Antwort schreiben 
Verdeck - Spangurt
07.06.2018, 14:07 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.06.2018 14:07 von Faircon.)
Beitrag #1
Verdeck - Spangurt
Moin, Moin,

Ich weiß nicht, ob "Spangurt" das richtige Wort ist.

Aber, seit neustem ist besagter Gurt auf der rechten Seite "verhärtet", so dass das Falten in den Verdeckkasten nicht mehr so einfach ist.

Das eine Bild zeigt den "harten" und damit hochstehenden Gurt,
   
das andere, den "weichen" und damit easy faltbaren Gurt
   

Kennt ihr die Ursache und habt ihr ggf. auch eine Lösung?

Ja, es handelt sich hierbei um das erste und damit 30 Jahre alte Verdeck. Mir ist vom Verkäufer jedenfalls nichts bzgl. eines neuen Verdecks gesagt worden

DAAAAAAAAAAAAAANKE und Grüße
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.06.2018, 18:00 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.06.2018 11:18 von ditsch.)
Beitrag #2
RE: Verdeck - Spangurt
Bei meinem 325i Bj.87, sind diese Laschen auch weich und noch Original.
Beim Schließen des Verdecks drücke ich beide Seiten in die Stoffdach-Falte.
Beim neuen Verdeck geht dies automatisch.
Wie ich meine ist in den beiden Schlaufen ein Metallband, welches jetzt nach den Jahren gebrochen sein kann, bei einem neuen Verdeck werden diese Teile mit erneuert, so steht es in meinem Kostenvoranschlag.
Mach es so wie ich, drücke sie mit der flachen Hand*in die Verdeckfalte* hinein, fertig!

Mfg
Ditsch
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.06.2018, 08:45
Beitrag #3
RE: Verdeck - Spangurt
Zitat:Wie ich meine ist in den beiden Schlaufen ein Metallband,

Hallo,
genau so ist es.

Es handelt sich dabei um ein Stück Federstahl, der unter Vorspannung steht und dem Dach beim falten die Richtung vorgibt.

Nach 30 Jahren sind die aber so ausgelutscht das da nix mehr federt.

An anderen Stellen, in dem Spanngurt, sich auch starke Gummibänder eingearbeitet.
Diese unterstützen auch den Faltvorgang.

Ganz wichtig ist die Unterstützung durch die Gummibänder beim Elektromechanischen Verdeck. Dort unterstützen sie den Antrieb beim falten des Verdecks.
Wenn die Gummibänder dort kraftlos sind dann wird der Antrieb sehr stark belastet und es kommt früher oder später zu massiven Schäden.
Sehr häufig bricht dann das Lager im Deckel des Antriebsmotors.

Gruß
Jan
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.06.2018, 08:59
Beitrag #4
RE: Verdeck - Spangurt
Alleine die Wasserflecken an den Gurten zeigen das das Verdeck (die wasserdichte Schicht zwischen den Stoffschichten) erledigt ist, egal wie es optisch aussieht.
Tauschen (lassen) incl. Spanngurte und gut ist.

Die "easy faltbare" Seite ist noch kaputter als die andere. Die Gurte stehen nicht nach außen aus dem Verdeckkasten, sondern nach innen um das Verdeck zu falten.


Kompakt, schlicht, gut motorisiert und langlebig - aus heutiger Sicht einer der besten BMW aller Zeiten
AutoBild Klassik 10/2011
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.06.2018, 10:57
Beitrag #5
RE: Verdeck - Spangurt
Yep, Spannbänder sind fritte ---- Wenn das Verdeck ansonsten noch gut aussieht und vor allem dicht ist, dann muss man zukünftig eben mit etwas "Liebe" das Verdeck öffnen und von Hand die Bänder in die richtige Verdeckfalte legen und dafür sorgen, dass das Verdeck richtig gefaltet in den Verdeckkasten sich legt. Hilfreich dabei ist, wenn die Verdeckklappe noch von alleine hält, sprich, die kleinen Federstäbe nicht auch noch kaputt sind. Dauert dann eben eine knappe halbe Minute länger, bis man los fährt. Insgesamt kein Drama, wenn man so ein Auto nicht im täglichen Gebrauch hat. Für mich wäre das noch kein Grund, das Verdeck zu wechseln

Gruß
Martin

PS: Für Perfektionisten und Zustand´1-Bewahrer oder -Anstreber ist mein Tipp jetzt nicht gedacht.

PPS: Über 30 Jahre alte Verdecke kommen immer wieder mal vor - mein Cab hat auch noch das erste.

PPPS: Es gibt irgendwo im Internet auch irgendwelche Fummel-Anleitungen, wo Leute es unter großem Aufwand geschafft haben irgendwie ihre Spannbänder zu reaktivieren. So was dürfte aber keine echte Lösung sein.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.06.2018, 11:01
Beitrag #6
RE: Verdeck - Spangurt
Moin,

ich danke euch sehr für die Erklärung!
Ein Metallband oder ein starkes Gummiband kann ich nicht spüren!

RH ist es eben weich und ließ sich immer und lässt sich immer noch einfach in den Kasten legen
Das linke ist jetzt eben hart und muss daher mit etwas mehr Kraft in den Kasten gefaltet werden!

Und JAAAAAAAAAAAAA, das Verdeck ist alt und hat besonders in den 2 Jahren Ganzjahreseinsatz sehr gelitten.

Aber es ist eben das originale und ich fahr das gute Stück nur noch bei gutem Wetter, insofern brauch ich kein wirklich neues :-)

Liebe Grüße und DAAAAAAAAAAAAAANKE
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.06.2018, 12:02
Beitrag #7
RE: Verdeck - Spangurt
Die Spanngurte sind nicht Fritte, sondern mindestens teilweise gar nicht mehr vorhanden/abgerissen. Das ganze ich schlicht komplett defekt! Das "weiche" war mal ein Spannband welches nicht mehr elastisch und vom Träger abgerissen ist, das "harte" ist eine Falthilfe bei der das Spannband sogar komplett fehlt. (komplett abgerissen ist fast nicht möglich, vermutlich zur "Reparatur" raus geschnitten)
...und ja, ich fahre auch immer defekte Sachen spazieren weil sie original sind, frage dann nach Ursache und Abhilfe und will die Option "repariere es einfach" gar nicht wissen.*kopf-vor-die-Wand-hau*
...und nein, es waren nicht 2 Jahre Ganzjahresbetrieb (dafür wurde das Auto mal gebaut), es waren geschätzte 10 Jahre die ein Besitzer sich eingeredet hat das sein Schrottverdeck "noch geht".


Für Leute die es interessiert trotzdem mal ein paar Bilder wie es mit neuen Spannbändern aussieht.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
           


Kompakt, schlicht, gut motorisiert und langlebig - aus heutiger Sicht einer der besten BMW aller Zeiten
AutoBild Klassik 10/2011
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.06.2018, 12:54
Beitrag #8
RE: Verdeck - Spangurt
Nur die Ruhe unschuldig - keiner hat was dagegen, wenn etwas richtig funktioniert und das bessere ist immer der Feind des guten oder in diesem Falle des noch den Zweck erfüllenden.

Sehe ich eher als persönliche Entscheidung, ob man hier gleich repariert oder nicht - wenn man wenig das Auto benutzt, dann muss gerade bei einem Cabrio eigentlich ein Verdeck nur noch die Funktion "hält dicht" erfüllen und das nur für den Notfall, da die Hobbyfahrten ja eh meistens bei schönem Wetter und "offen" erfolgen.

Muss man halt dann damit leben, dass man im Verkaufsfalle ca. 1500.- Eur abziehen darf vom eigenen Wunschpreis und dass bei irgendeinem Treffen irgendwer darüber lästert. Fettes Grinsen

Gruß
Martin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.06.2018, 20:48
Beitrag #9
RE: Verdeck - Spangurt
Bei mir sind die Spanngurte (immer noch die ersten) astrein, aber sie haben sich irgendwann mal von der Innenseite des Verdecks verabschiedet.

Seitdem dauert das Öffnen immer ein wenig länger, weil ich (wenn keine zweite Person anwesend ist) um das Auto herumgehen muss, um die losen Bänder in die Falten einzulegen.

Sollte ich mir mal ein neues Verdeck zulegen, wäre dies bestimmt eine Umgewöhnung für mich. Fettes Grinsen

OO==[][]==OO
E30 320i Cabrio (seit 1989 in Erstbesitz)
F20 116i (2014)
F21 M135 iX (2016)
Edel sei der Mensch, Milchreis ist gut.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.06.2018, 06:33
Beitrag #10
RE: Verdeck - Spangurt
(08.06.2018 20:48)kfmej schrieb:  Bei mir sind die Spanngurte (immer noch die ersten) astrein, aber sie haben sich irgendwann mal von der Innenseite des Verdecks verabschiedet.

Seitdem dauert das Öffnen immer ein wenig länger, weil ich (wenn keine zweite Person anwesend ist) um das Auto herumgehen muss, um die losen Bänder in die Falten einzulegen.

Sollte ich mir mal ein neues Verdeck zulegen, wäre dies bestimmt eine Umgewöhnung für mich. Fettes Grinsen

ja, daaaaaaaaaaaaaaaaaaanke für all eure Kommentare und Hilfe und Fotos und Meinungen!

Ich muss gestehen, ich kenn das gar nicht anders. Das war bei dem Wagen nie anders, also entweder mit einer zweiten Person die Falte rausziehen und das Band sauber in den Kasten falten, oder aber eben einmal um das Heck herum gehen!

Finde ich jetzt nicht soooooo schlimm

:-)

DANKE und Grüße
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.06.2018, 22:17
Beitrag #11
RE: Verdeck - Spangurt
(08.06.2018 10:57)Martin schrieb:  ...Hilfreich dabei ist, wenn die Verdeckklappe noch von alleine hält, sprich, die kleinen Federstäbe nicht auch noch kaputt sind.

Aus gegebenem Anlass (und für die Suchmaschine): Die Dinger haben übrigens die Stabilus-Bestellnummer 1502BY...

Cheers
Christian

3er E30 - mehr* Auto braucht man nicht.

*Höchstens mehrere. 318iM10 / 318iT / 318iC / 325e
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Kontakt | 3er-foren.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation