Antwort schreiben 
Fahrwerk 325i touring
01.11.2019, 16:59
Beitrag #1
Fahrwerk 325i touring
Hallo zusammen,

sicherlich schon 100 mal ein Thema gewesen, aber ich mache das Thema (nochmal?) auf.

Mein 325i touring, mit der Ausstattung S227A Sportfahrw.+Tieferleg.+Niveaureg. springt an der Hinterachse wie ein Karnickel.

Ein Stoßdämpfertest beim ADAC ergab, dass die Dämpfer noch zu 75% funktionsfähig sind. Allerdings sind die hinteren (Niveauregulierung) leicht undicht.

Ersatz gibt es bei BMW nicht mehr, die BMW Classic ist auch keine große Hilfe bei der Suche nach einer Alternative.

Ich bin mir eigentlich sicher, dass 4 neue Bilsstein B4 reinkommen.
Jetzt bin ich noch unsicher welche Federn ich dazu nehmen soll. Aus dem Alter "ich spüre die Prägung einer Münze auf der Strasse" bin ich raus. Es soll relativ komfortabel werden und nur moderat tiefer. Den Frontspoiler ;M-Technic II, habe ich jetzt oft genug lackieren lassen.Haare zu Berge

Natürlich empfindet jeder hart und sportlich anders, aber ich setze hier mal auf die Schwarmintelligenz und eure Erfahrung.

Welche Federn würdet ihr mir empfehlen? Und was muss ich mit der Niveauregulierung anstellen wenn normale Dämpfer reinkommen?

Wenn jemand eine gute Quelle zur Instandsetzung der Original Dämpfer hinten hat wäre ich auch sehr dankbar.

Grüße aus dem Rheinland

Klaus

Wenn zwei Menschen immer die gleiche Meinung haben, taugen beide nichts.
Konrad Adenauer
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.11.2019, 19:45 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.11.2019 19:45 von Martin.)
Beitrag #2
RE: Fahrwerk 325i touring
Ich würde klar zur Überholung der Niveau-Dämpfer raten. Da finden sich mittlerweile einige Adressen, die das anbieten. Sogar welche in Deutschland - früher waren da Adressen in Polen etc. häufiger zu finden.

Hier z.B.

http://www.texerv.com/niveau-stossdaempfer.html

Da gibt es im 7er Forum auch schon Erfahrungsberichte dazu:

https://www.7-forum.com/forum/showthread.html?t=226399&

Älterer Thread dazu

http://www.7-forum.com/forum/showthread.html?t=85495

oder in Polen

https://nagengast.pl/de/ueber-die-firma/
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.12.2019, 14:37
Beitrag #3
RE: Fahrwerk 325i touring
Hallo Martin,

vielen Dank für deine Tipps.
Irgendwie rennt die Zeit viel zu schnell und ich habe leider erst jetzt wieder Zeit gefunden mich mit dem Thema zu befassen.

Ich habe beide genannten Kontakte angeschrieben und von beiden sehr schnell, sogar am Wochenende, eine Antwort erhalten.

Am Samstag sind die defekten Dämpfer ausgebaut worden und wurden versandfertig gemacht. Einzig die Frage welcher Adressaufkleber drauf kommt war noch offen.
Nach einem heute geführtem Telefonat mit Herrn Schröder von Texerv war klar, dass die Teile zu ihm gehen. Er machte am Telefon eine sehr kompetenten Eindruck, auch wenn er der Meinung ist, dass ich auch die Druckspeicher austauschen soll.

Wenn der touring wieder auf der Strasse ist werde ich von dem Ergebnis berichten.

Grüße

Klaus

Wenn zwei Menschen immer die gleiche Meinung haben, taugen beide nichts.
Konrad Adenauer
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.12.2019, 15:59
Beitrag #4
RE: Fahrwerk 325i touring
(01.11.2019 16:59)E21ausFreudeamfahren schrieb:  Ein Stoßdämpfertest beim ADAC ergab, dass die Dämpfer noch zu 75% funktionsfähig sind. Allerdings sind die hinteren (Niveauregulierung) leicht undicht.

Bei der Bauart der verwendeten Niveaudämpfer ist es übrigens technisch bedingt, dass sie "leicht undicht" sind. Unten am Dämpfer befinden sich Öffnungen, um das Öl, das bei korrekter Funktion "verbraucht" wird, nach unten ins Freie abzuleiten. Im Laufe der Zeit bildet sich deswegen unten an den Dämpfern in Verbindung mit Straßenschmutz ein öliger Dreckklumpen ...

In der Bedienungsanleitung Deines Touring wird an besagter Stelle darauf hingewiesen, dass Ölaustritt an dieser Stelle eine normale Funtionserscheinung ist und keinen Defekt darstellt. Aus genau diesem Grund darf auch kein "normales" Hydrauliköl verwendet werden, sondern nur das spezielle, von BMW vorgeschriebene Öl. Das ist nämlich biologisch abbaubar und stellt somit keine Umweltbelastung dar.
Also nicht wundern, wenn sich nach Inbetriebnahme an Deinen frisch überholten Dämpfern wieder Ölspuren bilden Zwinker

Alles für den 3er - alles für den Club!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.12.2019, 18:18
Beitrag #5
RE: Fahrwerk 325i touring
Hallo Anderl,

vielen Dank für die Info.
Die Dämpfer sind schon repariert zurück und liegen in der Halle.

Bei BMW Classic sind die Bulleneier, Federn und Stützlager bestellt und sollten wohl Anfang des Jahres ankommen.

Als nicht-/Wenigschrauber frage ich mich jetzt wie ich das System wieder mit Öl befüllt und entlüftet bekomme.

Grüße

Klaus

Wenn zwei Menschen immer die gleiche Meinung haben, taugen beide nichts.
Konrad Adenauer
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Kontakt | 3er-foren.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation