Antwort schreiben 
Vorderachsträger entrosten und beschichten - aber wie?
23.09.2019, 15:14
Beitrag #1
Vorderachsträger entrosten und beschichten - aber wie?
Hallo E30-Gemeinde,

ich bräuchte mal wieder einen Tipp - schon mal vielen Dank im Voraus!
Da der Vorderachsträger wegen Bremsleitungs-Erneuerung und sonstiger Technik-Revision gerade ausgebaut ist, möchte ich ihn (und später auch den Hinterachsträger) gerne vom Gilb der Jahre befreien: im Bereich der Schweißnähte für die Motoraufhängung und für die Hülsen der Querlenker-Befestigung zeigt sich deutlicher Rost (nichts materialschwächendes, aber schon Gammel). Was wäre Eurer Meinung nach die geeignete Methode? Tauchbadentlacken und -entrosten plus KTL? Hohl ist das Ding ja auch noch, und mit der KTL wäre er ja dann auch von innen beschichtet. Und dann Chassislack? Oder strahlen und Kunststoffbeschichten? Leider hat der Motor wohl über die Jahre doch zu wenig Öl verloren, um den Träger komplett zu konservieren ...Zwinker

Vielen Dank und viele Grüße
Timon
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.09.2019, 17:52 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.09.2019 17:53 von Thoster.)
Beitrag #2
RE: Vorderachsträger entrosten und beschichten - aber wie?
Ich habe einen Pulverbeschichteten bei mir verbaut.
Der musste rein weil ich einen Unfall hatte und bei BMW kein neuer lieferbar ist. Dann hat die Versicherung mir einen gebrauchten / aufgearbeiteten bezahlt.
Würde ihn strahlen lassen und dann beschichten.

3er-Club Schwabenstammtisch

Jeden letzten Samstag im Monat ab 19 Uhr
im Gasthof Rose in Ehingen/Berg bei Ulm.

HIER mitlesen zwecks Ausfahrten
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.09.2019, 19:50
Beitrag #3
RE: Vorderachsträger entrosten und beschichten - aber wie?
Danke für die schnelle Antwort!
Dann werde ich mal schauen, wer bei mir in der Nähe sowas machen kann.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.09.2019, 20:34 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.09.2019 21:06 von Martin.)
Beitrag #4
RE: Vorderachsträger entrosten und beschichten - aber wie?
Hab mir dazu auch schon mal Infos eingeholt. Die dicke Werks-Beschichtung erreichen die neuen Verfahren nicht mehr. Pulverbeschichtung hat den Nachteil, dass es, wenn mal ein Risschen oder öhnliches ist, gerne unterwandert wird. Ein zäher Lack, bzw. Beschichtung soll besser sein.

Ich würde wohl nir geringfügig partiell entrosten und dann zu Timemax Produkten wie Color greifen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.09.2019, 20:00
Beitrag #5
RE: Vorderachsträger entrosten und beschichten - aber wie?
Habe ich aktuell hinter mir:

Strahlen, Pulver beschichten, dann von innen Fluid Film rein, 1/2 Jahr Einwirken lassen und dann Kaltfett rein.

Obs gut war merke ich in 30 Jahren wenn dann der Motor auf der Straße liegt...

Gruß
el_horst
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.09.2019, 09:14
Beitrag #6
RE: Vorderachsträger entrosten und beschichten - aber wie?
Ja eben. Bei einem Auto das eh nur noch im Sommer paar Kilometer fährt....
Was soll da großartig passieren.

3er-Club Schwabenstammtisch

Jeden letzten Samstag im Monat ab 19 Uhr
im Gasthof Rose in Ehingen/Berg bei Ulm.

HIER mitlesen zwecks Ausfahrten
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Kontakt | 3er-foren.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation