Antwort schreiben 
ZV blockiert, alle Türen bleiben verschlossen und lassen sich nicht mehr öffnen
16.06.2020, 18:52
Beitrag #1
ZV blockiert, alle Türen bleiben verschlossen und lassen sich nicht mehr öffnen
Hallo zusammen,

ich stehe gerade vor einem etwas größeren Problem mit meinem 86er Cabrio. Die ZV reagiert nicht mehr und es sind dummerweise alle Türen verschlosssen, das Verdeck aber glücklicherweise offen. Den Schlüssel kann ich an der Fahrertür zwischen 12 Uhr und 3 Uhr drehen und abziehen, es tut sich aber nichts. Das gleiche beim Kofferraum. Die Schloss der Beifahrertür kann ich gar nicht drehen. Von innen lassen sich die Türen auch nicht entriegeln. Die Tankklappe bleibt ebenfalls verschlossen.

Zur Vorgeschichte muss ich vielleicht sagen, dass ich bereits zweimal das ZV Steuergerät nachgelötet habe. Das Problem hatte ich nämlich schon mal, nur liess sich damals wenigstens immer noch die Fahrertür öffnen.

Was muss ich jetzt tun? Wie kriege ich die Fahrertür auf?

Besten Dank schon mal im Voraus.

Gruß
Dieter
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.06.2020, 19:07
Beitrag #2
RE: ZV blockiert, alle Türen bleiben verschlossen und lassen sich nicht mehr öffnen
Ich hatte mal einen Batteriezusammenbruch beim e32 und damals gab es lt. Bedienungsanleitung/Bordbuch (was man aus diesem Grund außerhalb des Autos aufbewahren sollte Zwinker ) eine Möglichkeit der sog. Notentriegelung.

Schau mal in der Anleitung/Bordbuch des e30 nach, da müsste es auch evtl. was dazu stehen (hab das gerade nicht griffbereit).

Wenn ich mich richtig erinnere, musste man dazu beim e32 den Türgriff beim Drehen des Schlüssels anheben (weis jetzt nicht mehr, ob das die Beifahrertüre oder die Fahrertüre war). War etwas fummelig, aber man hat mit dem Anheben des Türgriffs und beim Drehen des Schlüssel gemerkt, wann es greift.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.06.2020, 21:49
Beitrag #3
RE: ZV blockiert, alle Türen bleiben verschlossen und lassen sich nicht mehr öffnen
Hallo Martin,

Dankeschön, aber beim E30 heisst es einfach nur Schloßbetätigung nach links über die normale Stellung hinaus. Das ist aber leider nicht möglich, in der 12 Uhr Stellung ist Schluss.

Achso, ich vergaß zu erwähnen, dass die Sicherung in Ordnung ist.

Was ich wohl machen werde, ist den Fahrersitz ausbauen und dann versuchen irgendwie zerstörungsfrei an das Steuergerät zu kommen. Das kann ich ja dann wieder löten und somit die ganze Anlage entsperren.

Ich frage mich nur, wieso es immer wieder nach dem Zuschließen zu einem Systemcrash kommt.

Gruß
Dieter
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.06.2020, 21:55
Beitrag #4
RE: ZV blockiert, alle Türen bleiben verschlossen und lassen sich nicht mehr öffnen
Hallo Martin,

Dankeschön, aber beim E30 heisst es einfach nur Schloßbetätigung nach links über die normale Stellung hinaus. Das ist aber leider nicht möglich, in der 12 Uhr Stellung ist Schluss.

Achso, ich vergaß zu erwähnen, dass die Sicherung in Ordnung ist.

Was ich wohl machen werde, ist den Fahrersitz ausbauen und dann versuchen irgendwie zerstörungsfrei an das Steuergerät zu kommen. Das kann ich ja dann wieder löten und somit die ganze Anlage entsperren.

Ich frage mich nur, wieso es immer wieder nach dem Zuschließen zu einem Systemcrash kommt.

Gruß
Dieter

EDIT: gerade im E30 talk gefunden, scheint also auch beim E30 zu funktionieren, muss ich dann morgen mal ausprobieren: Ist ein alter Trick, der in diesem Fall ganz hilfreich war: Türgriff nur ca. Ein Viertel bis die Hälfte hochziehen, Schlüssel ins Türschloss und fummeln.
Man muss es ein bisschen im Gefühl haben, hab beim ersten mal auch ca. 3 Minuten gefummelt.
Aber es klappt! Somit Vorne NIE WIEDER Türpappen runterreissen müssen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.06.2020, 22:09
Beitrag #5
RE: ZV blockiert, alle Türen bleiben verschlossen und lassen sich nicht mehr öffnen
(16.06.2020 21:55)Don Rocket schrieb:  EDIT: gerade im E30 talk gefunden, scheint also auch beim E30 zu funktionieren, muss ich dann morgen mal ausprobieren: Ist ein alter Trick, der in diesem Fall ganz hilfreich war: Türgriff nur ca. Ein Viertel bis die Hälfte hochziehen, Schlüssel ins Türschloss und fummeln.
Man muss es ein bisschen im Gefühl haben, hab beim ersten mal auch ca. 3 Minuten gefummelt.
Aber es klappt! Somit Vorne NIE WIEDER Türpappen runterreissen müssen.

So läufts beim e32 - bin mir nur nicht sicher, ob das an beiden Türen funzt oder nur an einer (Beifahrer oder Fahrer).

Viel Erfolg,
Gruß
Martin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.06.2020, 22:35
Beitrag #6
RE: ZV blockiert, alle Türen bleiben verschlossen und lassen sich nicht mehr öffnen
Hallo Dieter,

das liegt am ZV Steuergerät / Stoßschalter in der A-Säule links unter dem
Lautsprecher. Die ZV ist zentral gesichert. Das bekommst nur übEr die Fahrertür auf.

Gruß Daniel
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen!...Außer durch noch mehr Hubraum!
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.06.2020, 11:39
Beitrag #7
RE: ZV blockiert, alle Türen bleiben verschlossen und lassen sich nicht mehr öffnen
Hallo zusammen,

der Trick mit Türgriff anheben bei gleichzeitigem Schlüsseldreh funktioniert in meinem Fall leider nicht. Man kann an einem Punkt ganz deutlich eine Interaktion zwischen Schloss und Griff spüren, der Schlüssel lässt sich aber nicht weiter drehen. Das Gleiche auf der Beifahrerseite.

Das ZV Steuergerät ist jetzt raus, optisch ist alles ok, die Lötsicherung noch in Ordnung. Auch mit einem Autauschsteuergerät tut sich nichts, man hört aber beim Drehen des Schlüssels ein Klicken.

Ich scheitere gerade an dem Versuch die Türpappe auszubauen, weil die Schwellerkantenabdeckung im Weg ist, und ich diese nicht demontieren kann, weil die Türpappe stört... Motz

Hat jemand eine Idee, wie ich weiter vorgehen kann? Gibt es eine Möglichkeit den Stellmotor extern anzusteuern? Vielleicht ist das zweite Steuergerät ja auch kaputt, was ich zwar nicht glaube, aber, man weiss ja nie...
Oder gibt es einen Trick die Türpappe zerstörungsfrei abzubauen?

Gruß
Dieter
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.06.2020, 15:03
Beitrag #8
RE: ZV blockiert, alle Türen bleiben verschlossen und lassen sich nicht mehr öffnen
Kurzes Update: Die Tür ist offen. Ich habe es tatsächlich geschafft, die Türpappe zerstörungsfrei zu lösen, danach konnte ich den Stellmotor abschrauben und aushängen und dann die Tür von innen entriegeln.
Es scheint, dass der Stellmotor kaputt ist. Ich habe alle Kontakte gereinigt und den Motor anschließend nochmal angeschlossen. Er hat dann beim Drehen des Schlüssels an der Fahrertür nochmal ein paar komische Geräusche gemacht, jedoch ohne auszufahren, und dann kam leider nichts mehr.
Die Microschalter an beiden Türschlössern scheinen in Ordnung zu sein. Dreht man das Schloss auf Fahrer- oder Beifahrerseite, kommt von dem ZV-Steuergerät jedes Mal ein "Klick".

Frage in die Runde: Wieso bleibt das Fahrzeug bis auf Fahrertür komplett verriegelt? Weil von dem fahrerseitigen Stellmotor das Signal "Fahrertür offen" fehlt?

Gruß
Dieter
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.06.2020, 15:18
Beitrag #9
RE: ZV blockiert, alle Türen bleiben verschlossen und lassen sich nicht mehr öffnen
Glück gehabt, Tipps und Hinweise dazu scheint es auch im E30-talk.com WIKI zu geben
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.06.2020, 18:14
Beitrag #10
RE: ZV blockiert, alle Türen bleiben verschlossen und lassen sich nicht mehr öffnen
Hallo zusammen

Ich brauche nochmal Eure Hilfe. Die Beschreibung der ZV im Wiki des E30 Talks ist echt super und hat mir auch weitergeholfen, aber leider nicht bis zur endgültigen Lösung des Problems, denn Beifahrertür- und Kofferraumschloss bleiben verriegelt.

Was ich in der Zwischenzeit gemacht habe.
- Sicherung 30 A geprüft - ok.
- Stellmotor Fahrertür erneuert.
- Kabelbaum in der Tür und Türzentralstecker Fahrerseite geprüft - ok.
- Stromversorgung ZV Steuergerät geprüft - ok.
- Funktion Steuergerät gemäß Video getestet - ok.
Das Steuergerät war während sämtlicher Tests senkrecht, also in Einbauposition ausgerichtet.

Was kann ich jetzt noch prüfen? Kann es sein, dass alle drei Stellmotoren gleichzeitig den Geist aufgeben? Falls ja, wie kriege ich den Kofferraum auf?

Danke und Gruß
Dieter
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.06.2020, 18:44
Beitrag #11
RE: ZV blockiert, alle Türen bleiben verschlossen und lassen sich nicht mehr öffnen
kurzer Nachtrag:

Ich kann die Fahrertür von der Beifahrerseite aus auf- und zuschließen. Dabei bleibt die Beifahrertür jedoch ständig verriegelt. Verwirrt
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.06.2020, 21:49
Beitrag #12
RE: ZV blockiert, alle Türen bleiben verschlossen und lassen sich nicht mehr öffnen
Die Stellantriebe sind zentral gesichert, es dürfte an dem Minroschalter liegen, welcher vom Fahrertürzylinder bedient wird. Dieser wird im Normalfall erst bei 45 auf 90 Grad Schließen aktiviert, und wenn man dann waagerecht den Schlüssel abzieht, ist es Dauerzustand, und ausschließlich über die Fahrertür wieder zu öffnen. Oft sind die Schließzylinder so ausgenudelt, dass man, um
Überhaupt schließen zu können immer auf 90 Grad rechts gehen muss..... da hilft dann nur Feder neu / Reparatursatz.

Gruß Daniel
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen!...Außer durch noch mehr Hubraum!
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.06.2020, 13:27
Beitrag #13
RE: ZV blockiert, alle Türen bleiben verschlossen und lassen sich nicht mehr öffnen
Hallo Daniel

danke für deine Antwort, aber das ist es leider nicht. Ich habe das Türschloss ausgebaut, ist alles noch heile und fühlt sich auch überhaupt nicht ausgenudelt an. Im Gegenteil, ich habe mir von dem absolut neuwertigen Profil des Werkstattschlüssel einen Ersatzschlüssel machen lassen, der Schlüssel geht echt sahnig ins Schloss.
Der Mikroschalter schaltet auch selber, so, wie es sein soll.
Ich habe mir aber jetzt trotzdem heute morgen beim Freundlichen den Schließzylinderreparatursatz 51219061343 bestellt (für 38,28 €, da kann man nicht meckern).

Ich denke aber nicht, dass es daran liegt, sondern befürchte, dass sich um ein extrem verstecktes Problem handelt, weil sich der Kofferraum ja auch nicht entriegeln lässt. Irgendwo ist da der Wurm drin, ich weiss aber leider nicht wo...

Verzweifelter Gruß
Dieter
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.06.2020, 17:16
Beitrag #14
RE: ZV blockiert, alle Türen bleiben verschlossen und lassen sich nicht mehr öffnen
Hallo zusammen,

ich war heute mit dem Wagen bei meinem BMW Teilevertickerer des Vertrauens, und er war so nett und hat mit ein gebrauchtes ZV Steuergerät zum Ausprobieren gegeben. Ergebnis: Keinerlei Veränderung des Ist-Zustands, der Wagen bleibt bis auf die Fahrertür verriegelt.

Also wieder nach Hause, beide Sitze ausgebaut und die Türpappe der Beifahrertür hinten weggehebelt um an die beiden Schrauben SW6, die den Stellmotor halten, zu gelangen. Diese jeweils eine Umdrehung gelöst (ist etwas fummelig) und schon ließ sich die Tür von innen öffnen und die Türverkleidung anschließend problemlos und ohne Kollateralschäden entfernen.
Irgendwo habe ich mal gelesen, dass sich die Türpappen beim Cabrio bei geschlossener Tür nicht zerstörungsfrei lösen lassen. Ich habe somit das Gegenteil bewiesen und es geht sogar ziemlich einfach, wenn man weiss, wo sich die beiden Befestigungsschrauben des Zentralverriegelungsstellmotors befinden.

Zweite Erkenntnis: Der Stellmotor der Beifarhertür war bzw. ist blockiert, bewegt sich keinen Millimeter. Also, die Fahrertür ließ sich nicht öffnen, weil deren Stellmotor fest war, bei der Beifahrertür das gleiche, und irgendwie sagt mir mein Bauchgefühl, dass sich dieser Befund wohl auch bei den Stellmotoren des Kofferraums und der Tankklappenverriegelung einstellen wird. Ein Hinweis, dass mich mein Bauchgefühl nicht betrügt, ist, dass ich das Kofferraumschloss nur von waagerecht nach senkrecht drehen kann, nicht aber darüber hinaus, wie es vonnöten ist, um das Schloss zu entriegeln. Das gleiche Drama hatte ich ja auch schon bei der Beifahrertür.

Die Frage aller Fragen ist nun in diesem Fall: Warum zum Teufel strecken alle vier Stellmotoren zur selben Zeit die Hufe? Und wie komme ich an den Stellmotor der Kofferraumverriegelung? Mein Gebrauchtteiledealer meinte, dass man in diesem Fall etwa mittig hinter dem Nummernschild, also genau unter dem Kofferraumschloss ein etwa 20 mm großes Loch bohren und durch dieses Loch dann den sich dahinter befindlichen Stellmotor aushängen kann. Ein Rücklicht zu zerstören, wäre auch noch eine Möglichkeit, mit der ich mich jedoch weniger anfreunden kann. Hat jemand vielleicht noch eine andere, idealerweise friedlichere Idee?

Oder weiss jemand, wie ich den Kofferraumstellmotor unabhängig vom Steuergerät bestromen kann um ihn zum Öffnen zu überreden? Plus an weiß und Minus an braun und grün/violett wäre meine Interpretation des Schaltplans. Der Stellmotor zeigt sich davon aber leider völlig unbeeindruckt.


Übrigens, den Stellmotor der Beifahrertür habe ich getauscht - funktioniert. Abschließen, Aufschließen jeweils von Fahrer- und Beifahrerseite, die Entriegelungssperre von der Fahrerseite, alles so, wie man das erwartet. Allein Kofferraum und Tankklappe bleiben zu...

Gruß
Dieter
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.06.2020, 11:56
Beitrag #15
RE: ZV blockiert, alle Türen bleiben verschlossen und lassen sich nicht mehr öffnen
Hallo Dieter,

hast Du zufällig einen Skisack? Falls ja, kommst Du durch die Öffnung eventuell an das Kofferraumschloss. So hat es jemand aus dem "E30 Talk" geschafft.

LG Helmut
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.06.2020, 13:21
Beitrag #16
RE: ZV blockiert, alle Türen bleiben verschlossen und lassen sich nicht mehr öffnen
(29.06.2020 11:56)Helmut325i schrieb:  Hallo Dieter,

hast Du zufällig einen Skisack? Falls ja, kommst Du durch die Öffnung eventuell an das Kofferraumschloss. So hat es jemand aus dem "E30 Talk" geschafft.

LG Helmut

Dieter hat ein Cabrio, da ist nichts mit Durchreiche, aber evtl kann ja nach dem Ausbau der Rückbank da mit etwas durchgesteckt werden zum lösen der Verriegelung
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.06.2020, 22:44 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.06.2020 09:21 von Don Rocket.)
Beitrag #17
RE: ZV blockiert, alle Türen bleiben verschlossen und lassen sich nicht mehr öffnen
Hallo zusammen,

das Thema ist durch und ich danke ganz herzlich allen, die sich an der Fehlersuche und den Lösungsmöglichkeiten beteiligt haben, besonders dem Daniel, der mich sogar am Sonntag noch angerufen hat. Smile

Die Ursache war wohl, dass die Stellmotoren von Beifahrertür, Kofferraum und Tankklappe aufgrund eines fehlerhaften Stellmotors der Fahrertür keinen Impuls, sondern Dauerstrom bekommen haben, und sie dehalb festgegangen sind / blockiert haben. Dass beim Steuergerät daraufhin nicht die Lötstelle aufgesprungen ist, ist vielleicht meine Schuld. Ich hatte diese Stelle schon einmal nachgelötet, bin aber wohl mit dem Lötzinn zu großzügig umgegangen.


Hier noch ein kleines Resümee, falls jemand mal so wie ich vor verschlossenen Türen steht:


Stellmotoren Fahrer- und Beifahrertür:

Sitz komplett noch vorne schieben und die Lehne vorklappen. Türpappen von der B-Säule aus mit einem breiten Kunstoffhebelwerkzeug vorsichtig von der Tür trennen. Anschließend die beiden Schrauben SW6 des Stellmotors mit einem langen 6er Schlüssel jeweils eine Umdrehung lösen. Jetzt ist der Stellmotor in den Langlöchern beweglich und man kann die Tür über den Innengriff öffnen.
Und ja, das funktioniert auch beim Cabrio.

Stellmotor Heckklappe:

Ein Rücklicht zerstören, hintere Kofferraumverkleidung wegfummeln. Dann die beiden Schrauben SW6 des Stellmotors mit einem 6er Schlüssel jeweils eine Umdrehung lösen. Jetzt ist der Stellmotor in den Langlöchern beweglich und man kann den Kofferraum über das Schloss wie gewohnt öffnen. So habe ich es aber nicht gemacht, weil meine Rücklichter einfach noch zu gut sind. Es ist aber eine Option, falls eines der Rücklichter sowieso schon einen Riss hat oder sonstwie beschädigt ist.

Mann kann auch das Schloss ausbohren, dabei entfernt der Bohrer ganz hinten am Schloss den Hebel, der mit Stange des Stellmotors verbunden ist. Anschließend per Schraubenzieher das Schloß drehen und den Kofferraum öffnen.
Aber auch das war keine Option für mich, da ich mir dann ein neues Schloss mit den passenden Plättchen für meinen Schlüssel hätte bauen müssen. Das ist nicht nur teuer, sondern auch eine echte Fummelarbeit, aber sicherlich erste Wahl, wenn man das Schloss sowieso umcodieren muss, weil man etwa keine originalen Schlüssel mahr hat.

Ich glaube, dass sich der Kofferreum auch über die beiden Öffnungen der Kennzeichenbleuchtung öffnen lässt, ich weiss nur nicht genau wie. Das Unterteil des Schlosses ist dafür jedenfalls zugänglich, nur welchen Teil man wo in welche Richtung ziehen oder drücken muss, müsste man vorher an einem ausgebauten Schloss probieren. Die Fummelei war mir jedenfalls zu stressig, der Ausgang zu ungewiss und meine osteuropäischen Kollegen gerade nicht greifbar. Zwinker

Nummernschild abbauen und ein kleines Loch ins Blech bohren. Position: Waagerecht Mitte Rücklicht, senkrecht 1 cm nach links aus der Mitte. Dann trifft man genau auf den Kopf des beweglichen Teils des Stellmotors. Diesen Kopf kann man unterhalb der Öse für das Gestänge wegbohren. Dafür braucht es auch kein großes Loch im Heckblech, ich bin mit 14 mm Durchmesser bestens klar gekommen. Sobald man das Oberteil mit der Öse vom Rest des Stellmotors getrennt hat, lässt sich der Kofferraum wie gewohnt entriegeln.
Dann muss man nur noch die blanken Stellen versiegeln, das Loch mit einen Karosseriestopfen verschließen, Späne aufsaugen und alles wieder zusammenbauen.

Stellmotor Tankklappe

Kofferraum auf, rechte Verkleidung entfernen et voilà.


Wie man jedoch ins Auto kommt, wenn es sich nicht, wie in meinem Falle um ein Cabrio mit geöffnetem Dach handelt, steht auf einem anderen Blatt. Darüber will ich mir ehrlich gesagt auch nicht den Kopf zerbrechen, da ich heilfroh bin, dass die Sache ohne größere Kollateralschäden über die Bühne ging. Der finanzielle Einsatz hielt sich ebenfalls in Grenzen, 80 € inkl Versand für einen NOS Stellmotor Fahrerseite und drei gebrauchte Teile für den Rest.

Wenn man weiss, wie es geht, schafft man das bequem an einem halben Tag. Wenn nicht, wie in meinem Fall, kann sich das auch schon mal etwas hinziehen. Ich will gar nicht wissen, was eine Werkstatt dafür genommen hätte.

Viele Grüße
Dieter
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.06.2020, 22:57
Beitrag #18
RE: ZV blockiert, alle Türen bleiben verschlossen und lassen sich nicht mehr öffnen
Hallo Dieter,

vielen Dank für die ausführliche Beschreibung. Was war genau der Fehler am Türschließzylinder der Fahrertür?

Gruß Daniel
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen!...Außer durch noch mehr Hubraum!
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.06.2020, 09:18
Beitrag #19
RE: ZV blockiert, alle Türen bleiben verschlossen und lassen sich nicht mehr öffnen
Hallo Daniel,

sorry, war schon spät gestern Abend, da habe ich ein paar Dinge durcheinandergebracht und trotz Korrekturlesen übersehen... Verwirrt

Es war natürlich nicht der Schließzylinders der Fahrertür, sondern der Stellmotor der Fahrertür, der statt seinen Kollegen einen Impuls zu schicken, diese unter Dauerstrom gesetzt hat, was diese mit spontanem Einstellen ihrer Arbeitsbereitschaft quittiert haben.

Ich korrigiere das dann mal in meinem Beitrag.

Danke nochmal für deine Hilfe.
Gruß
Dieter
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.07.2020, 16:44
Beitrag #20
RE: ZV blockiert, alle Türen bleiben verschlossen und lassen sich nicht mehr öffnen
Das Dieter ein Cabriolet hat, ist mir entgangen. Da gibt es natürlich keinen Skisack. Fettes Grinsen mein Fehler.

Was aber gut zu dem Thema passt, unser E30 (E21 vielleicht auch?) hat eine Notentriegelung für die Motorhaube, falls das noch nicht bekannt ist. Ich habe es auch erst diese Woche erfahren und gleich ausprobiert.

Im linken Frontgrill neben der Niere ist eine Öffnung. Hier führt man einen langen Schlitzschraubendreher ein und dreht ihn 90° und schwubs, geht die Haube auf.

Aber bitte Vorsicht!! Der Kopf sollte in Deckung gehen. Fettes Grinsen

LG Helmut
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Kontakt | 3er-foren.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation