Antwort schreiben 
Der Neue stellt sich vor
18.07.2020, 00:04 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.07.2020 00:21 von Georg66.)
Beitrag #1
Der Neue stellt sich vor
Hallo in die Runde, ich bin seit eben hier angemeldet und seit kurzem Eigentümer eines 320i Cabrio VFL shadowline, royalblau, blaues Verdeck, Leder kardinalrot, Baujahr 1989. Habe nach einem rostfreien, ungeschweissten und nicht neu lackiertem Auto gesucht und es dann in Süddeutschland gefunden - das Foto zeigt ihn so, wie ich ihn vor 1 Monat gekauft habe. Wurde dann sofort bei BMW Classic überholt, der Wagen war ca. 12 Jahre nur ganz wenig bewegt worden und in einer Landwerkstatt gewartet worden, die aber nicht allzu viel davon verstand. Ich habe noch den Originalbrief, das Auto wurde von 1989 bis 2001 jeden Winter abgemeldet und kam dann in die Hände eines Liebhabers, der damals auch ein rostfreies, unverbasteltes Auto suchte (das war ja die schlimme Zeit, wo die schönen Autos alle verheizt und gepimpt wurden - nein, mein Fahrwerk ist von Anfang an eingetragen und die BBS-Felgen auch, also der wurde nicht nachträglich gepimpt Fettes Grinsen). Dieser Liebhaber hat das Auto auch gut gewartet, ist aber in 2008 verstorben, worauf es sein bester Freund übernahm, von dem ich es jetzt gekauft habe. Letzteres hat zwar das Auto gut behandelt und weggestellt, aber da kam die Landwerkstatt ins Spiel für die Wartung. Na ja, die hat nix falsch gemacht, aber auch nix richtig..lach. Aufbereiten musste ich ihn natürlich auch, neue Reifen hat er selbstverständlich. Letzte Woche bei Radio Königs in Haan ein generalüberholtes Bavaria C electronic besorgt (das ist nämlich auch Teil der Originalausstattung), wird nächste Woche eigebaut. Ein paar Sachen folgen jetzt noch, die Sitzwange z.B. muss leider gemacht werden, die ist durch, ansonsten sind Leder und Teppiche aber noch 1a. Ich komme aus Düsseldorf, Baujahr 1966 (deshalb der BenutzernameSmile ) und bin auf das Forum und den Austausch hier sehr gespannt. Den Club würde ich auch gerne mal kennenlernen, sei es auf einem Regionalstammtisch, sei es auf einem sonstigen Treffen.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.07.2020, 02:45
Beitrag #2
RE: Der Neue stellt sich vor
Hallo Georg ,
da hast Du ja einen sehr Schicken an Land gezogen. Hat Ähnlichkeit mit meinem Ersten e30.
Tolle Farbkombi.Sabber

[Bild: 39028723sk.jpg]

Hoffe wir sehen uns mal LIVE auf dem Stammtisch in Oberhausen.
Bist immer willkommen.

Grüße Oliver
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.07.2020, 09:14
Beitrag #3
RE: Der Neue stellt sich vor
Hallo Georg
herzlich willkommen hier und Glückwunsch zu diesem bei weitem nicht alltäglichen Fang. Was hat das Mobil denn gelaufen? Wünsche Dir viel Freude hier, und freue mich auf weiß blauen Austausch.

Gruß Daniel
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen!...Außer durch noch mehr Hubraum!
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.07.2020, 09:52
Beitrag #4
RE: Der Neue stellt sich vor
Hallo Georg,
willkommen im Forum.
Ein schickes Cabrio hast du dir gekauft. Sonne

Grüße vom Möhnesee
Thomas

Ebay wird mir immer unsympathischer-aber PayPal ist das Allerletzte!Nie wieder o2- die sind noch schlimmer als PayPal!
Meine Fahrzeuge:328i Cabrio, 323i touring(beides E36), Mercedes SLK 320, bald: SEAT Mii electric
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.07.2020, 14:40
Beitrag #5
RE: Der Neue stellt sich vor
Herzlich willkommen Sonne
auch von mir,
Gruß
Martin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.07.2020, 09:49
Beitrag #6
RE: Der Neue stellt sich vor
Ein sehr schönes Fahrzeug! Auch von mir ein herzliches Willkommen aus dem fast benachbarten Essen.

Viele Grüße, Michael
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.07.2020, 11:09 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.07.2020 11:09 von passra.)
Beitrag #7
RE: Der Neue stellt sich vor
Auch von mir ein herzliches Servus beim 3er-Club.
Die Farbkombi balu-rot find ich einfach immer wieder geil...
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.07.2020, 11:33 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.07.2020 11:34 von E21ausFreudeamfahren.)
Beitrag #8
RE: Der Neue stellt sich vor
Hallo Georg,

Herzlich willkommen im Kreise der Menschen mit einem guten Geschmack.

Auch wenn Du aus der verbotenenStadt kommst freuen wir uns dich und dein Schmuckstück beim Kölner Stammtisch kennen zu lernen.

Grüße

Klaus

Wenn zwei Menschen immer die gleiche Meinung haben, taugen beide nichts.
Konrad Adenauer
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.07.2020, 13:56
Beitrag #9
RE: Der Neue stellt sich vor
Danke allen für die freundliche Aufnahme hier! @Daniel: Mein Auto hat 137.000 km gelaufen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.07.2020, 14:19
Beitrag #10
RE: Der Neue stellt sich vor
Hallo Georg, sehr nah an der Laufleistung meines Cabs ( glaub 143 ), viel Freude mit dem seidenweichen kleinen Sechsender

Gruß Daniel
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen!...Außer durch noch mehr Hubraum!
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.07.2020, 14:25 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.07.2020 14:29 von passra.)
Beitrag #11
RE: Der Neue stellt sich vor
Zitat:aber da kam die Landwerkstatt ins Spiel für die Wartung. Na ja, die hat nix falsch gemacht, aber auch nix richtig..lach.

Was bitte kann man denn bei einem E30 groß falsch machen??? Bei den geringen Kilometerleistungen der Hobbyfahrzeuge erschöpft sich die Wartung doch im Öl- und Luftfilterwechsel, ein bisschen Drüberschauen und alle paar Jahre neue Bremsflüssigkeit.

Im Gegenteil, ich habe da zu meiner "Landwerkstatt" deutlich größeres Vertrauen als ich es zu den Mechatronikern im BMW-Glaspalast jemals haben könnte Zwinker

Edit: Hui, hoffentlich ist Daniel jetzt nicht beleidigt SmileFettes Grinsen nix für Ungut...gibt halt bei uns keinen Daniel (also einen Mann/Frau mit Ahnung von Altautos) bei der BMW-Werkstatt...wogegen der Mechaniker in der "Landwerkstatt" selbst 6 BMW hat, von 02 über E21 zu E30 und E32...
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.07.2020, 15:46
Beitrag #12
RE: Der Neue stellt sich vor
Es waren einfach einige Dinge nicht gesehen worden, welche der BMW Classic-Partner sofort gesehen hat. Ich war mit dem Service bei dem BMW Classic Partner sehr zufrieden, ich hatte da allerdings einen älteren Meister, der die Dinger früher schon gewartet hat. Preise sind natürlich Apotheke, aber die Leistung stimmte. Das A&O ist wie bei jedem älteren Auto denke ich, dass die Werkstatt Ahnung von genau diesen Autos hat. Dass ich eine solche Werkstatt bei mir direkt um die Ecke habe (Dieter Schlöder, DS Automobile) war eine der Gründe, warum ich mich für den E30 entschieden habe.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.07.2020, 17:54 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.07.2020 17:55 von 327eta.)
Beitrag #13
RE: Der Neue stellt sich vor
(19.07.2020 14:25)passra schrieb:  
Zitat:aber da kam die Landwerkstatt ins Spiel für die Wartung. Na ja, die hat nix falsch gemacht, aber auch nix richtig..lach.

Was bitte kann man denn bei einem E30 groß falsch machen??? Bei den geringen Kilometerleistungen der Hobbyfahrzeuge erschöpft sich die Wartung doch im Öl- und Luftfilterwechsel, ein bisschen Drüberschauen und alle paar Jahre neue Bremsflüssigkeit.

Im Gegenteil, ich habe da zu meiner "Landwerkstatt" deutlich größeres Vertrauen als ich es zu den Mechatronikern im BMW-Glaspalast jemals haben könnte Zwinker

Edit: Hui, hoffentlich ist Daniel jetzt nicht beleidigt SmileFettes Grinsen nix für Ungut...gibt halt bei uns keinen Daniel (also einen Mann/Frau mit Ahnung von Altautos) bei der BMW-Werkstatt...wogegen der Mechaniker in der "Landwerkstatt" selbst 6 BMW hat, von 02 über E21 zu E30 und E32...


Hallo Manfred,

alles gut, sehe und erlebe ich genauso. Im Übrigen habe ich dem
Konzern bereits 2016 den Rücken gekehrt, und beschränke mich seitdem auf meine Altmobilien aus einer Zeit, als Nieren noch ästhetische Frontziergitter waren, und keine Botox zerstörten irgendwas.
Somit, no Front Empfindungen da bei mir

(19.07.2020 15:46)Georg66 schrieb:  Es waren einfach einige Dinge nicht gesehen worden, welche der BMW Classic-Partner sofort gesehen hat. Ich war mit dem Service bei dem BMW Classic Partner sehr zufrieden, ich hatte da allerdings einen älteren Meister, der die Dinger früher schon gewartet hat. Preise sind natürlich Apotheke, aber die Leistung stimmte. Das A&O ist wie bei jedem älteren Auto denke ich, dass die Werkstatt Ahnung von genau diesen Autos hat. Dass ich eine solche Werkstatt bei mir direkt um die Ecke habe (Dieter Schlöder, DS Automobile) war eine der Gründe, warum ich mich für den E30 entschieden habe.

Eine sehr gute Wahl, das mit dem E30, und in Zukunft erlernst das Wartungs - und Pflegeprogramm selbst..... Dann
Passt das Feeling zum
Weiß blau ääääh roten Liebling

Gruß Daniel
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen!...Außer durch noch mehr Hubraum!
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.08.2020, 19:17 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.08.2020 19:20 von Georg66.)
Beitrag #14
RE: Der Neue stellt sich vor
Uffz, das Auto geht echt voll ins Geld. Verkaufen kann ich meinen wohl nie mehr ohne hohen Verlust - das war und ist aber auch nicht geplant. Schon erstaunlich, was für schlechte Bastelarbeiten an einem an und für sich guten Auto (das haben mir Gott sei Dank jetzt 3 Fachwerkstätten bestätigt - vor allem die 100% rostfreie Karosserie sowie Motor und Getriebe topp - sonst wäre ich jetzt suizidgefährdet Zwinker) herauskommen, die ich jetzt alle machen lasse, hier ein paar Beispiele: Mittelkonsole offensichtlich mal erneuert und eine aus einer Limo zurechtgebastelt, Akkus vom Kombiinstrument falsch getauscht, schlecht lackierter linker Außenspiegel, die vordere Shadowline-Stoßstange war auch mal aus Chrom, da hat wohl früher mal einer billig ein Chromstoßstange bekommen und einfach lackiert Haare zu Berge. Dazu ein paar neue Schachtleisten und Dichtungen, die Lackschäden auf der Haube ausbessern lassen, das wie neue Bavaria C Electronic vom König, die Sitzmechanik repariert, das Lederproblem an der Seitenwange, das Fahrwerk (neu: Federn, Dämpfer, Dreieckslenker und -buchsen, 4 Domlager und die Tonnenlager), Scheiben justieren, Hardyscheibe, Mittellager, später noch das Differential und noch hier und da was.......wenn ich das vorher gewußt hätte....lach....befürchtet hatte ich es ja. Muss aber zugeben, das liegt auch zu großen Teilen an mir, da mich auch kleinere Defekte tierisch nerven und ich immer alles sehr gut haben möchte. Aber naja, danach ist es ein topp-Auto zum lange Fahren, und dafür habe ich es schließlich.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.08.2020, 19:56
Beitrag #15
RE: Der Neue stellt sich vor
Hallo Georg,
hat dein Cabrio eigentlich Handschaltung oder Automatik?

Gruß
Thomas

Ebay wird mir immer unsympathischer-aber PayPal ist das Allerletzte!Nie wieder o2- die sind noch schlimmer als PayPal!
Meine Fahrzeuge:328i Cabrio, 323i touring(beides E36), Mercedes SLK 320, bald: SEAT Mii electric
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.08.2020, 20:41
Beitrag #16
RE: Der Neue stellt sich vor
Hallo Thomas, Handschaltung, die wollte ich unbedingt haben. Automatik habe ich im Alltag. Offen und Handschalter war mir wichtig, ich fahre gerne „wie früher“. Kann mir den Motor in dem schweren Cabrio auch eher schlecht mit Automatik vorstellen. Grüße Georg
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.08.2020, 20:49
Beitrag #17
RE: Der Neue stellt sich vor
Ich kann dich beruhigen, Georg, das war auch vor 14 Jahren so:

Ich habe mein 320i-Cabrio damals 2006 für 3500€ gekauft, in guten Zustand, aber halt auch mit dem ein oder anderen Mangel oder Unschönheit, ähnlich wie du sie beschreibst. Leder, Differenzial, Achsgummis, Fahrwerk etc. etc. Seitdem sind inkl. neuen Verdeck gut 9000€ in das Auto geflossen, so dass sich Zeitwert und Aufwand gerade mal so die Waage halten. Ich hatte halt nicht den Anspruch, das alles in 3 Monaten zu erledigen, das ging über Jahre...

Die ganze Geschichte hier: http://www.prokosch.org/bmw_320_cabrio.htm
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.08.2020, 20:52
Beitrag #18
RE: Der Neue stellt sich vor
.....damals waren die ja echt noch günstig zu haben. Hätte, hätte, Fahrradkette sage ich jetzt leise zu mir selbst.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.08.2020, 21:30
Beitrag #19
RE: Der Neue stellt sich vor
Ich hätt's nicht Ausrechnen sollen...Auch wenn ich 2007 zu einem ähnlichen Preis gekauft habe, bin ich auch ohne Verdeck in der Gegend. Tanken, Steuer, Versicherung und Garagenmiete (zeitweise) sind da gar nicht mal mit eingerechnet.

Offen sind aktuell noch Gummilager der Hinterachse, Hardyscheibe, Mittellager, Scheiben einstellen und eigentlich Spannbänder erneuern (wenn die mir nicht egal wären).

Der gesamte CashFlow ist 5-stellig und hat schon eine 2 vorne stehen - und Lohnkosten für Werkstatt sind da nicht viel drin.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.08.2020, 21:36
Beitrag #20
RE: Der Neue stellt sich vor
Mir gings nicht um den Einstandspreis, der war vor 14 Jahren natürlich noch deutlich günstiger, sondern darum, das man auch in relativ gute Autos ohne Probleme mal 10000€ versenken kann, um altersbedingte Schwächen und Mängel zu beseitigen und so ein Auto komplett durch zu reparieren und technisch in einen sehr guten Zustand zu versetzen. Und durch bin ich auch noch nicht Zwinker, an der Motorperipherie (Schläuche, Elektrik) wurde bisher nur das nötigste gemacht.
Sind halt mittlerweile 30 Jahre alt, die Dinger Smile
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Kontakt | 3er-foren.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation