Antwort schreiben 
zinnoberrote Uni-Lackierung mit oder ohne Klarlack?
29.01.2019, 19:07
Beitrag #1
zinnoberrote Uni-Lackierung mit oder ohne Klarlack?
Hallo E30 Gemeinde

Gegenwärtig geht meine ETA Restauration in die vorletzte Runde, denn in der kommenden Woche geht er zum Lackierer. Alle (erstaunlich geringen) Carosserie-Mängel und die 'vernudelten' Wagenheberaufnahmen hat der Carosseriebauer behoben...

Nun hat er mich gefragt, ob ich den 325e (zinnoberrot) ohne, oder mit abschliessenden Klarlack lackiert haben möchte. Leider weiss ich nicht, wie er damals vom Band gelaufen ist - aber ich vermute mal ohne Klarlack, wenn man so manche 'Pflegeleiche' betrachtet.

Da meine beiden E30 aber ohnehin nie permanent dem Wetter ausgesetzt sind und dennoch regelmässig poliert/gewachst werden, neige ich zur Version ohne Klarlack.

Wer weiss genaueres zur Ausführung ab Werk?

Mit bestem Dank im voraus
Viele Grüsse

Arnd
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.01.2019, 19:44
Beitrag #2
RE: zinnoberrote Uni-Lackierung mit oder ohne Klarlack?
Original war die Farbe "Zinnoberrot" ein Uni-Farbton. Ergo: Ohne Klarlack.

Pessimisten stehen im Regen - Optimisten duschen unter den Wolken







Auch im Osten trägt man Westen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.01.2019, 21:44
Beitrag #3
RE: zinnoberrote Uni-Lackierung mit oder ohne Klarlack?
Wieder etwas gelernt. Und ich bin davon ausgegangen, dass man immer zuerst Farbe und dann Klarlack aufgetragen hatte. Danke für die Aufklärung, Lutz!

Ich reite auf Karadanwellen:
BMW 320i Cabrio '92 (E30)
ehemals: BMW 520iA (E39) Touring '02 | BMW R1100 S '99 | BMW 323i (E30) '84 | Ford Granada 2.3 V6 '83 | BMW 325eA (E30) '86 | Mercedes-Benz 250 (W123) '80
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.01.2019, 22:02 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.01.2019 22:03 von passra.)
Beitrag #4
RE: zinnoberrote Uni-Lackierung mit oder ohne Klarlack?
Dann hieße es ja nicht Unilack, oder!?
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.01.2019, 22:32
Beitrag #5
RE: zinnoberrote Uni-Lackierung mit oder ohne Klarlack?
(29.01.2019 21:44)kardanwellenreiter schrieb:  Wieder etwas gelernt. Und ich bin davon ausgegangen, dass man immer zuerst Farbe und dann Klarlack aufgetragen hatte.

Ich empfehle als ehemaliger Besitzer eines veronaroten 2002 zum Abschluß eine Schicht Klarlack (auch wenn es NICHT ORIGINAL sein sollte!).

Pessimisten stehen im Regen - Optimisten duschen unter den Wolken







Auch im Osten trägt man Westen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.01.2019, 02:40
Beitrag #6
RE: zinnoberrote Uni-Lackierung mit oder ohne Klarlack?
Hallo miteinander

vielen Dank für Eure Anmerkungen.
Nun, nach meinem Verständnis handelt es sich bei einem Uni-Lack in erster Linie eben nicht um einen Metallic-Lack. Allein dieser Umstand schliesst meiner Meinung nach eine abschliessende Schicht Klarlack aber nicht grundsätzlich aus...

Da die uni-lackierten E30 ab Werk aber offenbar ohne Klarlack in die Welt und die Strassen entlassen wurden, werde ich es wohl auch so halten (und mich von Zeit zu Zeit der meditativen Aufgabe des Wachsens und Konservierens widmen).

Viele Grüsse

Arnd
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.01.2019, 19:05
Beitrag #7
RE: zinnoberrote Uni-Lackierung mit oder ohne Klarlack?
Wobei der wegen restriktiver Umweltschutz-Vorschriften heute nur noch zugelassene Lack auf Wasserbasis nicht mit dem Lack vor 30 Jahren vergleichbar ist. "Original" geht also nicht mehr.

Ein Freund von mir ist Fahrzeuglackierer mit eigener Lackierwerkstatt und empfiehlt auch bei Unilack abschliessend Klarlack, auch wegen besserem Schutz vor Kratzern, Umwelteinflüssen usw.

Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet. (Mark Twain)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.01.2019, 21:42
Beitrag #8
RE: zinnoberrote Uni-Lackierung mit oder ohne Klarlack?
(30.01.2019 19:05)NOS schrieb:  Wobei der wegen restriktiver Umweltschutz-Vorschriften heute nur noch zugelassene Lack auf Wasserbasis nicht mit dem Lack vor 30 Jahren vergleichbar ist. "Original" geht also nicht mehr.

Ein Freund von mir ist Fahrzeuglackierer mit eigener Lackierwerkstatt und empfiehlt auch bei Unilack abschliessend Klarlack, auch wegen besserem Schutz vor Kratzern, Umwelteinflüssen usw.
Hallo NOS

Vielen Dank für Deine Anmerkungen. In der Tat hatte ich nicht daran gedacht, dass heute nur noch Lacke auf Wasserbasis verwendet werden - das schafft eine neue Perspektive...
Guss

Arnd
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.01.2019, 10:55
Beitrag #9
RE: zinnoberrote Uni-Lackierung mit oder ohne Klarlack?
Hallo,

Der Unilack auf Wasserbasis sollte immer 2 Schicht sein (auch wenn es kein Metallic ist) die Unifarbe als Basislack auf Wasserbasis u. der Klarlack als Schutzschicht auf Lösungsmittelbasis, da ist nix mit Wasser.

Im Oldtimerbereich ist aber auch konventioneller Lösungsmittelautolack in Einschicht zulässig u. auch verfügbar.


MfG.
W.Franz
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.02.2019, 04:02 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.02.2019 04:03 von NOS.)
Beitrag #10
RE: zinnoberrote Uni-Lackierung mit oder ohne Klarlack?
W.F. hat recht.

Hier was zum nachlesen.

Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet. (Mark Twain)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.02.2019, 01:43
Beitrag #11
RE: zinnoberrote Uni-Lackierung mit oder ohne Klarlack?
(01.02.2019 04:02)NOS schrieb:  W.F. hat recht.

Hier was zum nachlesen.

Vielen Dank für Deinen interessanten Link und auch Eure weiteren Hinweise.
In der Summe der Eigenschaften macht die Lackierung dann eigentlich nur mit abschliessendem Klarlack Sinn. Ich werde daher die Lackierung in dieser Weise ausführen lassen.

Besten Dank und viele Grüsse

Arnd
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.02.2019, 20:54
Beitrag #12
RE: zinnoberrote Uni-Lackierung mit oder ohne Klarlack?
@passra: In der Schweiz sagen wir halt Uni zu nicht-Metallic Lacken. Daher wusste ich nicht, dass es ich hierbei um verschiedene Schichten handelt, nämlich Farbe und dann Klarlack drüber. Aber, wie gesagt, wieder etwas gelernt. Smile

Ich reite auf Karadanwellen:
BMW 320i Cabrio '92 (E30)
ehemals: BMW 520iA (E39) Touring '02 | BMW R1100 S '99 | BMW 323i (E30) '84 | Ford Granada 2.3 V6 '83 | BMW 325eA (E30) '86 | Mercedes-Benz 250 (W123) '80
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Kontakt | 3er-foren.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation