Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

zuckende Drezahlmessernadel ohne Zündschluessel
#1
Moin,

der "lange Herbst seit Mai diesen Jahres" hat ja leider nicht so zum Cabriolet cruisen eingeladen. Aber gestern war in meinem Terminkalender mal wieder Zeit. Aber beim 320 war die recht neue Batterie absolut tot. Also kurz überbrückt, schließlich ziehen Taschenlampe im Handschuhfach, Radio etc. über 2-3 Monate unbewegt, Strom. Brummm, schnurrte die Turbine daher.

Mit Auftrag noch ein Pfund Kaffee zu kaufen, ging es über die Autobahn 50km ( ja, ich weiß ist nicht gut für die Umweltbilanz). Wieder raus aus dem Supermercado, war kein mucks zu hören beim Drehen des Zundschlüssels. Also Batterie tiefentladen & hin, den gelben Engel hinzugebeten. Während der 45 min Wartezeit stellte ich dann fest, dass der Drezahlmesser und die Verbrauchsanzeige zeitweilig kurz bis auf 1000 Touren zucken, obwohl der Zündschlüssel abgezogen ist?VerwirrtVerwirrtVerwirrtVerwirrt

Vom gelben Engel gab es eine neue Batterie. Der Strassenwächter, selber großer E30 Fan und Besitzer, war ganz begeistert über seinen Patienten und wollte mir gerne das Cabriolet abkaufen, aber so war er sehr bemüht zu schauen, ob ich Verbraucher habe, aber 20 MAMP Stromaufnahme im Ruhezustand wäre normal. Aber mit dem zuckenden Drehzahlmesser/Verbrauchsanzeige konnte er mir leider auch nicht weiterhelfen. Mit seinem Ampheremeter dazwischen war wohl scheinbar der Widerstand zu hoch und die Drezahlmesser-Nadel blieb ruhig.Er konnte nix messen.

Kennt jemand das Problem? Hat jemand bereits Erfahrungen gemacht mit so zwei zuckenden Nadeln, obwohl dort eigentlich kein Saft ohne/mit Zündschlüssel sein sollte ?

Freue mich zu hören !

Guß
Skip'
Zitieren
#2
Hallo,
ich würde als erstes die SI-Platine verdächtigen;ausbauen,Akkus bzw.Batterien prüfen und dann erst weiterdenken.
Grüße Thomas
Ebay wird mir immer unsympathischer-aber PayPal ist das Allerletzte! Nie wieder o2- die sind noch schlimmer als PayPal!
Meine Fahrzeuge:328i Cabrio(E36), Mercedes SLK 320 und seit April 2021: SEAT Mii electric
Zitieren
#3
Meiner zuckt manchmal direkt nach dem Abstellen - etwa nen halben cm hoch und wieder runter. macht er aber schonimmer und stört mich nicht weiter...
Wer säuft, sündigt. Wer trinkt, betet.
Zitieren
#4

So richtig stören tut es mich auch nicht, ist aber nun schon in 2 Jahren die dritte Batterie, die im Eimer ist wg. Tiefentladung. Und immer eine gute Vata oder Bosch.... gaga

Lieben Gruß!
Skip'
Zitieren
#5
Hallo,

Jo, hast Du auch daran gedacht, eine "rüttelfeste" Batterie zu nehmen, wie sie für den E30 von BMW empfohlen wird? Ich habe auch drei oder vier Batterien aus dem Zubehörhandel "durchgebracht" bevor ich ein Exemplar beim Freundlichen gekauft habe. Seitdem ist Ruhe...
BMW Diesel alltags, Roadster sonn(ig)tags
Viele Grüße, Peter
Zitieren
#6
Moin Peter !

"Rüttelfest ???" Hat es sich schon bis Ostwestfalen herumgesprochen, wieviele Schlaglöcher wir hier in der Hansestadt so haben???Totlach

Danke Peter, die erste Batterie, war eine von BMW, war aber auch nach einem 3/4 Jahr hin, danach kam Bosch und nun eine "Varta limited edition vom ADAC "! Fettes Grinsen

Liebe Grüße nach NRW !

Skip
Zitieren
#7
Zucken tut meiner auch jedesmal "zum Abschied" - die Batterie tuts aber seit gut 2 Jahren ohne Murren. Ich scheuche mein Cabrio aber auch im Alltag durchs verregnete Hamburg, daher kann ich zu 2-3 Monaten Standzeit nix sagen, bei mir ist es höchstens mal eine Woche.

Gruß Phil
Zitieren
#8
Um die Statistik zu erweitern:

Die Verbrauchsanzeige zuckt bei mir ca. 2 sec. nach Ausschalten auch einen kurzen Moment nach.
Allerdings hatte ich bisher absolut keine Probleme mit einer entladenen Batterie.
325eA (90KW) smaragdgrünmetallic
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste