No-Name-Teile noch so billig sind: der Austausch ist ein zweifelhafter "Spaß", eine Hebebühne sollte nach Möglichkeit vorhanden sein, ebenso wie eine Flex. Die Arbeit ist laut und macht schmutzig. Und wenn selbst ein deutsches Markenprodukt für viel Geld den Billigheimern aus der Bucht in Bezug auf Lebenserwartung in nichts nachsteht, dann ist ein etwas anderer Sound in meinen Augen tolerierbar, wenn der Auspuff dafür ewig hält. Der etwas kernigere Klang der Imasaf-Anlage ist mir auch aufgefallen. Dafür hängt sie schon seit 10 Jahren unterm Auto und ist äußerlich immer noch topfit. Das Vergleichsprodukt des deutschen Mitbewerbers mit "Qualitätsnimbus" ist mir nach vier Jahren in Bröseln aus den Halterungen gefallen. Im Vergleich nehme ich den etwas kernigeren Klang gerne in Kauf, zudem er mir gefällt - zum 325i passt er sehr gut, denn der soll ja durchaus ein etwas sportlicheres Feeling rüberbringen.

Alles für den 3er - alles für den Club!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.04.2018, 13:22
Beitrag #9
RE: Endtopffrage, welcher?
Meine Erfahrungen in Sachen IMASAF:

Der IMASAF-Endtopf unter meinem 316i hat nur knapp vier Jahre im Ganzjahresbetrieb gehalten. Nach 3 Jahren ist der Topf fast abgebrochen, weil die mitgelieferten Haltegummis gerissen waren. Wieder zusammengeschweißt, ist er dann nach einem weiteren Jahr an einer der Schellen durchgerostet. -> Schrott. Im Augenblick ist aber wieder ein IMASAF drunter. Vom Sound her fand ich beide unauffällig.
Je nachdem, wie gut der Topf nach den anderthalb Jahren noch ist, kommt er demnächst unter das Cabrio, ansonsten probiere ich aber auch mal einen "Polentopf" aus.

Der IMASAF-Endtopf unter meinem eta ist jetzt etwas sechs Jahre alt; reiner Sommerbetrieb (trocken und nass). Ich habe dieses Jahr noch nicht drunter geschaut, letzten Herbst sah er aber noch gut aus. Ja, beim Beschleunigen dröhnt er um die 2000 rpm etwas, aber das finde ich OK. Würde ich wieder verbauen.

Ich hatte vor ein paar Jahren einen IMASAF unter unserem T3-Diesel, das Ding machte Krach wie ein Sportauspuff - nie wieder!

Cheers
Christian

3er E30 - mehr* Auto braucht man nicht.

*Höchstens mehrere. 318iM10 / 316iM40 / 318iC / 325e
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.04.2018, 16:18
Beitrag #10
RE: Endtopffrage, welcher?
Zitat:ebenso wie eine Flex

Wahrscheinlich hab' ich was falsch gemacht, aber bei Serienmotoren habe ich beim Auspufftausch noch nie niemals nicht eine Flex gebraucht. Verwirrt
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.04.2018, 20:31
Beitrag #11
RE: Endtopffrage, welcher?
Danke euch, das hilft mir doch schon mal weiter in der Entscheidung

Das Leben ist zu kurz um keinen Spaß zu haben!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.04.2018, 12:00
Beitrag #12
RE: Endtopffrage, welcher?
(11.04.2018 16:10)Anderl schrieb:  Sind die Auspufftöpfe, die inzwischen beim Freundlichen über den Tresen gehen, noch von Boysen? Dann lohnt es sich durchaus, etwas mehr Geld auszugeben.

Ich habe mir vor ca. einem Jahr eine Neue Auspuffanlage für meinen geholt da waren beide Teile von Boysen Endschalldämpfer wie Katalysator (die Katalysatoren werden aber von Emitec hergestellt)

   

   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.04.2018, 12:43
Beitrag #13
RE: Endtopffrage, welcher?
Der 3 Jahre alte (Winterbetrieb) IMASAF unter meinem 318is hat jetzt ein 5DM-Stück großes Rostloch im Bereich des hinteren Haltebandes Traurig
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.04.2018, 16:30
Beitrag #14
RE: Endtopffrage, welcher?
Kennt jemand die Ernst Schalldämpfer?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.04.2018, 21:28
Beitrag #15
RE: Endtopffrage, welcher?
Weiß jemand, was der original Endtopf beim Freundlichen kostet?

Das Leben ist zu kurz um keinen Spaß zu haben!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.04.2018, 06:31 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.04.2018 08:36 von Bamberger1961.)
Beitrag #16
RE: Endtopffrage, welcher?
Ich schaue hier schon mal nach:

https://shop.bmw-classic.de/bmw-classic/...-Page.html

Man muss die letzten 7 Stellen der Fahrgestellnummer eingeben und dann nach Teilen suchen. Dort stehen die Preise drin.

oder hier:

https://www.leebmann24.de/?gclid=EAIaIQo...gLmg_D_BwE

Man kommt auch hier ganz gut zurecht:

https://www.wallothnesch.com/

Zu BMW Classic habe ich noch eine Anmerkung. Man wollte die Seite verbessern. Leider hat das nicht geklappt und die aktuelle Homepage ist ein Rückschritt im Vergleich zur Alten. Man kann nicht mehr nachschauen welche Ausstattung das Auto ab Werk hatte. Teilenummern, die nicht mehr lieferbar sind erscheinen garnicht mehr.

Und was mir persönlich sehr fehlt ist eine Historie der Teilenummern. Das heißt, dass man nicht mehr nachvollziehen kann wie Ersatzteile zusammengefasst oder geändert wurden. Zum Glück gibt es im Forum echte Kenner, die einem weiter helfen können.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.04.2018, 13:26
Beitrag #17
RE: Endtopffrage, welcher?
(16.04.2018 21:28)Pinselino schrieb:  Weiß jemand, was der original Endtopf beim Freundlichen kostet?

Aber sicher doch. Das ganze geht auch ohne FIN. Zwinker

https://www.leebmann24.de/nachschalldamp...68568.html

[Bild: 0077-1hsksc.jpg]


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.04.2018, 14:44
Beitrag #18
RE: Endtopffrage, welcher?
Super! Mercy!

Das Leben ist zu kurz um keinen Spaß zu haben!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.04.2018, 16:20 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.04.2018 16:22 von Janosch.)
Beitrag #19
RE: Endtopffrage, welcher?
Hallo,
ich habe bei mir einen Auspuff von Ernst drunter.
Allerdings ein 325i.

Der Vorbesitzer hatte schon so einen verbaut, der aber dann irgendwann mal durch war.
Zwischenzeitlich hatte ich mal einen Ferroz drunter.
Der war mir aber fürs Cabrio zu brummig und musste deswegen wieder einem Ernst weichen.

Klingt für mich angenehm und scheint auch gut verarbeitet.

Auf den Bildern ist das Innenleben des alten Ernst und ein paar Details zum neuen.

   
   
   
   
   
   

Gruß
Jan
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.04.2018, 16:55
Beitrag #20
Smile RE: Endtopffrage, welcher?
Super, vielen Dank - ich wollte mir auch so einen zulegen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Kontakt | 3er-foren.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Usermap