Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Verbrauchsanzeige ausgefallen
#1
Hallo,
     
Gestern am Montag, bei meiner Ausfahrt ist bei meinem E30 325i Bj. 87 das Instrument für die  Kurz-Verbrauchsanzeige nach dem Start des Motors ausgefallen und auf null abgetaucht.
Welche Ursachen könnten möglich sein, habe recherchiert aber nichts gefunden.
Wie ist das Instrument in die Elektronik eingebaut wo sitzt der Geber?

Vielleicht hat jemand eine Idee.

MfG
Zitieren
#2
das deutet auf ein Kontaktprolbem am Drosselklappenschalter hin, den Stecker mal abziehen und die Kontakte inspizieren, können korrodiert sein
Zitieren
#3
Kann auch auf Defekten auf einer der Platinen im KI beruhen.
Zitieren
#4
Hallo HEL und Martin.

Danke für eure Antworten.

Ich bin dem Vorschlag nachgegangen und habe bei mir mal nachgeschaut, aber dem Anschein leigt der Stecker unterhalb am Drosselklappengehäuse und ist schwer zugängig.
Ich habe Bilder und Hinweise aus dem Buch von Dieter Korp gefunden und sie mit meinem Motor verglichen.
Nur ein Fachmann kann damit etwas anfangen.
Ich glaube es ist eine Aufgabe für einen Werkstattbesuch, wenn man nicht auf dei Anzeige vezichten will?
Eine weitere Funktiion für den Motor scheint es nicht zu geben, ich habe jedenfalls nichts bemerkt.
Ich stell die Bilder mal dazu. Verwirrt
Wurde das Drosselklappengehäuse von unten aufgenommen?

MfG Dietmar


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
       
Zitieren
#5
Damit du an diesen Stecker kommst musst du den Ansaugschlauch abmontieren. Ist in wenigen Minuten erledigt.
BMW E30 325iA Cabrio ´89 Brillantrot Uni. (04-10)
BMW E21 323i ´80 Polaris met. (04-10)
Zitieren
#6
Hallo!

War in meiner Werkstatt, weil Zahnriehmen, Keilriemen-Servo, Keilriemen-Generator, Spannrolle, Verteilerfinger und Kappe ausgewechselt wurden (weil stark abgenutzt- verbrannt)- schwankender Leerlauf!

Diese Arbeiten mit genannt auch die Ursache war bekannt gewesen und wurde mit behoben.

Die defekte Verbrauchsanziege lag am Instrument, hinten sind Schrauben die die Anschlüsse festhalten, die waren bei meinem BMW 3 locker und es fehlte auch eine Mutter. Instrument ausgebaut, die Anschlüsse nachgezogen, wieder eingebaut und nun geht es wieder. Der Wackelkontakt ist beseitigt, das Instrument schlägt wieder wie gewohnt aus.
Ich bin zufrieden mit der Werkstatt

Grüße!
Zitieren
#7
Da hast du es ja mit deiner Werkstatt gut erwischt! Zwinker 
Respekt, daß die das Problem leicht und locker gelöst haben.
Pafdaddy
(Ein Schwabe im Exil)
Zitieren
#8
Hallo Freunde…
Ziehe das Thema mal aus gegebenem Anlass wieder hoch…

Auch bei meinem 90er 320i ist besagte Anzeige am Zucken, bzw. die Nadel rutscht nach dem Start oder während der Fahrt ganz nach links , bzw. ganz nach rechts

Ist die Untersuchung des KI der erste Anlaufpunkt?

Was meint IHR?

Gruß und schönen Sonntag!

6pott
"I don´t want to belong to any Club that will accept me as a member" - GROUCHO MARX
Zitieren
#9
Habe auch hin und wieder Ausfälle der Verbrauchsanzeige. Wenn man oben auf's Armaturenbrett klopft, geht es wieder.

Woran es liegt weiß ich. Nur das Fleisch war bisher träge etwas zu unternehemen.

Wackler durch die von ditsch benannten Muttern...
Zitat Sandmann (www.sandmanns-welt.de):"Die Zeit ist zu knapp für langweilige Autos, Abende vor dem Fernseher oder schlechten Wein..."
Zitieren
#10
Hallo zusammen,
oft sind auch kalte Lötstellen in der großen Trägerplatine im KI die Ursache; sogar einen Leiterbahnbruch(ein kaum sichtbarer Riss) unter einem der kleinen Instrumente hatte ich schon mal; verursacht vermutlich durch zu starkes Anziehen besagter Muttern.  Haare zu Berge

Anschließend werden dann beim Einbau des KI Schrauben vertauscht und die SI Platine zerstört... Erschreck

Gruß
Thomas
Ebay wird mir immer unsympathischer-aber PayPal ist das Allerletzte! Nie wieder o2- die sind noch schlimmer als PayPal!
Meine Fahrzeuge:328i Cabrio, 323i touring(beides E36), Mercedes SLK 320, ab 09.April 2021: SEAT Mii electric
Zitieren
#11
Sodele,
vorher mal das Kombiinstrument wegen meiner nicht / teilweise funktionierenden Verbrauchsanzeige ausgebaut und geöffnet.
Habe die Muttern überprüft. Drehzahlmesser war fest (der funzt ja auch) und Verbrauchsanzeige etwas locker. Vorsichtig angezogen, wieder eingebaut und siehe da - schon funzt auch die Verbrauchsanzeige wieder wie sie soll! Fettes Grinsen
Pafdaddy
(Ein Schwabe im Exil)
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste