Antwort schreiben 
Regenrinne abbauen
31.07.2007, 14:00
Beitrag #1
Regenrinne abbauen
HAllo hat jemand tipps wie man die Regenrinne am e21 am besten Heile runter beommt vielleicht voher schön warm machen mit dem Heißluftfön wäre dankbar über alle tipps ich denke mal das dass hier schon einige gemacht haben oder?

Rust is not a crime
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.07.2007, 14:37
Beitrag #2
RE: Regenrinne abbauen
Kurz und knapp: Im Do-it-yourself gar nicht. Selbst Profis, die das schon zigmal gemacht haben, ruinieren die meisten Leisten bei der Demontage. Die Regenrinne ist aus Aluminium, sehr weich und empfindlich.

Wohl dem Synodalen, der nichts zu sagen hat und der dennoch schweigt. (Gustav Heinemann)
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.07.2007, 14:58 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.07.2007 15:01 von scudetto.)
Beitrag #3
RE: Regenrinne abbauen
bei anderen autos habe ich das schon gemacht bin selber kfz mechatroniker aber was tut man denn bitte wenn es nicht geht und neu gibt es die nicht mehr was macht man denn wenn der Wagen neu lackiert werden muss wegwerfen oder wie Achtung, Ironie

Rust is not a crime
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.07.2007, 15:01 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.07.2007 15:02 von Ralf.)
Beitrag #4
RE: Regenrinne abbauen
Das ist ein echtes Problem. Bei E12 und E28 hilfft nur noch kunstvoll drumherumlackieren (da sind die Leisten nicht mehr lieferbar). Es gibt leider niemanden mehr, der diese Leisten produzieren kann.
Normalerweise sind die Leisten auch nicht aus teurem Weichaluminium - die BMW-Lösung war sehr korrosionsbeständig und im Werk leicht zu montieren, aber es sind Einweg-Leisten.

Wohl dem Synodalen, der nichts zu sagen hat und der dennoch schweigt. (Gustav Heinemann)
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.07.2007, 15:04
Beitrag #5
RE: Regenrinne abbauen
das ist ja echt zum ....was ist denn deine Meinung versuchen sie abzufummeln oder drumlackieren?

Rust is not a crime
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.07.2007, 16:16
Beitrag #6
RE: Regenrinne abbauen
Mal ehrlich: Wenn das Geld für eine Ganzlackierung reicht, wird's doch wohl auch für zwei Regenrinnen reichen, oder? Bestellnummern: 51 13 1 827 451 und 51 12 1 827 452 - habe eben nachgefragt, sind noch etlicche ab Laager lieferbar. Die Leisten and der C-Säule bekommt man zerstörungsfrei abgehebelt - die kosten auch richtig Geld.

Wohl dem Synodalen, der nichts zu sagen hat und der dennoch schweigt. (Gustav Heinemann)
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.07.2007, 16:19
Beitrag #7
RE: Regenrinne abbauen
die oben auf dem dach die langen meine ich mein bmw händler meinte gibt es nicht mehr ist ja komisch

Rust is not a crime
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.07.2007, 17:45
Beitrag #8
RE: Regenrinne abbauen
Kleb die sauber ab, dann sieht man das auch nicht. Wenn die allerdings verkratzt sind würde ich sie tauschen. (Artikelnummer hast Du ja jetzt)
Wenn demontieren, dann vorne anfangen. Die Leiste ist an ein paar Stellen zusammengepresst. Das sieht man, wenn man von oben rein guckt. Es ist bestimmt hilfreich diese Stellen irgendwie aufzuhebeln (wenn Du eh lackieren willst, sind Lackschäden je nicht so schlimm). Ansonsten wirst Du die Leiste definitiv verbiegen.
Mein Tip: Abkleben Zwinker
[Bild: lackffertig.jpg]

Signatur kann ich mir nicht leisten
http://www.e21-board.de
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.08.2007, 14:20 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.08.2007 18:29 von AKretschi.)
Beitrag #9
RE: Regenrinne abbauen
Habe schon mehrere demontiert und auch schon wieder montiert.
Vorne an der A-Säule anfangen. Wenn Du am Dach angelangt bist, durch vorsichtiges drehen zum Dach hin löst sie sich.
Raufdrehen geht auch. Hinten anfangen und nach vorne arbeiten. Die Zierleiste muss dieses mal von oben nach unten gedreht werden.
Das gleiche habe ich auch schon am E30 gemacht, es geht! Zwinker

Zerstört wird die Leiste nur, wenn man die Geduld verliert und rohe Gewalt
angewendet wird. Fettes Grinsen Fettes Grinsen

aller guten Dinge sind Dreier E21,E30,E36
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.08.2007, 20:58
Beitrag #10
RE: Regenrinne abbauen
Zitat:Habe schon mehrere demontiert und auch schon wieder montiert.
Vorne an der A-Säule anfangen. Wenn Du am Dach angelangt bist, durch vorsichtiges drehen zum Dach hin löst sie sich.
Raufdrehen geht auch. Hinten anfangen und nach vorne arbeiten. Die Zierleiste muss dieses mal von oben nach unten gedreht werden.
Das gleiche habe ich auch schon am E30 gemacht, es geht! Zwinker

Zerstört wird die Leiste nur, wenn man die Gedult verliert und rohe Gewalt
angewendet wird. Fettes Grinsen Fettes Grinsen

Kann es bestätigen, habe bei dem Rückbau meines TC1 auch die Zierleisten zerstörungsfrei und biegefrei abbekommen....so wie Kretschi es beschrieben hat. Halt einfach mit viiiiiieeeeeel Gefühl. Zwinker

Stephan

Gruß Stephan

[Bild: 2wrhrht.png]

TC1-Restauration No. 3094
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.08.2007, 23:34
Beitrag #11
RE: Regenrinne abbauen
danke für die Antworten ich werde es mal versuchen und wenn ich es nicht hinbekomme dann muss ich sie halt neu kaufen was solls Fettes Grinsen

Rust is not a crime
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Kontakt | 3er-foren.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation