Antwort schreiben 
Motorraum aufbereiten
01.01.2019, 19:14
Beitrag #1
Motorraum aufbereiten
Hallo zusammen,

frohes neues Jahr euch allen!

Bei meinem 86er Cabrio sieht der Motorraum nicht schön aus. Außerdem ist die Dämm-Matte an der Motorhaube sehr unansehnlich geworden. Die habe ich mir schon neu besorgt.
In 2019 möchte ich das nun angehen. Ich habe in letzter Zeit schon sehr viel über Trockeneis-Strahlen gehört. Macht das aus eurer Sicht Sinn? Lohnt das?
Wie bekomme ich alternativ die Dämm-Matte entfernt? Wie kann ich alternativ den Motorraum auf-hübschen?
Wie macht ihr das bei euren Autos?

Gruss hph
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.01.2019, 19:27
Beitrag #2
RE: Motorraum aufbereiten
Ich hab es letztes Jahr beim Audi machen lassen. Der hat zwar keine Dämmatte wie der E30, ich gehe aber stark davon aus, dass die das Eis nicht überstehen würde ...

   

   

Der eta ist definitiv dieses Jahr auch dran, allerdings werde ich die wichtigen Aufkleber vorher abdecken.

Cheers
Christian

3er E30 - mehr Auto braucht man nicht.
Höchstens mehrere. 318iM10 / 318iT / 318iC / 325e :)
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.01.2019, 20:49
Beitrag #3
RE: Motorraum aufbereiten
Hallo Christian,

sieht gut aus - musste man anschließend Gummi-Schläuche ersetzen?

Gruss hph
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.01.2019, 21:04 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.01.2019 21:07 von Martin.)
Beitrag #4
RE: Motorraum aufbereiten
der Oli hat ja auch mal einen Vorschlag dazu gemacht:

http://3er-foren.de/showthread.php?tid=24166

Wo hast Du die Dämm-Matten gekauft? Bei BMW oder im Zubehör (gibt ja via eBay und eBay-Kleinanzeigen eine Firma, die den Satz Einklebematten, wie sie der vfl hat, für 45.- anbietet).
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.01.2019, 21:30
Beitrag #5
RE: Motorraum aufbereiten
Die Schläuche im Audi bis heute immer noch die ersten und das Auto wird im ganzjährig Alltag gefahren. Kein Problem bis jetzt.

Cheers
Christian

3er E30 - mehr Auto braucht man nicht.
Höchstens mehrere. 318iM10 / 318iT / 318iC / 325e :)
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.01.2019, 21:57
Beitrag #6
RE: Motorraum aufbereiten
Hallo Martin,
ich habe die Schallisolierung direkt bei BMW gekauft (3 teilig) und habe damals (01/18) 43,- € bezahlt.

Danke für den Tipp "Ollis Motorraumreinigung" - allerdings habe ich dann immer noch den Punkt, dass ich die alte Isolierung weg bekommen muss. Mir ist gesagt worden, es wäre mit dem Trockeneis-Strahlen ebenfalls möglich.

Gruss hph
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.01.2019, 09:28
Beitrag #7
RE: Motorraum aufbereiten
Hallo hph,
die Matte lässt sich sicher per Trockeneis entfernen, in der Regel sollten sogar die Klebereste weitgehend verschwinden. Alternativ mit Heißluft Fön, und Kunststoff Rakel das Ganze entfernen, ist ja hinter der neuen Matte nur fürs Gefühl und das Gewissen von Nöten, einen perfekten Untergrund zu erzeugen. Den Motorraum selbst wirst Du nur mit extremem manuellen Aufwand in einen guten Zustand bringen können, für ein gutes Ergebnis führt da meines Erachtens kein Weg am Trockeneis vorbei. Gute Entscheidung Dir!

Gruß Daniel
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen!...Außer durch noch mehr Hubraum!
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.01.2019, 18:45
Beitrag #8
RE: Motorraum aufbereiten
Hallo,
Danke für eure Tipps! Ich werde im Frühjahr das Trockeneisstrahlen angehen.

Gruss hph
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Kontakt | 3er-foren.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation