Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Die BMW E3 Off Topic Restauration 2010 - X
Ich bin echt schwer beeindruckt vom Enthusiasmus der Leute im CC und von der Qualität der ausgeführten Arbeiten. Ich war früher ein sehr zufriedener Kunde der NL Düsseldorf als ich noch Neuwagenfahrer war. Nach dem Umstieg auf den E3 hat man dort aber nur noch mit den Schultern gezuckt als ich nach Werkstattmöglichkeiten für mein Auto gefragt habe. Der Herr Ohm muss da in Recht kurzer Zeit ordentlich was aufgebaut haben. Den Herrn würde ich gerne mal kennenlernen.

Was die Altteile die jetzt verbaut werden angeht: Alles was hinterher schwer zu ändern ist wird jetzt neu oder sehr gut aufgearbeitet gemacht (Karosse, Lack, Achsen).
Zierteile, Chromteile etc. sind hinterher noch leicht zu tauschen (Stoßstangen) oder sogar am Auto aufzuarbeiten. Es gab kürzlich in der OP einen interessanten Artikel wie man Aluleisten durch schleifen und polieren mit Öl und Stahlwolle wieder auf Glanz bringt. Ein schönes Projekt für den nächsten Winter.

Was den Motor angeht: Da würde ich mir am wenigsten Sorgen machen. Der M30 ist wirklich ein Wunderding. Die Maschine in meinem Auto hat eine mir unbekannte Laufleistung, ich habe selber aber schon 110.000km draufgefahren, das arme Ding mit undichten Webervergasern (Verbauch 40Liter/100km) gespült, mit diversen kaputten Vergasern gequält, mit falschen Verteilern zum klingeln gebracht und und und. (Inzwischen habe ich aber sauber funktioniernde Zündung und Zeniths...). Das Ding läuft trotzdem immer noch wunderbar. Das Auto erreicht seine VMax. Regelmäßig frisches Primitivöl (15w40) und der hält.

Mit einem bisschen Glück muss der Motor bei Dir auch nie wieder raus.

Die größte Unbekannte ist das Automatikgetriebe (wobei dank des späten Baujahrs vermutlich wenigstens die bessere Version (BW?) verbaut ist). Wenn´s kaputt geht kannst Du wenigstens gleich auf Handschaltung umbauen... Fettes Grinsen
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
und hier evtl. ein Folgeprojekt? - von HEL - 23.01.2011, 11:20
RE: Die BMW E3 Off Topic Restauration 2010 - X - von Tierfreund - 24.05.2011, 10:47
Es geht weiter... - von max320 - 27.09.2011, 23:32
Weiter geht´s Teil 2 - von max320 - 27.09.2011, 23:43
RE: Weiter geht´s Teil 2 - von oli - 28.09.2011, 18:43



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste