Antwort schreiben 
Hohlraumversiegelung und Konservierung
23.09.2006, 13:00 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.09.2006 13:06 von Mark.F.)
Beitrag #1
Hohlraumversiegelung und Konservierung
Hallo,

Vorab schon mal es ist wichtig das es nicht weniger als 20 Grad hat. Am besten das Fahrzeug vorher ein bis drei Stunden in die Sonne stellen das es sich richtig erwärmt. Das Problem bei der Verarbeitung von Hohlraumschutz oder auch Wachs ist es muß fließen können. Auch an die nicht zugänglichen Stellen.

Nach dem ich in diesem Sommer schon alle erdenklichen Stellen und Öffnungen am Unteboden versiegelt habe, mittel Pistole und 360 Grad Sonde. Kommt nun der Kofferraum dran mit Spray Dosen von Terroson.

[Bild: cimg0772gg1.jpg]

[Bild: cimg0773gm5.jpg]

Erstmal alle Verkleidungen hinten demontieren.

Also Heckblechabdeckung:

[Bild: cimg0760ot6.jpg]

Kofferbodenabdeckung:

[Bild: cimg0761wf1.jpg]

Seitenverkleidungen re./ li.

Sollte Dreck oder Schmutz unter den Verkleidungen sein, erstmal aussaugen, und ggf. reinigen.

Wir fangen an der linken Seite an:

Erst mit Hohlraumversiegelung (Spaydose mit Sondenschlauch) in die Spalte zwischen Radhaus und Seitenwand kräftig reinsprühen (Von oben nach unten)

[Bild: cimg0768sy6.jpg]

Anschließend die Fläche des Seitenteils und der Wagenhebermulde mit dem Wachs besprühen.

[Bild: cimg0770ug8.jpg]

Dann die Ersatzradwanne, ebenfalls dünn mit Wachs aussprühen

[Bild: cimg0762ar2.jpg]

Der das Blech in Form bringt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.09.2006, 13:30 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.09.2006 14:19 von Mark.F.)
Beitrag #2
RE: Hohlraumversiegelung und Konservierung
Und weiter gehts

Heckblech auch dünn mit Wachs beschichten

[Bild: cimg0760ot6.jpg]

Kofferboden ebenfalls

Dann die Gummitüllen im Kofferboden entlang der Längs- und Querträger abziehen und mit Hohlraumspray in alle Richtungen kräftig einsprühen. Da diese bereits vorher von unten schon kräftig eingesprüht wurden ist eine Behandlung mit der Spraydose ausreichend.

[Bild: cimg0764vc6.jpg]

[Bild: cimg0765gn8.jpg]

Auf der rechten Seite zum Seietenteil genau wie links vorgehen.

Anschließend ca 30 Minuten ablüften lassen.

Dann wieder alles zusammen bauen.

Ersatzrad rein

[Bild: cimg0766xl2.jpg]

Verkleidungen wieder einbauen:

[Bild: cimg0771pt7.jpg]

Fertig Zwinker

Der das Blech in Form bringt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.09.2006, 13:35
Beitrag #3
RE: Hohlraumversiegelung und Konservierung
So,

Die Fortsetzung Innenraum folgt in zwei bis drei Wochen Zwinker

Gruß Mark Smile

Der das Blech in Form bringt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.09.2006, 10:19 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.09.2006 10:20 von Anderl.)
Beitrag #4
RE: Hohlraumversiegelung und Konservierung
Das hast Du mal sehr schön erklärt! Smile

Aber mal ehrlich: Ist das Einsprühen der Wandflächen mit Wachs wirklich sinnvoll? Dort habe ich noch nie ein Fahrzeug rosten sehen und wenn doch, hatte das Auto schon ganz, ganz andere Rostprobleme. Ich denke jetzt nämlich an den Dreck, den diese Wachsschicht auf den Blechflächen magisch anzieht und zusammen mit diesem im Laufe der Zeit einen ganz und gar unappetitlichen Anblick darstellt. Oder in der Ersatzradmulde: Was ergibt sich im Laufe der Zeit aus dem Vollkontakt des Reifengummis mit der Wachsschicht?

In den Falzen und besonders bei den von Dir angesprochenen Hohlräumen, deren Stopfen Du entfernt hast, stimme ich Dir voll und ganz zu!

Alles für den 3er - alles für den Club!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.09.2006, 18:27 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.09.2006 18:38 von Mark.F.)
Beitrag #5
RE: Hohlraumversiegelung und Konservierung
Hallo Anderl,

Sicher ist sicher, in meiner Erfahrung hat sich gezeigt das dies durchaus sinnvoll ist. Denn läuft einem dochmal Wasser ins innere, rostet die Ersatzradwanne ziemlich schnell an der Öberfläche da der Lack und auch die Verarbeitung an den Stellen innen am Fahrzeug, nicht denen außen entspricht. Auch die Seitenteile da kann es dasselbe sein wenn durchs Antennenloch Wasser läuft.Und wie gesagt dünn beschichten! Eigentlich sollte diese Vorgehensweise in jeder Karosseriebau Werkstatt Gang und Gebe bei Reperaturen sein.

Entscheiden muß es jeder für sich selbst. Das sich da Staub sammeln kann ist richtig aber eher unwahrscheinlich da die Flächen gut verdeckt sind. Zwinker

Gruß Mark

Der das Blech in Form bringt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.09.2006, 20:01 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.09.2006 20:01 von Thoster.)
Beitrag #6
RE: Hohlraumversiegelung und Konservierung
Gerne rostet das Blech hinterm Nummerschild auch durch.
Habe ich schon nach 10 Jahren an einem E30 gesehen.

Warum auch immer ????

3er-Club Schwabenstammtisch

Jeden letzten Samstag im Monat ab 19 Uhr
im Gasthof Rose in Ehingen/Berg bei Ulm.

HIER mitlesen zwecks Ausfahrten
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.09.2006, 20:05
Beitrag #7
RE: Hohlraumversiegelung und Konservierung
die vier löcher für die blende (kennzeichenhalterung) sind bei beiden meiner autos betroffen. beim cab wenig, beim matthes mehr.

ebenfalls kritisch: die ausschnitte für die kennzeichenbeleuchtung.

kann nur jedem empfehlen die verkeleidungen mal abzubauen und nachzuschauen!

374-388-191-1295-803
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.09.2006, 20:19 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.09.2006 20:37 von Mark.F.)
Beitrag #8
RE: Hohlraumversiegelung und Konservierung
Hallo,

Also mein Tipp bleibt wie ich es gemacht habe Zwinker

Gruß Mark

Der das Blech in Form bringt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.09.2006, 09:06
Beitrag #9
RE: Hohlraumversiegelung und Konservierung
Und für das Ersatzrad im Design der anderen Räder bekommst Du volle Punktzahl in der B-Note! Sonne

[Bild: cimg0766xl2.jpg]

Alles für den 3er - alles für den Club!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.09.2006, 20:17
Beitrag #10
RE: Hohlraumversiegelung und Konservierung
Hallo Anderl,

Danke für die Blumen Zwinker Aber da muß man wohl dem Autohaus Breuning in Fürth danken die so freundlich waren und das Ersatzrad auch gleich mitgetauscht haben, als sie den Aerodynamiksatz angebaut haben. Smile

Gruß Mark

Der das Blech in Form bringt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.09.2006, 20:26 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.09.2006 20:27 von Tobi.)
Beitrag #11
RE: Hohlraumversiegelung und Konservierung
Zitat:Kommt nun der Kofferraum dran mit Spray Dosen von Terroson.

Da hätt ich auch noch was zu zu sagen... Smile Hab mir gerade mal 3 Dosen in den Keller gestellt, die werden demnächst mal angewandt... Zwinker


Wer säuft, sündigt. Wer trinkt, betet.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.11.2006, 20:12
Beitrag #12
RE: Hohlraumversiegelung und Konservierung
Zitat:Die Fortsetzung Innenraum folgt in zwei bis drei Wochen

hallo mark, deine zeit ist um Achtung, Ironie

wann gibts denn hier was neues?
bin schon gespannt...

374-388-191-1295-803
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.11.2006, 21:54 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.11.2006 21:55 von Mark.F.)
Beitrag #13
RE: Hohlraumversiegelung und Konservierung
Hallo Barnie,

Ich muß gestehen, ich hab die Sache am Baur schon beendet bevor ich zum Gutachter bin. Leider war das an den zwei Tagen so hektisch das ich absolut keine Zeit hatte bzw. ich es dann vergessen habe Fotos zum richtigen Zeitpunkt zu machen Traurig

Aber nochmal kurz zusammen gefaßt:

1. Türen:

- Tür verkleidungen abbauen

- Türfolie lösen

- An den Verbindungsstellen zwischen Türinnenblech und Außenblech mit dem Hohlraum spray und der Sonde entlang sprühen.

- Den Scheibenrahmen habe ich in der Werkstatt mit der der Pistole und dem Schlauch mit der 360 Grad Sonde gemacht. Komplett mit Hohlraumwachs.

-Die Fläche der Türaußenhaut habe ich dann komplett mit dem transparenten Wachs eingesprüht.

- ggf. Türfolie austauschen bzw. erneuern und alles wieder zusammenbauen


2. Seitenteile:

- Rückbank ausbauen

- Seitenverkleidungen demontieren

- Wie an den an den Türen auch die Verbindungsstellen zwischen Außenhaut Seitenteil und Innenblechen ( Radhaus hinten, Bodengruppe, Säule B) mit Hohlraumwachs aussrühen

- Die B Säuke nach oben Richtung dach habe ich dann auch wieder mit der Pistole und der Sond gemacht

- Die Fläche des Seitenteils wieder komplett mit Wachs

- Jetzt wieder alles zusammenbauen.

3. Schweller:

- Abdeckleiste auf dem Schweller am Türeinstieg demontieren

- Gummitüllen in den Radhäusern vorn und hinten demontieren

- Mit Hohraumwachs und der Pistole mit der Sonde reinfahren und komplett von beiden Seiten aussprühen, dann noch durch die Löcher der Türeinstiegsleiste

- und wieder alles zusammenbauen.

4. A-Säule

- Die roten Halterungen oben fürs Targadach an der Querstrebe über der Windschutzscheibe demontieren.

- Mit der Pistole mittel der Sonde nun duch die Löcher der Aufnahmen rechts und links an der A- Säule runterfahren.

- Anschließend noch zwischen den beiden Löchern mit der Sonde hin und her fahren

- Dann wieder alles zusammen bauen.


Das wars soweit vom Innenraum die Radhäuser außen werd ich dann nach der Winterruhe wieder dokumentieren.

Beim Kohl gibts dann auf jeden Fall die kompletten Bilder im nächsten Jahr

Der das Blech in Form bringt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.11.2006, 22:55
Beitrag #14
RE: Hohlraumversiegelung und Konservierung
Na dann "Hob den Besen" Fettes Grinsen

BMW ist nicht alles, aber Spass machts trotzdem.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Kontakt | 3er-foren.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation