Antwort schreiben 
alte Wanderdühne, neuer User...Baur Heinrich
17.07.2018, 21:03 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.07.2018 21:06 von Treppenterrier.)
Beitrag #1
Tongue alte Wanderdühne, neuer User...Baur Heinrich
hey Leutz,

wie Oli bereits angekündigt, möchte ich mich gerne in Eurem Wohnzimmer mit auf die Couch setzen und mich mal vorstellen:

Ich bin der Frank, hab dies Jahr dir fuffzig voll gemacht und komme aus dem Raum Köln. Mein Nick ist mein Beruf für manche Leute Fettes Grinsen Ich bin selbständiger Versicherungskaufmann und verkaufe Leuten die nicht wollen, Versicherungen, die sie nicht brauchen (so denkt manch einer über unseren Beruf, ich kann damit umgehen Achtung, Ironie ).
Vor ca. 3 Wochen habe ich die Wanderdühne vom Oli übernommen. Warum habe ich das getan ? als ich damals meine Ex Verlobte kennenlernte, war ich begeisterter Caprifahrer, meine Frau hat das Auto gehasst ! Über Pfingsten habe ich von Freunden zum 50ten einen Gutschein "ein Wochenende Capri aus einer Oldtimervermietung fahren" bekommen und war zuerst begeistert ! In Luxemburg ist mir die Karre 2 mal abgestorben, was die Meinung meiner Frau zum Capri nicht unbedingt umstimmte Totlach Trotzdem war ich auf der Suche nach etwas H-fähigem, da mein bester Freund auch sehr aktiv in der Oldieszene ist und ich nicht immer Beifahrer sein wollte und die Kohle auf dem Konto eher schimmelt in der heutigen Zeit.
Mein Schatz hat sich daran erinnert, dass ich zu Caprizeiten auch immer von einem Baur geschwärmt habe....in Mobile geguckt....Olis Auto gesehen gaga Jetzt wurde es knapp......weilllll.....DAS WAR UNSERE FARBKOMBI unseres 2ten Slk den wir als 280er besaßen...Frau war hin und weg !

Mit Oli über 1 Woche per Whatsapp geschrieben (mitlerweile hatte ich ihn hier gefunden und konnte die bisherigen Probleme im Forum wunderbar stalken Fettes Grinsen ich war aber so fair, ihm das zu sagen) bis zum ersten Treffen. Oli war so fair, dass wir uns bei meinem Kumpel in der Werkstatt getroffen haben, wo direkt mal 4 Mechaniker das Auto begutachtet haben. Oli hat mir beinahe schon leid getan Totlach Ein paar Sachen wurden festgestellt, Preis fair verhandelt und den Deal eingestielt !

Da er in der Farbkombi mit dem potthässlichen Wurzelholz für uns einfach stimmig war von der Optik, uns klar war, dass wir mit dem Wagen keine Rennen gewinnen, hat meine Frau ihn umgehend "Baur Heinrich" getauft Totlach

Was soll ich sagen, das Auto macht Spaß ! Er musste bisher um die 1000 Km mit uns aushalten, was er klaglos und sparsam tat.
Bisher habe ich erstmal vernünftige Musik verbaut (unsichtbar und mit dem originalen Radio....was mir wichtig war), die kompletten Stoßleisten der Stoßstangen erneuert (waren gut vermackt), in dem Zusammenhang die AHK entrostet und konserviert, neue Motorhaubendämmung verbaut, Wertgutachten für die Oldieversicherung und ein paar Kleinigkeiten. und kommende Woche mal die Kühlflüssigkeit erneuern und Kühlanlage spülen.

Was ich noch vorhabe: den Tempomat und wenn möglich den BCII wieder ans Laufen bringen, ich kann aber schon sagen.....bei der aktuellen Elektrik wird das eine echte Herausforderung *kopf-vor-die-Wand-hau* Hier werde ich ggf. Eure Hilfe brauchen.
Evtl. werde ich mal an die Sitzheizung gehen. Das Auto hatte früher mal schwarzes Leder mit Sitzheizung und die beige Ausstattung wurde nachgerüstet, aber ohne Heizmatten.
Kommendes Jahr werde ich mal die Hardyscheibe und das Mittenlager tauschen.

Baur Heinrich ist unser 2tes Hobbyauto, damit ich auch mal ein eigenes Cabrio habe und meine Frau kein schlechtes Gewissen haben muss, wenn sie morgens mit unserem SLK 55 AMG vor mir zur Arbeit fährt Bähh
Im Alltag fahren wir Daimlers....(sorryyyy)
Unseren ersten SLK 200 mit 136 Ps haben wir vor 16 Jahren gekauft, 5 Jahre weiter einen SLK 280 und vor ca. 4 Jahren eben den SLK 55. Ich bin bei MBSLK sehr aktiv und dort auch schon einige Jahre Admin und Mod und habe schon etliche Stammtische und Ausfahrten organisiert, also rechnet mal damit, dass ich im Rheinland mal doof um die Ecke glotze Totlach

In der Hoffnung, Euch nicht zu sehr gelangweilt zu haben.....viele Grüße,

Frank

P.s. den Baur kennt das Forum, daher mal unseren SLK angehangen


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   

mein Baur Heinrich zählt keine Schääfchen ;-)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.07.2018, 21:25
Beitrag #2
RE: alte Wanderdühne, neuer User...Baur Heinrich
Willkommen im Forum und viel Spaß mit dem Auto, BAUR TCs sind schon richtig nette Autos.

Gruß
Martin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.07.2018, 22:37
Beitrag #3
RE: alte Wanderdühne, neuer User...Baur Heinrich
Moin Frank, sehr schöne Vorstellung.Bist hier genau richtig für meine Altlasten.
Aber warum das Kühlwasser wechseln? Sollte auch im April gemacht worden sein.
Dann sehen,lesen wir ja wieder häufiger voneinander.
Das mit der Werkstatt
war schon OK.So kannste mir nicht kommen,was ich da für einen Schrott verkauft hab ;-)
Viel Spaß hier
BG Oli
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.07.2018, 22:48
Beitrag #4
RE: alte Wanderdühne, neuer User...Baur Heinrich
(17.07.2018 22:37)oli schrieb:  Moin Frank, sehr schöne Vorstellung.Bist hier genau richtig für meine Altlasten.
Aber warum das Kühlwasser wechseln? Sollte auch im April gemacht worden sein.
Dann sehen,lesen wir ja wieder häufiger voneinander.
Das mit der Werkstatt
war schon OK.So kannste mir nicht kommen,was ich da für einen Schrott verkauft hab ;-)
Viel Spaß hier
BG Oli

huhu, das Kühlwasser soll im April gewechselt worden sein ? Das kann ich kaum glauben, hat was von rostigem Wasser mit -30 grad Frostschutz.

Ich gehe auf -15 grad, das sollte für meine Sommerzwecke dicke reichen. Als ich auf der A3 über 2,5 Std für 12 KM gebraucht habe, ist er mir zu warm geworden, was ich aber mit der Heizung reguliert bekam.

Da mich der Kühlmittelwechsel eh nix kostet, Schwämmchen drüber, neu rein die Brühe und schön iss Zwinker

mein Baur Heinrich zählt keine Schääfchen ;-)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.07.2018, 22:55
Beitrag #5
RE: alte Wanderdühne, neuer User...Baur Heinrich
WaPu wurde gewechselt...Hoffe ich zumindest...bezahlt hab ich ne Neue für etwas über 100 Euronen.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.07.2018, 06:47
Beitrag #6
RE: alte Wanderdühne, neuer User...Baur Heinrich
Zitat: Als ich auf der A3 über 2,5 Std für 12 KM gebraucht habe, ist er mir zu warm geworden, was ich aber mit der Heizung reguliert bekam.
Hallo Frank,
das deutet auf eine defekte Viskokupplung am Lüfter hin; merkt man meist nur im Stau.
Willkommen bei uns im Forum; vielleicht sieht man sich auch mal.

Viele Grüße
Thomas

Ebay wird mir immer unsympathischer-aber PayPal ist das Allerletzte!Nie wieder o2- die sind noch schlimmer als PayPal!
Meine Fahrzeuge:328i Cabrio, 323i touring(beides E36), FIAT Barchetta und Panda 100HP
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.07.2018, 08:28
Beitrag #7
RE: alte Wanderdühne, neuer User...Baur Heinrich
moin Thomas,

danke, die Vermutung habe ich auch und werde dem mal auf den Zahn gehen. Man muss aber dazu sagen, dass viele Autos mit Hitzeproblemen und offener Haube am Straßenrand standen, es war mächtig Afrika.....

Ich bin aber ehrlich gesagt nicht sicher, ob der einen elektrischen Zusatzlüfter hat, so zumindest sieht es nach dem Teilekatalog aus !?
Viscokupplung sehe ich dort keine.

mein Baur Heinrich zählt keine Schääfchen ;-)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.07.2018, 09:50
Beitrag #8
RE: alte Wanderdühne, neuer User...Baur Heinrich
Viscolüfter-Schnelltest ist ganz einfach: bei laufendem, heißem Motor versuchen, den Lüfter mit einer zusammengerollten Zeitung anzuhalten. Wenn das problemlos möglich ist, ist die Viscokupplung hinüber.

Vertraue denen, die nach der Wahrheit suchen, und misstraue denen, die sie gefunden haben.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.07.2018, 10:50
Beitrag #9
RE: alte Wanderdühne, neuer User...Baur Heinrich
so, melde gehorsamst, Viscolüfter vorhanden und arbeitet wie er soll.

Scheinbar lag es wirklich an dem extrem heißen Wetter....12 KM in 2,5 Std bei ca. 33 grad, war dann doch was viel Sabber

Ich werde mit dem Frostschutz mal auf -15 runtergehen, das wird dicke reichen und sicherlich nicht hinderlich sein.

mein Baur Heinrich zählt keine Schääfchen ;-)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.07.2018, 11:47
Beitrag #10
RE: alte Wanderdühne, neuer User...Baur Heinrich
Hallo Frank,

erstmal meinen Glückwunsch zu deinen Boliden und Herzlich Willkommen hier !

Lasse dich nicht verrückt machen vonwegen Wanderdüne o.ä., die e30 sind im Vergleich zu heutigen Fahrzeugen alles lahme Krücken !
Egal welche Motorisierung unter der Haube steckt.
Ausgenommen die M50/52, V8 u.ä. Umbauten aber darüber würde hier die 10 Daumen aber schlau Klientel nur mit der Nase rümpfen. Totlach

Zum gleiten ist doch so ein 320iA nicht schlecht, hatte selber mal einen und bereue es seit langem, 49498 nicht behalten zu haben. *kopf-vor-die-Wand-hau* *kopf-vor-die-Wand-hau* *kopf-vor-die-Wand-hau*

Falls ich gleichmal klugschietern darf, wenn dein Baur mal schwarzes Leder mit Sitzheizung hatte dann wurde das genauso um-/nachgerüstet wie deine aktuellen Sitze.
Original wurde 49172 mit Stoff Anthrazit ohne Sitzheizung ausgeliefert.

Nicht dramatisch, eine Innenausstattung ist beim e30 schnell umgebaut.
Hauptsache die Sitzheizung wurde / wird anständig verkabelt, ich habe da schon die schlimmsten Leistungen gesehen...

Deinen Baur habe ich vor +- 10 Jahren mal live gesehen und er machte damals einen guten Eindruck.
Und während Ollis Gastspiel wird er bestimmt eher besser als schlechter geworden sein.

Gruß, Pit Sonne


...lieber einen alten Dicken mit nem fetten Daimler als einen Jungen mit ner Monatskarte...

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.07.2018, 12:17 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.07.2018 12:17 von Holgi 02 E30.)
Beitrag #11
RE: alte Wanderdühne, neuer User...Baur Heinrich
(18.07.2018 10:50)Treppenterrier schrieb:  Ich werde mit dem Frostschutz mal auf -15 runtergehen, das wird dicke reichen und sicherlich nicht hinderlich sein.

Warum weniger als bisher nehmen? Frostschutz ist (auch) Rostschutz, das sollte man nicht vergessen...

Vertraue denen, die nach der Wahrheit suchen, und misstraue denen, die sie gefunden haben.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.07.2018, 15:45
Beitrag #12
RE: alte Wanderdühne, neuer User...Baur Heinrich
Hast Du mal versucht, Geschirr in reinem Pril zu spülen?

Richtig, funktioniert nicht. Bei der Flüssigkeit für den Kühlkreislauf ist es wie so häufig im Leben - die richtige Mischung macht's. Der Frostschutz-Zusatz hat bei weitem nicht die Wärmeleitfähigkeit wie Wasser, so dass bei einem "zu viel" an Frostschutz die Temperaturen im Kühlkreislauf wieder steigen.
Insofern ist Treppenreiters Schlussfolgerung, für den Sommer die Frostschutz-Mischung von -30° auf -15° zu korrigieren durchaus erfolgversprechend ...

Alles für den 3er - alles für den Club!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.07.2018, 15:51
Beitrag #13
RE: alte Wanderdühne, neuer User...Baur Heinrich
Ob eine Mischung bis -30° C ein "zuviel" an Frostschutz enthält, sei mal dahingestellt... Zwinker

Mir persönlich wäre es schlicht zu lästig, zweimal im Jahr die Kühlflüssigkeit zu wechseln - oder stattdessen im Winter immer auf´s Thermometer zu schielen, ob es nicht doch mal kälter als - 15° C wird...

Vertraue denen, die nach der Wahrheit suchen, und misstraue denen, die sie gefunden haben.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.07.2018, 17:25
Beitrag #14
RE: alte Wanderdühne, neuer User...Baur Heinrich
huhu,

danke Anderl, genau das ist auch mein Gedankengang.

Da das Auto im Winter nicht gefahren wird und in der Garage steht, werde ich so oder so den hohen Frostschutz nicht benötigen.

mein Baur Heinrich zählt keine Schääfchen ;-)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.07.2018, 17:43
Beitrag #15
RE: alte Wanderdühne, neuer User...Baur Heinrich
Wenn Du eh neues Kühlwasser rein machen willst, dann mach halt vorher auch eine Reinigung/Spülung des Kühlsystems ---- bei MB gibt's da ja was auf Citronensäurebasis, aber LM und andere haben auch ihre besonderen Mittelchen dafür.

Die Kühlleistung alter Kühler ist recht oft nicht mehr besonders toll, auch wenn sich äußerlich noch gut aussehen.

2 weitere, als die bereits genannten Quellen für Temp. Probleme sind auch:

- Die Anzeige im KI spinnt (Schräubchen von hinten mal wieder anziehen)

- Thermostat ist futsch ----- das passiert leider erstaunlich oft, da die Aftermarket-Teile (selbst die vom BMW-Teiletresen sind betroffen) einfach nicht mehr die Qualität der originalen haben und insbesondere lange Standzeiten, bei denen sie keine Arbeit haben, überhaupt nicht mögen - nach ner längeren Überwinterung kann es dann schon mal passieren, dass der Thermostat nicht mehr richtig funzt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.07.2018, 23:31 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.07.2018 23:32 von Treppenterrier.)
Beitrag #16
RE: alte Wanderdühne, neuer User...Baur Heinrich
hallo Martin,

Spülung der Kühlanlage habe ich natürlich im Rahmen des Wechsels eh vor Ausrufungszeichen
Da ich die Aktion beim Kumpel in der Werkstatt mache, hat er auch entsprechend alles da.

Was ich bisher feststelle, funzt sowohl das Thermostat als auch die Anzeige wie es sein soll.

mein Baur Heinrich zählt keine Schääfchen ;-)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.07.2018, 23:46
Beitrag #17
RE: alte Wanderdühne, neuer User...Baur Heinrich
Bei allen Überlegungen: bedenke bitte, dass dieses 4HP22 EH Getriebe einen Öl - Wasser - Wärmetauscher hat, und das ist der Wasserkühler. Mindestens so wichtig wie das Kühlwasser ist ergo das Getriebeöl und ein Wechsel nebst Filter bestimmt was Gutes. Musst mal Oli fragen, wann das zuletzt war. Ach, bevor ich es vergesse: herzlich willkommen auch von mir

Gruß Daniel
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen!...Außer durch noch mehr Hubraum!
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.07.2018, 15:37
Beitrag #18
RE: alte Wanderdühne, neuer User...Baur Heinrich
hallo Daniel,

während Oli das Auto hatte, wurde das Getriebeöl inkl. Filter gewechselt. Ich habe die Unterlagen dazu im Büro im Ordner um nach dem genauen Datum zu schauen, es aber heute vergessen....

mein Baur Heinrich zählt keine Schääfchen ;-)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.07.2018, 23:21
Beitrag #19
RE: alte Wanderdühne, neuer User...Baur Heinrich
Leider wird beim Ölwechsel gern was falsch gemacht, den Ölstand solltest Du mal in verschiedenen Temperaturen Ann Getriebe prüfen...

Gruß Daniel
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen!...Außer durch noch mehr Hubraum!
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Kontakt | 3er-foren.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation