Jahrestreffen 2022
#81
(31.07.2022, 20:13)Thoster schrieb: bei einem Deutschland weiten Club 

Exakt das ist einer der Kernpunkte - will man der 3er-Club Deutschland sein, dann sollte man sich doch besser etwas überregionaler aufstellen und überregionaler kommunizieren. So war das am Anfang ja auch, als die JHV Teil des Jahrestreffens waren und damit mehr oder weniger durch Deutschland wanderte. Als die Treffen immer größer und touristischer wurden, hat man das entkoppelt, zudem es auch noch Regional-Stammtische gab. Aus damaliger Sicht also nachvollziehbar, aber mittlerweile - auch nachdem vieles eingeschlafen ist - sollte man schon wieder einmal darüber nachdenken, was man will. Köln-Bonn-West-NRW Regionalverein, wo nur der echt persönliche Kontakt etwas zählt und wo sich jeder binnen einer Stunde auch persönlich sehen kann oder der 3er Club für ganz Deutschland.

Der 7er Club e23 e32 hatte auch den hochtrabenden "Deutschland" Anspruch und ist nie über eine Regionalveranstaltung mit kleinem Kreis von "man kennt sich" hinaus gekommen. Der 3er Club war da früher anders und verzwergt sich seit einiger Zeit selber. Wenn es die Mehrheit der Mitglieder will, ok, aber so langsam kommt ein Verdacht auf, dass das nicht am Willen der Mehrheit liegt sondern eher an deren Trägheit. Und wenn eine Sache mal Träge geworden ist, ist der Gang zur Post mit dem Kündigungsschreiben der Weg mit dem geringsten Aufwand, um das Thema für sich abzuschließen und 50 Euro im Jahr zu sparen.
Zitieren
#82
"Und wenn eine Sache mal Träge geworden ist, ist der Gang zur Post mit dem Kündigungsschreiben der Weg mit dem geringsten Aufwand, um das Thema für sich abzuschließen und 50 Euro im Jahr zu sparen."
Hallo Martin,
bei dem Gedanken ertappe ich mich auch manchmal. Allerdings beinhalten die 50,-€ auch den DSW(interessiert mich zunehmend weniger; die Zweisprachigkeit macht es nicht besser) und den ermäßigten Beitrag für die AvD plus Mitgliedschaft, so dass für den DSW nur noch ein Kleckerbetrag bleibt. Also kündige ich vorerst nicht, obwohl von meiner Begeisterung für den Club leider nicht mehr viel übrig ist.

Grüße
Thomas

@Christian: Was hältst du als Webmaster von der virtuellen Teilnahmemöglichkeit an der JHV?
Ebay wird mir immer unsympathischer-aber PayPal ist das Allerletzte! Nie wieder o2- die sind noch schlimmer als PayPal!
Meine Fahrzeuge:328i Cabrio(E36), Mercedes SLK 320 und seit April 2021: SEAT Mii electric
Zitieren
#83
Wäre fast Zeit für ein neues Thema ;-) ... passt nicht mehr ganz zu einen 2022 Treffen.

Wobei mich das Thema JHV ja nicht mehr juckt *grins*
 .....3er Club Mitglied von 2005 bis 2021....
Zitieren
#84
(25.07.2022, 16:55)Quax1 schrieb: Hi Christian,

danke für die Fotos - schön, auf diesem Wege an der Tour doch etwas teilzuhaben. 

Danke aber auch, dass Du wohl die derzeit einzige Konstante aus der Aura des Vorstandes bist, der den Weg zu Mitgliedern noch sucht , informiert und sich hier richtig Mühe gibt. 

Wann und wo ist eigentlich die nächste Mitgliederversammlung?

VG, Michael

Hallo Christian ,

das was Michael hier geschrieben hat , kann ich nur genau so Unterschreiben . DANKEEE dafür !!!
Zitieren
#85
Letzten Freitag Clubabend im BMW Museum....hier ein paar Impressionen...

https://r.tapatalk.com/shareLink/topic?u...source=app
Corruptissima re publica plurimae leges (Je korrupter der Staat, desto zahlreicher seine Gesetze) - Cornelius Tacitus




"If you cant see my heart you must be blind, you can knock me down & watch me bleed, but you cant keep no chains on me!" - Kid Rock





                                          



Zitieren
#86
Auch mir als absolutem E30Nerd mit dem ein oder anderen Dreier geht es so, ein wahres Trauerspiel….. Meine Mitgliedschaft ist nunmehr mehr als volljährig, wie lange ich das unter diesen Bedingungen aufrecht erhalten mag, bei praktisch nn Clubleben, mal
Sehen…….

Den Vorschlag von Thomas bzgl. virtueller Teilnahme der Clubmitglieder erachte auch ich als zeitgemäß und zu diskutieren…….

Da Christian bislang nicht geantwortet hat, stell doch einen Antrag darauf beim Club, oder ne Petition unter Clubbern, ich zeichne das sofort.

Schönen Sonntag allerseits
Gruß Daniel
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen!...Außer durch noch mehr Hubraum!
Zitieren
#87
Ja, so etwas sollte per Satzungsänderung eingeführt werden.
Zitieren
#88
Sorry, aber Stand heute kann ich zum Thema noch nichts Neues beitragen...
Zitieren
#89
(14.08.2022, 10:01)Martin schrieb: Ja, so etwas sollte per Satzungsänderung eingeführt werden.

Moin,
ich glaube dafür brauchen wir noch nicht mal eine Satzungsänderung.
Die Möglichkeit sollte vom Club bzw. Vorstand, angeboten werden.
Technisch ist das eigentlich kein Problem, ein bischen Equipment, Kamera, Mikros, etc..
Die Lösung, den Versammlung und das Jahrestreffen zusammenzulegen, hate ich auf der letzten Versammlung gestellt und ist m.E. auch angenommen worden. Ein Kommentar war dann, das Jahrestreffen muss ja nicht traditionell im Juni sein, das kann man auch im September veranstalten.
Sorum ist natürlich auch eine Lösung, aber war so nicht gestellt.
Mal Schauen, was so weiter passiert.
"Woran arbeiten Sie?" wurde Herr K. gefragt. Herr K. antwortete: "Ich habe viel Mühe, ich bereite meinen nächsten Irrtum vor."
Zitieren
#90
Ich bin jetzt auch schon 16 Jahre Clubmitglied und habe dem ganzen trotz einiger Schwächen immer wohlwollend gegenüber gestanden.
In letzter Zeit denke ich aber immer öfter darüber nach, auch auszutreten.

Bei meinen Freunden, die auch E30 fahren, habe ich mal nachgefragt: "Nennt mir doch mal irgendeinen Grund, nicht auszutreten".
Da kam aber keine zufriedenstellende Antwort.

Wenn ich den Doppelscheinwerfer nicht mehr bekomme, fehlt mir wahrscheinlich nichts. Und richtiges Clubleben gibt es ja auch kaum noch.

Kann mich irgendjemand überzeugen, meine Mitgliedschaft nicht zu kündigen? 

LG
Norbert (der trotz allem immer noch riesigen Spass am 3er-fahren hat)
"Da vorne links!" (Cyndi Lauper)

"Kilometerstundenwatt" (Cyndie Allemann)
Zitieren
#91
Lieber Norbert,

Es geht mir genauso wie Dir!

Ein klares Bekenntnis zum E30 und zum Spass, genau diese 3er zu fahren, kann ich nur voll und ganz bestätigen!!!

Nur mit dem Bekenntnis zum Club fällt es mir dann doch sehr schwer. Ein Clubleben gibt es nicht wirklich, die Jahrestour war für mich, der nicht daran teilgenommen hat, auch keine reine Clubveranstaltung (was ja auch nicht negativ wäre, wenn es denn eine geben würde) und ganz besonders aber die Ignoranz unseres mutmaßlich in sich selbst verliebten Vorstandes, der nichts, aber auch rein gar nichts sichtbares unternimmt, um diesem Dilemma zu begegnen, nicht einmal sich die Mühe macht, auf die vielen kritischen Stimmen zu reagieren. Wie hoch schweben die Herren des Vorstands - Christian ausdrücklich hiervon ausgenommen.

Der DSW mag gefallen oder auch nicht; ich interessiere mich weniger für zurückliegende Messen aus 2021, auch wenn die englische Übersetzung nice ist: brush up my English.

Nein, es geht bestimmt nicht darum, den Mitgliedsbeitrag zu sparen, es stellt sich mir die Frage, ob ich hier mich noch richtig fühle, und das nicht, weil wohl derzeit einige den Club schon verlassen haben.

Die Entscheidung muss ich selbst treffen, aber die Gründe zu bleiben kann ich rational kaum noch erkennen.

VG,
Michael
Zitieren
#92
Und tschüss …

Schade, aber Gründe unter dem jetzigen Vorstand im Club zu bleiben habe ich nach 10 Jahren Mitgliedschaft leider nicht wirklich gefunden. Ich erwarte absolut kein All-In Paket und Bespassungsprogramm, aber doch zumindest eine positive, koordinierende und übergreifende Aktivierung und Steuerung des Clublebens. Und wenn dann letztlich so gut wie gar nichts kommt, noch nicht einmal die längst fällige Mitgliederversammlung, auf welcher man zumindest über den aktuelle und unstrittige desolate Situation sich aussprechen und vielleicht sogar gemeinsame Lösungsansätze finden könnte, bleibt nur Abwarten oder für sich eine Entscheidung zu treffen. 

Dies habe ich heute getan und schriftlich gekündigt. 

Vielen Dank an alle, die ich persönlich kennen- und zu schätzen gelernt habe. Gerne lese und schreibe ich -sofern ich dies weiterhin darf- im Forum. 

Beste Grüße 
Michael
Zitieren
#93
Hallo Michael,

das ist schade, aber nachvollziehbar.
Anscheinend bist Du ja nicht der erste und einzige, der aus den selben oder ähnlichen Gründen, gekündigt hat, oder mit dem Gedanken spielt.
Es bleiben ja noch 10 Tage zum überlegen.

Grüße

Klaus
Wenn zwei Menschen immer die gleiche Meinung haben, taugen beide nichts.
Konrad Adenauer
Zitieren
#94
…. stimmt … das ist „Quax1“ nicht der einzige: Ich habe am ca. 26.06.2022 die Kündigung ausgesprochen und bereits wenige Tage später mit Datum 3.7.2022 durch Herrn Werner Mülders die Bestätigung erhalten. Dieser 3er Club ist eine solche Enttäuschung. Ich habe durchaus den Vergleich aus meiner früheren Zeit im 6er Club & auch durch Aktivitäten in der Alpina Gemeinschaft. Die einzige positive aktive Erscheinung mit dem ich hier Kontakt hatte war Christian  [Bild: i23.gif] . Ansonsten habe ich dass Gefühl, dass der Vorstand sich in der Sonne sieht und für sich nur die Vorteile der Nähe zur BMW AG genießt. Man hat als Vorstand ja durchaus da mal Zugänge zu Bereichen die wir Normalos so nicht haben … schaut Euch mal die Clubzeitschriften genau an, Ihr werdet es sehen.

Trotzdem wünsche ich allen weiterhin viel Spaß am Altmetall BMW E30 und allzeit Gute Fahrt

LG

Stefan
Zitieren
#95
Die Erfahrungen und Enttäuschung mit diesem Club kann ich nur voll und ganz bestätigen, insbesondere auch, wenn man den Vergleich zu anderen BMW-Markenclubs wie dem 02er Club oder dem E36/E46-Club hat. Christian ist das einzige Licht in diesem mutmasslich in sich selbst verliebten sogenannten Vorstand, der sich bereits soweit von der Basis entfernt hat, dass er noch nicht einmal online zu sein scheint und noch versucht zu retten was noch zu retten ist. Was für ein Armutszeugnis!

Schade, dass es soweit kommen musste.

Viele Grüße und trotz allem weiterhin viel Spass mit Euren 3ern und anderen Spassmobilien.

Michael
Zitieren
#96
Eine JHV wird es auch diese jahr nicht mehr geben, da der Zeitpunkt für die Einladung verstrichen ist.
So hat nun "der Vorstand" Zeit, um die nächste JHV vielleicht online zu planen.
Fragt sich denn bei denen keiner warum vermehrt langjährige Mitglieder kündigen, was kommentarlos hingenommen wird, und immer mehr sich mit dem Thema des Austrittes beschäftigen.

ich denke nicht.

Gruß
Frank
"Woran arbeiten Sie?" wurde Herr K. gefragt. Herr K. antwortete: "Ich habe viel Mühe, ich bereite meinen nächsten Irrtum vor."
Zitieren
#97
Tut mir ja leid, aber gestern ein weiteres, langjähriges Mitglied überzeugt, dass es hier im Club keinen Sinn mehr macht, so wie es jetzt hier läuft. Ich habe es nicht drauf angelegt…schwöre ;-)
Zitieren
#98
Binnen weniger Tage habe ich von Herrn Werner Mülders -ja, man wird auf einmal mit „Sie“ angesprochen- die Bestätigung meiner Kündigung in Form eines Einzeilers erhalten. Stil und Form lassen klar erkennen, dass man eher froh ist, mich los zu sein. An Hintergründen ist keiner interessiert; macht ja nur Arbeit. Soweit - so gut, oder auch nicht.

Stellt Euch jetzt einmal vor, dass alle „Kündiger“ als Noch-Mitglieder zur HV kommen würden und ihren Unmut laut sachlich, noch nicht einmal polemisch artikulieren würden. Wäre mit Sicherheit nicht toll für den sogenannten Vorstand. Dann doch lieber jetzt keine HV mit Nörglern und Querulanten, die mit Sicherheit das Wahlergebnis nicht positiv beeinflussen würden.

Was ist nur aus diesem Club geworden…
Zitieren
#99
(25.09.2022, 19:00)oli schrieb: Tut mir ja leid, aber gestern ein weiteres, langjähriges Mitglied überzeugt, dass es hier im Club keinen Sinn mehr macht, so wie es jetzt hier läuft. Ich habe es nicht drauf angelegt…schwöre ;-)

Hallo zusammen,

Nein Oli, Du warst es nicht, der mich überzeugt hat nach über 10 Jahren, meine Mitgliedschaft zu kündigen.
Das war der Club, besser das nicht mehr stattfindend Clubleben und der untätige Vorstand, selber.
Gründe auszutreten wurden hier im Forum mehrfach und seit längerem diskutiert. Nur leider nicht mit dem Vorstand. Die lassen sich hier nicht mehr blicken. Wenigstens nicht offiziell.
Einzige rühmliche Ausnahme ist Christian, aber anscheinend ist der restliche Vorstand so von seinem  (Nichts-) tun überzeugt, dass er keine Chance hat etwas zu verändern.
Meine Hoffnung, bis zuletzt, war, dass es eine Mitgliederversammlung gibt und da Zeichen für einen Neuanfang erkennbar würden.
Wie Frank schon geschrieben hat, die Versammlung wird es dieses Jahr, schon wieder, nicht geben.

Die Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen, haben wir doch im Club viele tolle Leute kennengelernt, viel Spaß gehabt und Unterstützung bei 3er-spezifischen Problem erhalten.

In Anlehnung an den Pink Panther bleibt es im Moment nur bei „Heute ist nicht alle Tage; Komme ich wieder, das ist die Frage“.

Grüße

Klaus
Wenn zwei Menschen immer die gleiche Meinung haben, taugen beide nichts.
Konrad Adenauer
Zitieren
Hallo Klaus,

jetzt auch Du - zugegeben, Du hast mich doch überrascht, aber Deine Entscheidung und Deine Beweggründe kann ich -mit einem grossen LEIDER"- nur zu gut nachvollziehen. Ich glaube Dich doch so gut einschätzen zu können, dass du nicht dem Sog vieler anderer Kündigungen gefolgt bist, sondern dass Du Dich lange hierzu mit Überlegungen und Abwägungen auseinandergesetzt hast, letztlich hast Du ein Jahrestreffen veranstaltet und auch einen regionalen Stammtisch organisiert.

Dein Zitat vom Rosa Panter beschreibt es trefflich, denn auch ich -und bestimmt andere die gekündigt haben- würde sich unter anderen Vorzeichen, also unter einem anderen Vorstand sehr wohl Gedanken machen, wieder in eine aktiven E21/ E30 Club zurückkommen.

Dir weiterhin ganz viel Spass an Deinen weiss-blauen Autos!

Grüße
Michael
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste