Antwort schreiben 
Der Neue stellt sich vor
11.08.2020, 21:49
Beitrag #21
RE: Der Neue stellt sich vor
Das meine ich ja auch - entweder ist es einem das wert oder aber nicht. Selbst wenn ich meinen mal optimistisch mit den 10-14k taxiere die im 318iC- Thread rumgeistern, bleibt es immer noch eine Geldvernichtungsmaschine.

Das ist Urlaub aber auch und beides macht Spaß Sonne
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.08.2020, 21:56
Beitrag #22
RE: Der Neue stellt sich vor
Nabend,
Ich habe mein 320i Cabrio im Frühjahr 2004 gekauft.
War in Ordnung. Guter Zustand. Um die 6000 bezahlt.
88000 gelaufen.
Klar, reingesteckt wird immer was. Fettes Grinsen
...aber..... der Wagen hat mir viele schöne Stunden beschert. Herrliche Touren. Es hat gepasst.
Das kann man nur schwer in Euros ausdrücken.
...und... den Wagen nur in die Ecke zu stellen um ihn anzuschauen.....
Das passt nicht zu meiner Lebenseinstellung.Smile
Gruß
Rolf

Cab E30 320 91 Bj. - Back to the roots -
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.08.2020, 22:36
Beitrag #23
RE: Der Neue stellt sich vor
Ja, genau so sehe ich es ja auch. Danke für die aufbauenden Beiträge, ich dachte schon, bin der einzige, der gerade eine Menge Euronen „vernichtet“. 5-stellig ist mein zusätzliches Invest ja auch schon. Ich investiere es gleich von Anfang an, denn mich gucken Mängel ständig an und was ich letztlich ja möchte, ist lange sorgenfrei mit Freude fahren, schalten, den Wind und die Sonne und den Sechzylinder genießen, meine alten Cassetten hören (ich habe noch welche, die sind älter als das Auto und die klingen genauso wie damals, nein sogar besser, denn ein Soundsystem hatte mein Kadett GT 1989 nicht) und mich am Anblick des Autos mit dem typischen klassischen grimmigen BMW-Blick erfreuen!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gestern, 09:29
Beitrag #24
RE: Der Neue stellt sich vor
Moin,

ich habe gerade mal nachgerechnet.
seit 2012 habe ich auch schon über 10.000€ ind den Boama gesteckt.
Getriebe und Diff müssen noch gemacht werden.
Wenn ich alles hätte machen lassen wäre es mehr.

Gruß Jürgen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gestern, 11:51 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: Gestern 11:52 von Pit-der Mohr.)
Beitrag #25
RE: Der Neue stellt sich vor
...tragt es wie Männer, alles das Räder oder Brüste hat kostet halt Geld... Totlach

Seid froh das ihr keine "richtigen" Autos über einen längeren Zeitpunkt auf Stand bringen oder halten müsst (Jaguar, Range Rover, Exoten usw.).
Wahrscheinlich würde euch schon ein e38 oder Phaeton in den Suizid treiben.


Wenn etwas ist, egal ob am e30 oder am sonstwas :
Teile kaufen oder Auftrag erteilen, bezahlen, freuen das wieder etwas gut ist und garnicht mehr an das Geld denken.

Die Freude darüber ist wichtiger als Geld.
Egal ob es Cabriotouren, Urlaube oder stilvolle Fahrten zur Arbeit sind.

...der mit Pauline an der Leine...

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gestern, 16:56 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: Gestern 16:58 von GFAP69.)
Beitrag #26
RE: Der Neue stellt sich vor
Pit,
neue Brüste sind billiger.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gestern, 17:45
Beitrag #27
RE: Der Neue stellt sich vor
Hallo,
Ich interpretiere die Aussage von Pit so, daß er nicht nur von neuen Brüsten sprach, sondern auf die generellen Unterhaltungskosten unserer weiblichen Artgenossinnen hinwies.unschuldig Achtung, Ironie

Cab E30 320 91 Bj. - Back to the roots -
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gestern, 18:21
Beitrag #28
RE: Der Neue stellt sich vor
Hallo Georg,

auch von mir noch ein herzliches Willkommen hier im Forum. Die Farbkombi ist wirklich "nur" traumhaft.

Fange lieber nicht an zu rechnen wie viel Geld im laufe der Jahre in so ein Auto investiert werden kann. Haare zu Berge Freue dich lieber am vielen Fahrspaß den dir so ein E30 geben kann und einen nennenswerten Wertverlust brauchst du auch nicht zu befürchten. Zwinker

Ich habe mein 325i Cabrio 2006 noch zu einem annehmbaren Preis in gutem ehrlichen Zustand gekauft, aber wenn ich mal meine ganzen Ausgaben zusammen rechnen würde... Habe mir Mitte 2014 mal den ganzen Ordner zur Brust nehmen wollen und dann ganz schnell wieder aufgehört. Herrje!

Wenn du das Cabrio einmal wirklich auf einem guten Stand hast, dann schonend damit umgehst und immer am Ball bleibst kann es sehr viel Spaß machen für überschaubares Geld. Oldies mit so viel Fahrspaßpotenzial kosten meist noch mehr Geld und beim E30 gibt es wenigstens noch die notwendigen Teile.

Viele Grüße aus der Nähe,
Thomas

"Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich" (Konrad Adenauer)

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gestern, 18:53 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: Gestern 18:58 von GFAP69.)
Beitrag #29
RE: Der Neue stellt sich vor
Bei meinem Beitrag fehlt auch der wesentliche Teil zu den Autos.
Kosten sind nebensächlich. 2 Exoten habe ich auch noch.
Der ist im WWW verschollen.Da habe ich etwas falsch gemacht.

Gruß
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gestern, 19:59
Beitrag #30
RE: Der Neue stellt sich vor
Habe seit 2003 e30 und kann nur sagen, dass es unter dem Strich dankbare und bezahlbare Autos sind - bin meine aber auch nie groß im Alltag und schon gar nicht im Winter gefahren.

Habe aber auch schon e34 und e32 gehabt (aktuell noch einen e39) und es stimmt schon, mit jeder Klasse drüber wirds bei BMW teurer.

Bin mal gespannt, wann mich der e91, der auch noch im Haushalt ist, blass macht (bislang Glück diesbezüglich gehabt).

Mein Kostenfazit mit 2 e30: Alles machbar, wobei 1 e30 ausreichend wäre.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gestern, 21:56
Beitrag #31
RE: Der Neue stellt sich vor
Hallo Georg,
natürlich möchten wir Menschen immer alles sofort und topp haben. Bei einem Oldtimer ist das anders. Wichtig ist, dass er eine gute Grundsubstanz hat - das hat Dein Auto gem. Deiner Beschreibung. Und nun geht es um ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen Spaß haben, pflegen und weiter veredeln. Hierzu sollte man sich Zeit nehmen die Dinge müssen nicht alle gleich gemacht werden. Dann kommt zu der Freude beim Fahren zusätzlich auch die Freude über eine weitere "Veredelung / Verbesserung". Ich praktiziere dass seit 15 Jahren und fühle mich gut dabei. Ich dokumentiere meine Kosten und die sind auch bei ca. 10.000,- (alles ohne Sprit). Gleichzeitig hat sich der Wert aber auch verdreifacht - unterm Strich eine ausgeglichene Rechnung.

Gruss hph
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gestern, 22:32
Beitrag #32
RE: Der Neue stellt sich vor
Stimmt. Selbst bei Vollabschreibung des Anschaffungswertes ist der monatliche Betrag für ein Hobby angemessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Heute, 05:48
Beitrag #33
RE: Der Neue stellt sich vor
Moin,
@Hph: Sehr gut ausgedrückt. Könnte von mir sein.Zwinker
Gruß
Rolf

Cab E30 320 91 Bj. - Back to the roots -
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Heute, 11:27
Beitrag #34
RE: Der Neue stellt sich vor
Hallo,
@ Rolf: Danke
@ Georg: Ein Sachverhalt zu meinem Zeilen möchte ich noch ergänzen: Solltest Du heute bereits wissen, welche Original Ersatzteile Du sicher in der Zukunft von BMW benötigst (z.B. Fenstergummis) kaufe sie jetzt. BMW wird sich aus meiner Sicht auch zukünftig nur wenig um die Klassik-Fans kümmern -bei Porsche & Daimler gibt es hier eine andere Kultur- die ET-Preise für "Klassik" werden jedoch weiterhin kräftig ansteigen.

Gruss hph
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Heute, 12:54
Beitrag #35
RE: Der Neue stellt sich vor
Zitat:@ Georg: Ein Sachverhalt zu meinem Zeilen möchte ich noch ergänzen: Solltest Du heute bereits wissen, welche Original Ersatzteile Du sicher in der Zukunft von BMW benötigst (z.B. Fenstergummis) kaufe sie jetzt. BMW wird sich aus meiner Sicht auch zukünftig nur wenig um die Klassik-Fans kümmern -bei Porsche & Daimler gibt es hier eine andere Kultur- die ET-Preise für "Klassik" werden jedoch weiterhin kräftig ansteigen.
Hallo zusammen,
ein wenig "hamstern" ist sicher nicht falsch; selbst wenn man das Auto irgendwann verkaufen sollte und der Käufer die Teile nicht haben möchte, bekommt man immer noch mehr Geld dafür, als man selbst bezahlt hat. Fettes Grinsen
Ich habe ja auch seit Jahrzehnten Spaß an alten Autos, weil
- mir die Optik gefällt
- die Motoren noch gut, zuverlässig und langlebig sind(Hubraum statt Firlefanz)
- sie mir all das bieten, was ich wirklich brauche(Motor statt Display)
- es quasi keinen Wertverlust gibt.
Da ich leider keinen Firmenwagen habe, muss allerdings auch immer ein Auto im Winter damit leben, etwas Salz abzubekommen. Früher war das immer der touring, aber der wird seit 2018 auch verschont.

Viele Grüße
Thomas

Ebay wird mir immer unsympathischer-aber PayPal ist das Allerletzte!Nie wieder o2- die sind noch schlimmer als PayPal!
Meine Fahrzeuge:328i Cabrio, 323i touring(beides E36), Mercedes SLK 320, bald: SEAT Mii electric
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Heute, 14:28
Beitrag #36
RE: Der Neue stellt sich vor
Danke, danke, für die vielen Reaktionen und Tipps! Ich bin auch nicht totak verwundert über die massive Überschreitung des gedachten Budgets, um das Auto so zu haben, wie ich es mir vorstelle und es hält sich ja auch alles noch im Rahmen - in Finanznöte gerate ich nicht (ich habe ja mit Absicht ein Auto gewählt, wo mir nicht sofort die Hosen komplett runtergezogen werden wie z.B. Porsche und hatte immer auch ein Zusatzbudget für unvorhergesehene Dinge im Hinterkopf). War es nicht bei einigen von Euch auch so, dass die erste Zeit ein Auf- und Ab der Gefühle ist? Man freut sich über das neue Auto, dann wieder grübelt man, ob nicht doch ein anderes besser gewesen wäre, ärgert sich über Dinge, die vor dem Kauf nicht gesehen wurden (die überlackierte Chromstoßstange vorne zum Beispiel, die hat auch der BMW Classicbetrieb, wo das Auto untersucht wurde vor dem Kauf, nicht gesehen oder die amateurhaften Reparaturversuche der Platine und der Mittelkonsole), dann wieder freue ich mich wieder über die Bilder, welche ich ständig von Carline in Stuttgart zur Dokumentation der Arbeiten erhalte (nebenbei eine wirklich empfehlenswerte Werkstatt!). Wenn ich ihn nächste Woche hole und dann den Altweibersommer auf der Landstraße genieße, ist hoffentlich alles gut!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Heute, 14:47 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: Heute 14:50 von Edelfisch.)
Beitrag #37
RE: Der Neue stellt sich vor
Zitat:Man freut sich über das neue Auto, dann wieder grübelt man, ob nicht doch ein anderes besser gewesen wäre, ärgert sich über Dinge, die vor dem Kauf nicht gesehen wurden
Hallo Georg,
so ähnlich erging es mir vor 10 Jahren, ein Jahr nachdem ich das E36 Cabrio gekauft hatte. Ich bekam von meiner Versicherung die Erneuerung des Cabriodachs bezahlt; angeblich bei einem top Sattler(wie ich hinterher erfuhr, Spezialist für das Neubeziehen von Mercedes SL Sitzen). Schon beim Abholen saß das Dach nicht richtig, zwei Wochen später versuchte er vergeblich, unter ständigem Maulen und Fluchen, was der E36 doch für eine Fehlkonstruktion sei, den Mangel zu beseitigen; zwei Wochen später waren wir zusammen beim Lieferanten des Daches, der dann weitere zwei Wochen später ein anderes Dach montierte, was jetzt seit 10 Jahren gut sitzt, aber trotz erneuerter Spanngurte immer etwas Nachhilfe beim Öffnen und Schließen braucht.
Das waren damals in Summe 24h Zeitaufwand und 650km Fahrerei; das nervte gewaltig. *kopf-vor-die-Wand-hau*
Wenn der E36 damals nicht durch den tollen Motor entschädigt hätte, wäre er vielleicht schon frühzeitig wieder verkauft worden.
Der touring dagegen war vor 13 Jahren direkt nach dem Kauf völlig problemlos; brauchte lediglich Wartung und die Erneuerung von Verschleißteilen.
ich brauche meist 1.000 bis 2.000km, bis ein Auto richtig "mir gehört" und ich weiß, woran ich bin.

Grüße
Thomas

Ebay wird mir immer unsympathischer-aber PayPal ist das Allerletzte!Nie wieder o2- die sind noch schlimmer als PayPal!
Meine Fahrzeuge:328i Cabrio, 323i touring(beides E36), Mercedes SLK 320, bald: SEAT Mii electric
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Heute, 15:02
Beitrag #38
RE: Der Neue stellt sich vor
Nö - habe das direkt nach Kauf als eine meiner besten Entscheidungen eingestuft Smile Hat sich bis heute nicht geändert - auch wenn ich im Laufe der Zeit eine oder zwei unschöne Sachen entdeckt habe.

Aber "zum Glück" habe ich ja "nur" den 18i und auch keine große Historie von vor 2007. Hätte also auch keine größeren Schmerzen das mehr oder weniger im Alltagsbetrieb zu nutzen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Kontakt | 3er-foren.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation